VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Idyllen in Gegenwartsliteratur und -medien"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelIdyllen in Gegenwartsliteratur und -medien
BeschreibungTagung „Idyllen in Gegenwartsliteratur und –medien“
Bremen, 22.-23. September 2015
Gästehaus der Universität Bremen, Auf dem Teerhof 58

So sehr die Idylle zeitloser Gegenwart verbunden zu sein scheint, so sehr erscheint sie in der Gegenwartsliteratur wie ein Anachronismus. Doch auch Anachronismen haben ihre Zeit. Angesichts aktueller lebensweltlicher Phänomene wie Landsehnsucht oder dem Wunsch nach (auch urbanen) abgeschiedenen Nischen kann der Eindruck entstehen, die Idylle sei in die Lebenspraxis eingewandert. Die Tagung „Idyllen in Gegenwartsliteratur und –medien“ möchte ebenso nach Spuren dieser Phänomene wie nach der generellen Funktion idyllischer Elemente in literarischen, filmischen und anderen medialen Inszenierungen des Idyllischen seit 1945 und insbesondere nach 2000 fragen. Dabei wird das Idyllische nicht nur als Reflex kontextueller kultureller Phänomene, sondern auch als genuin literarische Tradition in den Blick genommen. Deren Adaptionen und Transformationen erschöpfen sich nicht im affirmativen oder kritischen Entwurf von Harmonie, letztlich also im Kitsch. Dass die Idylle funktional komplexere Anschlussmöglichkeiten innerhalb ästhetischer Gebilde bietet, wird auf der Tagung aus fachlich und thematisch unterschiedlichen Perspektiven gezeigt.

Programm:
Dienstag, 22. September 2015
14.00 Begrüßung
14.15 Christian Riedel (Flensburg) – Orte des Idyllischen in der Gegenwartsliteratur.
15.00 Matthias Bauer (Flensburg) – Oase – Enklave – Utopie? Zur dramaturgischen Funktion der Idylle im Spielfilm
Kaffeepause
16.15 Jan Gerstner (Bremen) – Arkadien und Arbeiterstaat. Wolfgang Hilbigs „Idylle“ und die Idyllik der DDR.
17.00 Jakob Heller (Frankfurt/Oder) – Italienische Idyllen. Konstruktion, Destruktion und Reflexion eines Topos bei Andreas Maier.
19.00 Gemeinsames Abendessen

Mittwoch, 23. September 2015
9.30 Annika Nickenig (Berlin) – „Le triomphe de la végétation est total.“ Idylle bei Michel Houellebecq.
10.15 Axel Dunker (Bremen) – Ferien für immer. (Koloniale) Idylle bei Christian Kracht.
Kaffeepause
11:30 Ruth Neubauer-Petzold (Erlangen) – Gefährdete oder trivialisierte Idyllen: Der Regionalkrimi als ambivalente Aktualisierung des Idyllischen.
Mittagspause
13.30 Nils Jablonski (Dortmund) – Von Traumschiff bis True Blood. Idylle als Programm im Unterhaltungsfernsehen.
14:15 Ole Schürmann (Marburg) – Idyllische Motive im Computerspiel.
15.00 Christian Schmitt (Bremen) – Idyllik im Zeitschriftenregal: Die Glücksversprechen aktueller Lifestyle-Magazine.
15.45 Abschlussdiskussion

Kontakt: Dr. Jan Gerstner (gerstner@uni-bremen.de); Dr. des. Christian Riedel (Christian.Riedel@uni-flensburg.de).


ORT: Gästehaus der Universität Bremen, Auf dem Teerhof 58
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBremen
Beginn22.09.2015
Ende23.09.2015
PersonName: Gerstner, Jan [Dr.] 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: gerstner@uni-bremen.de 
Name: Riedel, Christian 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: Christian.Riedel@uni-flensburg.de 
KontaktdatenName/Institution: FB 10/Universität Bremen 
Strasse/Postfach: Postfach 33 04 40 
Postleitzahl: 28334  
Stadt: Bremen 
Telefon: 0421 218 68252 
E-Mail: gerstner@uni-bremen.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.05 Weitere Formen; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.11.00 Stoffe. Motive. Themen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989); 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.08.00 Gattungen und Formen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.08.00 Gattungen und Formen > 18.08.05 Weitere Formen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.09.00 Stoffe. Motive. Themen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.10.00 Bundesrepublik Deutschland bis 1990; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.10.00 Bundesrepublik Deutschland bis 1990 > 18.10.07 Gattungen und Formen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.10.00 Bundesrepublik Deutschland bis 1990 > 18.10.08 Stoffe. Motive. Themen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR > 18.11.06 Gattungen und Formen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR > 18.11.07 Stoffe. Motive. Themen; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.08.00 Gattungen und Formen; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.08.00 Gattungen und Formen > 19.08.05 Weitere Formen; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.09.00 Stoffe. Motive. Themen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/49487

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 14.09.2015 | Impressum | Intern