VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Jahrbuch Türkisch-deutsche Studien, Band 7 (2016)"
RessourcentypCall for Papers
TitelJahrbuch Türkisch-deutsche Studien, Band 7 (2016)
BeschreibungJahrbuch Türkisch-deutsche Studien, Band 7, 2016

Call for Papers

Das 2010 etablierte Jahrbuch Türkisch-deutsche Studien bietet eine Plattform zum internationalen disziplinenübergreifenden Wissensaustausch von etablierten Wissenschaftlern und Nachwuchswissenschaftlern, die zu türkisch-deutschen Themen arbeiten. Neben zeitgenössischen Themen wie Repräsentationen aktueller Migrationskultur werden auch Untersuchungen veröffentlicht, die sich mit der historischen Dimension von türkisch-deutschem Kulturkontakt im weitesten Sinne beschäftigen. Publikationen aus Bereichen wie Literatur-, Medien- und Sprachwissenschaft, Germanistik und Turkologie sowie Soziologie, Politik, Geschichte, Kulturwissenschaft und Didaktik erscheinen in deutscher und englischer Sprache. Informationen über bisherige Publikationen finden sich hier: www.v-r.de/de/tuerkisch_deutsche_studien_jahrbuch/sd-0/3091.

Für die siebte Ausgabe der Türkisch-deutschen Studien, die im Oktober 2016 erscheinen soll, werden Vorschläge aus verschiedenen Fachdisziplinen in Form von Abstracts bis zum 30. November 2015 per E-Mail erbeten. Die Beiträge in deutscher oder englischer Sprache müssen bis zum 31. Mai vorliegen (englisches Abstract 200 Wörter, Beiträge 5000 - 8000 Wörter).

Über die Veröffentlichung der Beiträge entscheidet der wissenschaftliche Beirat, der sich aus renommierten Wissenschaftlern aus Deutschland, der Türkei und den USA zusammensetzt, in einem double-blind Peer-Review-Verfahren. Neben Artikeln werden Rezensionen und Berichte veröffentlicht. Auch hierfür können Vorschläge eingereicht werden.

E-Mail: jahrbuch@istanbul.edu.tr
Herausgeber: Şeyda Ozil (Istanbul Universität), Michael Hofmann (Universität Paderborn), Yasemin Dayıoğlu-Yücel (Istanbul Universität)

Turkish-German Studies Yearbook, Volume 7, 2016

Call for Papers

The Turkish-German Studies Yearbook, established in 2010, offers a platform for an international and transdisciplinary exchange of ideas between senior and junior scholars who work on Turkish-German issues. In addition to contemporary themes, such as the representation of current migrant culture, the journal also publishes research on the historical dimensions of Turkish-German cultural contact in its broadest sense. Articles appear in both English and German from the disciplines of literary, cultural, and media studies, linguistics, German and Turkish studies, sociology, politics, history, and pedagogy. For information on previous issues, please see our website: www.v-r.de/de/tuerkisch_deutsche_studien_jahrbuch/sd-0/3091.

For the seventh volume of Turkish-German Studies, which will appear in October 2016, we seek proposals from a variety of disciplines. Please send abstracts via email by November 30, 2015. Articles may be in English or German and must be submitted by May 31, 2016 (abstracts: 200 words; articles: 5000-8000 words).

An academic advisory board composed of scholars from Germany, Turkey, and the U.S. will select articles via a double-blind peer review process. In addition to articles, we also publish reviews and reports, for which we also seek proposals.

Email address: jahrbuch@istanbul.edu.tr
Editors: Şeyda Ozil (Istanbul University), Michael Hofmann (University of Paderborn), Yasemin Dayıoğlu-Yücel (Istanbul University)
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss30.11.2015
PersonName: Yasemin Dayıoğlu-Yücel 
Funktion: Herausgeberin 
E-Mail: jahrbuch@istanbul.edu.tr 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeSoziolinguistik (Varietätenlinguistik, div. Lekte, Register, Code); Sprache in den Medien / Medienwissenschaft (Sprache in Massenmedien, Internet und Hypertext, Medienentwicklung); Sprache und Gesellschaft (Diskursanalyse, Ethnographie, Sprachkritik, Sprachplanung, Sprachpolitik); Literaturwissenschaft; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Literatur- u. Kulturgeschichte; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.)
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/50800

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 17.11.2015 | Impressum | Intern