VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "2. Freudenstädter Doktorandenkolloquium für Literaturwissenschaft und Philosophie"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
Titel2. Freudenstädter Doktorandenkolloquium für Literaturwissenschaft und Philosophie
Beschreibung2. Freudenstädter Doktorandenkolloquium für Literaturwissenschaft und Philosophie

12.11. bis 14.11.2015
(Universität Stuttgart, unter der Leitung von Andrea Albrecht und Claus Zittel)


Do, 12.11.2015, 14.30 Uhr: Begrüßung & Kaffee

15-16 Uhr
Ludmilla Eliza Rocha Alves da Matta Fonseca (Brasilien, Palermo, Stuttgart): Darstellung und Funktionalisierung von Selbstkontrolle in Prosaromanen des 16. Jahrhunderts
16-17 Uhr
Tilman Venzl (Stuttgart): Welche Farbe hat Tellheims Uniform?
17-18 Uhr
Moritz Hagemann (Berlin): Hegels Kritik der 'Zweideutigkeit' des Naturrechtsbegriffes

Abendessen

19-20 Uhr:
Yvonne Zimmermann/Tilman Venzl (Stuttgart): „Güte soll man nicht mißbrauchen“. Verkennung der Literatur und poetische Selbstverständigung in Annettes von Droste-Hülshoff "Perdu! oder Dichter, Verleger, und Blaustrümpfe"


Fr, 13.11.

09-10 Uhr
Sascha Freyberg (Berlin): Der geläuterte Empirist als Hierophant. Theorie und Praxis der Symbolforschung bei Edgar Wind
10-11 Uhr
Kristina Mateescu (Stuttgart): Tagebücher 1933-1945
11-12 Uhr
Simon Morgenthaler (Basel): Wissenschaft umbauen – Hans Sedlmayrs Aufsatz „Kunstwerk und Kunstgeschichte“ vor und nach 1945
12-13 Uhr
Daniele Nuccitelli (Rom): Stefan Zweigs Brasilienbuch

Mittagspause – Ausflug – Abendessen

Sa, 14.11.

9-10 Uhr
Vanessa Vidal (Valencia/Berlin): Konstruktion der naturgeschichtliche Deutung anhand der zwei Kierkegaard-Bücher von Th. W. Adorno
10-11 Uhr
Jørgen Sneis (Stuttgart): René Wellek und Wolfgang Iser. Zwei Fallstudien zur literaturwissenschaftlichen Ingarden-Rezeption
11-12 Uhr
Ge Ming (Peking, Berlin): Raum als Organisationsform in Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
12-13 Uhr
Bastian Strinz (Stuttgart): Robert Walser und die Prager Presse

Mittagessen

14-15 Uhr
Annika Differding (Stuttgart): Gegenwartsliteraturwissenschaft, historisch
15-16 Uhr
Lianhua He (Chongqing/Stuttgart): Heiner Müller im Dialog mit Geschichtsschreibern. Zur Intertextualität in Heiner Müllers Gedicht „Mommsens Block“

Ansprechpartner: Willand, Marcus [Dr.], Marcus.Willand@ilw.uni-stuttgart.de


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortFreundenstadt
Beginn12.11.2015
Ende14.11.2015
PersonName: Willand, Marcus [Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: Marcus.Willand@ilw.uni-stuttgart.de 
KontaktdatenName/Institution: Universität Stuttgart 
Strasse/Postfach: Keplerstr. 17 
Postleitzahl: 70174 
Stadt: Stuttgart 
Internetadresse: http://www.uni-stuttgart.de/ilwndl 
LandDeutschland
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/49935

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 08.10.2015 | Impressum | Intern