VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Tatsachenphantasie. Alfred Döblins Poetik des Wissens im Kontext der Moderne"
RessourcentypCall for Papers
TitelTatsachenphantasie. Alfred Döblins Poetik des Wissens im Kontext der Moderne
BeschreibungINTERNATIONALE ALFRED DÖBLIN-GESELLSCHAFT E.V.
www.alfred-doeblin.de

Call for papers
Anlässlich des 50. Todestages von Alfred Döblin am 26. Juni 2007 führt die
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. (Prof. Dr. Sabina Becker) in
Kooperation mit der IADG vom 27. bis 30. Juni 2007 das XVI. Internationale
Alfred Döblin-Kolloquium in Emmendingen durch. Das Rahmenthema lautet:

„Tatsachenphantasie“
Alfred Döblins Poetik des Wissens im Kontext der Moderne

Die enge Wechselbeziehung zwischen Wissenschaft und Literatur, für die
Döblin in seiner Freiburger Zeit den Grundstein legte, soll den Schwerpunkt
des Kolloquiums bilden. Auszugehen ist von Döblins Definition des modernen
Autors als verantwortungsvoller "Verbreiter des Wissens" (Der Schriftsteller
und der Staat, 1921), und zwar nicht nur des medizinisch-psychiatrischen,
sondern im unfassenden Sinne auch des anthropologischen und
(zeit-)geschichtlichen Wissens vom Menschen. Die Vorträge sollen zeigen, in
welchem Umfang und in welcher Form Döblin als Poeta doctus zeitgenössisches
Wissen in seinen Texten verarbeitete, und damit eine neue interdisziplinäre
Perspektive auf sein geradezu enzyklopädisches Œuvre eröffnen. Vor diesem
Hintergrund soll in den Referaten gleichzeitig eine Positionierung Döblins
innerhalb des Projekts der Moderne vorgenommen werden.

Der Appell richtet sich auch an den wissenschaftlichen Nachwuchs,
insbesondere DoktorandInnen. Ihnen soll, wie bereits auf der Mainzer Tagung
2005, unabhängig vom Rahmenthema ein Forum für die Vorstellung ihrer
Forschungsprojekte gegeben werden.
Exposés (ca. eine halbe Din A4-Seite) sind bis Ende Juni 2006 an die
Präsidentin der IADG zu richten:

Dr. Gabriele Sander – Vogelsaue 63 – 42115 Wuppertal
E-Mail: sander@uni-wuppertal.de oder gabriele.sander@t-online.de

--
Dr. Ira Lorf
- IADG e.V. / Presse -
Redaktionsbüro TEXT + PLAN
De-Voß-Straße 8
22767 Hamburg
Tel. 040 31792656
Fax: 040 31792657
textundplan@t-online.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortEmmendingen
Bewerbungsschluss30.06.2006
Beginn27.06.2007
Ende30.06.2007
PersonName: Sander, Gabriele [Dr.] 
Funktion: Präsidentin IADG 
E-Mail: sander@uni-wuppertal.de oder gabriele.sander@t-online.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945; Literaturpsychologie; Motiv- u. Stoffgeschichte
Klassifikation17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.16.00 Gattungen und Formen > 17.16.03 Epik; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.17.00 Stoffe. Motive. Themen; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.18.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/495

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.06.2006 | Impressum | Intern