VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "„Quo vadis, Narratologia? Perspektiven und Grenzen erzähltheoretischer Ansätze“ 6. Wuppertaler Graduiertenforum Narratologie"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
Titel„Quo vadis, Narratologia? Perspektiven und Grenzen erzähltheoretischer Ansätze“ 6. Wuppertaler Graduiertenforum Narratologie
Beschreibung„Quo vadis, Narratologia? Perspektiven und Grenzen erzähltheoretischer Ansätze“
6. Wuppertaler Graduiertenforum Narratologie


PROGRAMM


FREITAG, 25.09.2015

Welcome/Keynote

13.30-13.45 Uhr:
Einführung/Begrüßung:
Maria Hinzmann, Julia Nantke, Eva Zimmermann (AG Erzählforschung);
Prof. Dr. Katarina Rennhak (ZEF);
Dr. Julian Hanebeck, (ZGS)

13.45-14.45 Uhr:
Keynote Speech, Prof. Dr. Roy Sommer (Wuppertal): Erzählforschung zwischen Komplexitätsreduktion und Komplexitätssteigerung

14.45-15.15 Uhr: Kaffeepause

Sektion I: Basic Narratological Issues & Aesthetics
Chair: Julia Nantke, Maria Hinzmann, Eva Zimmermann

15.15-16.00 Uhr:
Ilona Mader (Koblenz-Landau): Fiktionales vs. nicht-fiktionales Erzählen. Warum Metanarration nur in Fiktionen möglich ist

16.00-16.45 Uhr:
Juan Rodríguez Camilo Pira (Berlin): Narratology and Literary Self-Reflection: Scrutinizing the Conventions of the Novel through Narratology

16.45-17.15 Uhr: Kaffeepause

17.15-18.00 Uhr:
Carolin Gebauer (Wuppertal): Towards a New Narrative Aesthetic? Uses of Present Tense Narration in the Contemporary Anglophone Novel

18.00-18.45 Uhr:
Bea Y. Höfgen (Nijmegen/Berlin): Gerafft erzählte Welten. Narratologie und zeitgenössische Lyrik


Ab 19.30 Uhr: Gemeinsames Abendessen



SAMSTAG, 26.09.2015

Sektion II: Intermedial Narratology
Chair: Julia Nantke

9.30-10.15 Uhr:
Kathrin Nühlen (Wuppertal): Auf dem Weg zum Medium Film. Von der Novelle zum Filmskript am Beispiel von Arthur Schnitzlers "Traumnovellen"-Stoff

10.15-11.00 Uhr:
Gianna Schmitter (Paris/La Plata): Fragen an die Narratologie im Kontext intermedialer zeitgenössischer lateinamerikanischer Literatur. Zwei Beispiele

11.00-11.30 Uhr: Kaffeepause


Sektion III: Thematic Approaches I: Identity Politics
Chair: Eva Zimmermann

11.30-12.15 Uhr:
Mariam Muwanga (Wuppertal): Modelling the African Diaspora: Narrative Representations of Black Experience in Britain

12.15-13.00 Uhr:
Ulrike Koch (Wien): Erzählung und Identitäten. Über eine politische Dimension der Erzählforschung

13.00-14.00 Uhr: Mittagspause


Sektion IV: Thematic Approaches II: Knowledge & Culture
Chair: Maria Hinzmann

14.00-14.45 Uhr:
Barbara Gabriella Renzi (Rom/Bonn/Wuppertal): Storytelling and Reconciliation: Wave Centre in Belfast

14.45-15.30 Uhr:
Jens Ole Schneider (Münster): Anthropologischer Wissensanspruch und narrative
Wissensproblematisierung in der Literatur um 1900. Am Beispiel von Thomas Manns "Buddenbrooks"


Final Discussion/Ausklang

15.30-16.00 Uhr: Abschlussdiskussion



ORGANISATION UND KONTAKT
Daniel Becker, Anna Hanrahan, Maria Hinzmann, Julia Nantke, Eva Zimmermann
E-Mail: ag-erzaehlforschung@uni-wuppertal.de,
http://www.zgs.uni-wuppertal.de/arbeitsgruppen/ezf.html


ANMELDUNG
Gäste sind herzlich willkommen! Da wir eine möglichst intensive Diskussion in einem Workshop-Format ermöglichen möchten, wird ein Reader mit den Papers der Beitragenden zur Vorbereitung versendet. Wir bitten daher um Anmeldung per E-Mail bis zum 15.09.15.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortWuppertal
Anmeldeschluss15.09.2015
Beginn25.09.2015
Ende26.09.2015
PersonName: Julia Nantke 
Funktion: Organisatorin 
E-Mail: ag-erzaehlforschung@uni-wuppertal.de 
KontaktdatenName/Institution: Bergische Universität Wuppertal 
Strasse/Postfach: Gaußstr. 20 
Postleitzahl: 42119 
Stadt: Wuppertal 
E-Mail: ag-erzaehlforschung@uni-wuppertal.de 
Internetadresse: http://www.zgs.uni-wuppertal.de/arbeitsgruppen/ezf.html 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Erzähltheorie; Genderforschung; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literaturtheorie: Klassiker; Literaturtheorie: Themen; Lyriktheorie; Medien- u. Kommunikationstheorie
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.06.00 Literaturtheorie
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/49360

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 11.09.2015 | Impressum | Intern