VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Otto Julius Bierbaum – zwischen Berliner und Münchner Moderne"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelOtto Julius Bierbaum – zwischen Berliner und Münchner Moderne
BeschreibungOTTO JULIUS BIERBAUM – ZWISCHEN BERLINER UND MÜNCHNER MODERNE


Tagung in Frankfurt am Main, 28.-29. September 2015
Veranstaltet von PD Dr. Bernd Zegowitz & Dr. Björn Weyand
Gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung


2015 jährt sich der Geburtstag des Schriftstellers, Übersetzers und Herausgebers Otto Julius Bierbaum (1865–1910) zum hundertfünfzigsten Mal. Dieses Jubiläum soll Anlass sein, das vielfältige, mitunter unstete literarische und editorische Schaffen Bierbaums kritisch zu würdigen und sein Werk im Kontext der Berliner und Münchner Moderne zu reflektieren. Bierbaum stellt eine Schlüsselfigur der Literatur und Kultur der Jahrhundertwende dar. Die Tagung will die vielseitigen Facetten Bierbaums als Akteur im Netzwerk der Moderne beleuchten.


TAGUNGSPROGRAMM

Montag, 28. September

13.00 Bernd Zegowitz
Begrüßung und Einführung

13.15 Wolfgang Bunzel (Frankfurt/M.)
Auf dem Weg zur „angewandten Lyrik“. Otto Julius Bierbaums ‚Moderner Musen-Almanach’

14.00 Dirk Rose (Düsseldorf)
„Vom modern Lyrischen“. Bierbaum, Liliencron und die Poetik der Frühen Moderne

14.45 Kaffeepause

15.15 Bernhard Walcher (Heidelberg)
Otto Julius Bierbaum und die Bildende Kunst

16.00 Erich Unglaub (Braunschweig)
„Ein Vorsatzpapier eine Zärtlichkeit“. Otto Julius Bierbaums und Franz Naagers Bestrebungen für ‚Die Insel’

16.45 Kaffeepause

17.15 Gabriele von Glasenapp (Köln)
Des Zäpfels Kern. Kulturelle Übersetzungspraktiken zu Beginn des 20. Jahrhunderts am Beispiel von Otto Julius Bierbaums ‚Pinocchio’-Adaption

18.00 Walter Hettche (München)
Rokoko unter den S-Bahn-Bögen. Otto Julius Bierbaums Singspiele zwischen Tradition und Moderne

19.15 Britta Stallmeister, Sopran
singt Bierbaum-Vertonungen von Richard Strauss & Arnold Schönberg
PA-Gebäude (Lobby)


Dienstag, 29. September

9.30 Michael Pilz (Innsbruck)
Die Rückeroberung der Landstraße aus dem Geiste des Motors, oder: „Wäre nicht überhaupt praktische Heimatkunde recht heilsam?“ Otto Julius Bierbaums Automobilia und die kulturkonservative Essayistik des frühen 20. Jahrhunderts

10.15 Anne-Rose Meyer (Wuppertal)
Die Re-Inszenierung einer ‚sentimental journey’. Otto Julius Bierbaums Italien-Buch und dessen intertextuelle Bezüge

11.00 Kaffeepause

11.30 Kurt Ifkovits (Wien)
Otto Julius Bierbaum und ‚Die Insel’. Ein Modell des Scheiterns

12.15 Birgit Ziener (Berlin)
„Im Bett versucht Stilpe von Bierbaum zu lesen, aber unmögliches Niveau“. Otto Julius Bierbaums literarische Verfahren der Selbsttrivialisierung

13.00 Mittagspause

14.30 Robert Seidel (Frankfurt/M.)
„Wenn in der bildenden Kunst die Karrikatur erlaubt ist, warum nicht in der Literatur?“ Otto Julius Bierbaums ‚Steckbriefe’ (1900) aus gattungs- und mediengeschichtlicher Perspektive

15.15 Eva Eisenhofer (Berlin)
Von der Revolution der Literatur zur Literatur des Erlebens: Otto Julius Bierbaum im Kontext der Münchner Moderne

16.00 Björn Weyand
Abschluss und Ausblick


Die Tagung ist öffentlich, eine Tagungsgebühr wird nicht erhoben.


TAGUNGSORT

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Campus Westend
Norbert-Wollheim-Platz 1
PEG 1.G 135


KONTAKT

PD Dr. Bernd Zegowitz, zegowitz@lingua.uni-frankfurt.de
Dr. Björn Weyand, post@bjoernweyand.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortFrankfurt am Main
Beginn28.09.2015
Ende29.09.2015
PersonName: Weyand, Björn [Dr.] 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: post@bjoernweyand.de 
Name: Zegowitz, Bernd [PD Dr.] 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: zegowitz@lingua.uni-frankfurt.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Deutsche Literatur und ihre Didaktik der Goethe-Universität Frankfurt am Main 
Strasse/Postfach: Norbert-Wollheim-Platz 1 
Postleitzahl: 60629 
Stadt: Frankfurt am Main 
Internetadresse: https://www.uni-frankfurt.de/41097956/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literatur 1880 - 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Literatursoziologie
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.14.00 Literatursoziologie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.02 Schriftsteller; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914); 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.08.00 Literarisches Leben; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.10.00 Naturalismus; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.11.00 Jugendstil; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.15.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/49430

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 14.09.2015 | Impressum | Intern