VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Frauen im Gartenreich – Weiblichkeit und Naturästhetik im 18. Jahrhundert "
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelFrauen im Gartenreich – Weiblichkeit und Naturästhetik im 18. Jahrhundert
BeschreibungFrauen im Gartenreich – Weiblichkeit und Naturästhetik im 18. Jahrhundert
Interdisziplinäre Jahrestagung der Dessau-Wörlitz-Kommission gemeinsam mit der Kulturstiftung DessauWörlitz

Samstag, den 30. August 2008, im Palmenhaus des Wörlitzer Gartens

10.00 Uhr Musikalischer Auftakt
Begrüßung
Dr. Thomas Weiss (Direktor der Kulturstiftung DessauWörlitz)
Grußworte
Klemens Koschig (Oberbürgermeister der Stadt Dessau-Roßlau)
Prof. Dr. Dr. Gunnar Berg (Vorsitzender der Dessau-Wörlitz-Kommission)

10.30 Uhr Eröffnungsvortrag
Prof. Dr. Cornelia Klinger (Institut für die Wissenschaften vom Menschen, Wien)
Zwischen Haus und Garten. Weiblichkeitskonzepte und Naturästhetik im 18. Jahrhundert

12.00 Uhr Präsentation der Tagebücher der Fürstin Louise von Anhalt-Dessau
Dr. Ingo Pfeifer (Kulturstiftung DessauWörlitz)
Quellenkritische Einführung in die Tagebücher der Louise von Anhalt-Dessau

Petra Schmidt M.A. (Kulturstiftung DessauWörlitz)
Louises Arkadien. Landschafts- und Gartenideale der Fürstin von Anhalt-Dessau

Moderation des Vormittags: PD Dr. Holger Zaunstöck (Franckesche Stiftungen zu Halle)

14.00 Uhr Weiblichkeit und Naturästhetik in Bild und Text
PD Dr. Annette Dorgerloh (Humboldt Universität zu Berlin)
Selbstinszenierung in der Landschaft: Zur Aneignung von Natur und Geschichte im weiblichen Rollenporträt

Dr. Christiane Holm (IZEA, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)
Gärtnerinnen zwischen den Zeilen. Literarische Konstellationen von Weiblichkeit und Gartenkunst


16.00 Buchpräsentation
Christian Eger (Journalist und Autor)
August von Rodes Gartenbeschreibung mit Zeichnungen von Claudia Berg und Einblicke in originalgrafische Künstlerbücher zur mitteldetuschen Kulturlandschaft

Moderation des Nachmittags: Dr. Wilhelm Haefs (Dessau-Wörlitz-Kommission)

16.30 Uhr Spaziergang zum Haus der Fürstin (Graues Haus)

17.00 Uhr Sonderführung „Louise Fürstin von Anhalt-Dessau (1750-1811)“
Dr. Wolfgang Savelsberg, Dr. Ingo Pfeifer, Uwe Quilitzsch (Kuratoren der Ausstellung, Kulturstiftung DessauWörlitz)

18.30 Uhr Soirée im Garten der Fürstin am Grauen Haus in Wörlitz
mit Sektempfang des Mitteldeutschen Verlages und anschließendem Abendessen

Konzeption und Koordination der Tagung:
Dr. Christiane Holm / PD Dr. Holger Zaunstöck

Weitere Informationen:
http://www.izea.uni-halle.de/veranst/dw08.htm

Kontakt:
Dessau-Wörlitz-Kommission
Interdisziplinäres Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA)
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Franckeplatz 1, Haus 54
06110 Halle an der Saale
Tel.: +49 (0) 345 552 1772 / -1771
E-Mail: dwk@izea.uni-halle.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortWörlitz
Beginn30.08.2008
Ende30.08.2008
KontaktdatenName/Institution: Interdisziplinäres Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 
Strasse/Postfach: Franckeplatz 1 
Postleitzahl: 06110  
Stadt: Halle an der Saale 
Telefon: +49 (0) 345 552 1772  
E-Mail: dwk@izea.uni-halle.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeGenderforschung; Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830
Klassifikation05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.06 Frauenliteratur; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/4940

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.04.2010 | Impressum | Intern