VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Paul Maar – Studien zum kinderliterarischen Werk"
RessourcentypCall for Papers
TitelPaul Maar – Studien zum kinderliterarischen Werk
BeschreibungPaul Maar – Studien zum kinderliterarischen Werk

Sammelband, hg. v. Andreas Wicke und Nikola Roßbach (Universität Kassel)

Es gebe „keinen deutschen Autor, der so vielseitig, beidfüßig begabt und erstklassig ist“ wie Paul Maar, heißt es in der „ZEIT“ anlässlich des 70. Geburtstages des vielprämierten, vielleicht bekanntesten deutschen Kinderbuchautors. Die Forschungssituation hingegen ist sehr viel dünner und beschränkt sich oftmals auf unterrichtspraktische Anregungen.
Zum 80. Geburtstag Paul Maars 2017 planen wir deswegen eine Publikation, die sich dieses vielseitigen Werkes und seines Autors aus ebenso vielseitigen Blickwinkeln annähert. Paul Maar selbst ist an der Publikation beteiligt: Die Antrittsvorlesung, die er als Brüder-Grimm-Professor in Kassel 2015 gehalten hat – „Maar und die Märchen“ –, wird im Band veröffentlicht.

Mögliche Themen für Aufsätze sind:

Literaturwissenschaftliche Analysen und Einordnungen zu Texten Paul Maars (z.B. aus komik- und fantastiktheoretischer, interkultureller, gendertheoretischer, komparatistischer oder theaterwissenschaftlicher Perspektive)

Linguistische Untersuchungen zu Maars Schreiben

Da Maar an den intermedialen Adaptionen seiner Texte meist beteiligt ist, sind auch medienwissenschaftliche Auseinandersetzungen und Vergleiche mit den Verfilmungen, den Hör- und Computerspielen etc. erwünscht.

Im schulischen Kontext ist Maar omnipräsent, deswegen sind Beiträge aus der Literatur-, Sprach- und Mediendidaktik ebenso willkommen.

Wenn Sie an dem Band „Paul Maar – Studien zum kinderliterarischen Werk“ (Arbeitstitel) mitschreiben möchten, schicken Sie bitte bis zum 31.12.2015 ein Exposé, das Ihren Beitrag auf einer Seite skizziert, an folgende Mailadresse: wicke@uni-kassel.de

Die fertigen Manuskripte sollen bis 31.8.2016 vorliegen.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss31.12.2015
PersonName: Wicke, Andreas [Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: wicke@uni-kassel.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Germanistik der Universität Kassel 
Strasse/Postfach: Kurt-Wolters-Straße 5 
Postleitzahl: 34125 
Stadt: Kassel 
Telefon: +49 (0)561 804-7138 
E-Mail: wicke@uni-kassel.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literatur nach 1945; Literaturdidaktik
Zusätzliches SuchwortKinderliteratur
Klassifikation05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.07 Kinder- und Jugendliteratur
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/49778

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 02.10.2015 | Impressum | Intern