VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Translationswissenschaft zwischen Qualitätsmanagement und Übersetzungskritik"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelTranslationswissenschaft zwischen Qualitätsmanagement und Übersetzungskritik
BeschreibungCall for papers

Was ist eine gelungene Übersetzung? Woran ist die Translationsqualität zu messen - an Qualitätsnormen, Originalloyalität oder Kundenzufriedenheit? Wie ist die Qualität von literarischen Übersetzungen zu sichern? Lassen sich objektive Bewertungsmethoden von Übersetzungen ausarbeiten oder sind Qualitätskriterien fachbezogen und situationsabhängig unterschiedlich definierbar? Wozu brauchen wir Qualitätsnormen? Welche Aufgabe kommt der modernen Übersetzungskritik im Hinblick auf Qualitätsprüfung zu? Welche
übersetzungskritische Modelle ermöglichen die Entwicklung sachgerechter Kriterien für die Bewertung von Übersetzungsleistungen?
Das sind nur einige Fragen und Aspekte, mit denen wir uns auf der internationalen Konferenz mit dem Titel "Translationswissenschaft zwischen Qualitätsmanagement und Übersetzungskritik" auseinandersetzen möchten. Wir laden hiermit alle Fachkräfte und Interessierte, Praktiker und wissenschaftliche Experten zu unserer Konferenz auf dem Gebiet der
Translationswissenschaft recht herzlich ein und erwarten Ihre Vortragsanmeldungen.
Der Schwerpunkt der Tagung gilt insbesondere folgenden Themen:
•Bewertungskriterien von Übersetzungen
•Optimierung der Übersetzungsevaluierung (Korrekturlesen, fachliche Prüfung etc.)
•Qualitätsnormen (z.B. EN 15038, die Europäische Qualitätsnorm für
Übersetzungsleistungen) und ihre Implikationen für Optimalisierung von Translationsprozessen
•Terminologienormung
•Automatisierte Übersetzung
•Dolmetschqualität
•Qualitätssicherung im Ausbildungsprozess von Übersetzern/Dolmetschern
•Loyalität vs. Treue
•Stilrichtlinien
•Übersetzungskritik
•Übersetzer –Fachspezialist oder Philologe?
Das inhaltliche Spektrum öffnet sich dabei interdisziplinären Sichtweisen und Analysen, die ebenfalls willkommen sind.

Zeit: 10.-11.März 2016
Ort:Institut für germanische Philologie der Adam - Mickiewicz -Universität Poznań, Al. Niepodległości 4, Raum C 3
Anmeldung und Teilnahmegebühr: schriftliche Anmeldungen sind bis zum 31. Oktober 2015 per E-Mail bei Dr. Małgorzata Korycińska-Wegner vorzunehmen. Eine Bestätigung Ihrer Teilnahme erhalten Sie bis zum 15. November 2015
. Für die Teilnahme an der Konferenz inklusive Vormittags- und
Nachmittagssnacks, feierliches Abendessen, Tagungsunterlagen sowie die Herausgabe eines Konferenzbandes nach positiver Begutachtung wird ein Beitrag in Höhe von 400 PLN erhoben. Für die Teilnahme ohne Vortragist die Gebühr in Höhe von 200 PLN vorgesehen.
Übernachtungs- und Reisekosten sind im Tagungspreis nicht enthalten
. Teilnahme- Modalitäten: Teilnahme mit oder ohne Referat
Konferenzsprachen:Deutsch, Englisch und Polnisch. Eine Simultanübersetzung wird angeboten.
. Um Zusatzinformationen zu erfahren und direkt Kontakt mit dem
Organisationskomitee aufzunehmen, steht für die daran Interessierten gern zur Verfügung: Frau Dr. Małgorzata Korycińska-Wegner, E-Mail:mwegner@amu.edu.pl
.Sie können auch direkt beim Organisationskomitee vorsprechen, an seinem Sitz an der Adresse: Institut für Germanische Philologie der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Al. Niepodległości 4, Raum B 415.

Organisationskomitee:Univ.-Prof. Dr. Beate Sommerfeld
Dr. Anna Fimiak-Chwiłkowska
Dr. Karolina Kęsicka
Dr. Małgorzata Korycińska-Wegner
Auf Ihre Anmeldung freuen wir uns.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortPoznań
Bewerbungsschluss31.10.2015
Anmeldeschluss31.10.2015
Beginn10.03.2016
Ende11.03.2016
PersonName: Małgorzata Korycińska-Wegner  
Funktion: Organisationskomitee 
E-Mail: mwegner@amu.edu.pl 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Germanische Philologie der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań 
Strasse/Postfach: Al. Niepodległości 4 
Postleitzahl: 61-874  
Stadt: Poznań  
Telefon: (0048) 618293558  
E-Mail: mwegner@amu.edu.pl 
Internetadresse: http://germanistyka.amu.edu.pl/pl/ 
LandPolen
SchlüsselbegriffeÜbersetzungswissenschaft
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/48438

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.07.2015 | Impressum | Intern