VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "„Kunst und neue Medien im interkulturellen Deutschunterricht“, Internationale Sommerakademie für Deutsch als Fremdsprache-Lehrer/innen"
RessourcentypVerschiedenes (Workshops, Sommerschulen u.a.)
Titel„Kunst und neue Medien im interkulturellen Deutschunterricht“, Internationale Sommerakademie für Deutsch als Fremdsprache-Lehrer/innen
BeschreibungSehr geehrte Damen und Herren,

da es derzeit noch freie Plätze für Kurzentschlossene gibt, möchten wir Sie auf unsere Internationale Sommerakademie „Kunst und neue Medien im interkulturellen Deutschunterricht“ aufmerksam machen. Dabei handelt es sich in erster Linie um eine Fortbildungsveranstaltung für Lehrende und fortgeschrittene Studierende des Faches Deutsch als Fremdsprache. Der weitaus größte Teil unseres diesjährigen Programms dürfte aber auch für LektorInnen und FachdidaktikerInnen anderer Fremdsprachen interessant sein.

Die Sommerakademie wird von der Abteilung für Interkulturelle Germanistik der Georg-August-Universität Göttingen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Interkulturelle Kommunikation (IIK e.V) veranstaltet.

Es besteht auch die Möglichkeit, zu einem ermäßigten Preis an einzelnen Teilen der insgesamt zweiwöchigen Veranstaltung teilzunehmen.

Anmeldung (bis zum 25. Juli) sowie nähere Informationen unter:
sommerakademie@phil.uni-goettingen.de
sowie auf unseren Webseiten:
www.uni-goettingen.de/sommerakademie
und
www.iik-goettingen.de/sommerakademie .

Mit freundlichen Grüßen,
Astrid Popien, Anara Smagulova und Kai Hendrik Patri

---------------------------------------

Internationale Sommerakademie für Deutsch als Fremdsprache 2015:
Kunst und neue Medien im interkulturellen Deutschunterricht.
Eine Fortbildung für Lehrende an Schulen und Hochschulen

Ort: Göttingen

Termin:
Montag 03.08.2015 - Sonntag 16.08.2015
(Kursprogramm: 04.08.-14.08.2015)

Zielgruppe: Deutschlehrer und -lehrerinnen sowie alle DozentInnen und fortgeschrittene Studierende der Bereiche Germanistik und Deutsch als Fremdsprache (aus dem In- und Ausland), die ihre Kenntnisse in moderner Didaktik und Methodik von Deutsch als Fremdsprache unter interkulturellem Aspekt aktualisieren und vertiefen möchten

- Kurssprache: Deutsch
- Sprachniveau: ab Oberstufe C2 GER
- ECTS-Punkte: 4 (Es wird ein Zertifikat ausgestellt.)
- Impulsvorträge, Workshops, Projektarbeit, Unterrichtshospitation und betreutes Tutorium, kulturelles Rahmenprogramm

Das Konzept:
Die Internationale Sommerakademie 2015 beschäftigt sich mit der Verbindung zweier Ansätze bei der Vermittlung des Deutschen als Fremdsprache: mit Formen des Einsatzes neuer Medien im Unterricht, die gleichzeitig die Beschäftigung mit Prozessen und Produkten künstlerischer Arbeit (bildende Künste, Literatur, Musik, Theater, Film, Videokunst u.a.m.) im Fokus haben. Beide Ansätze sind in je spezifischer Weise besonders dazu geeignet, kreative Potentiale beim Sprachenlernen freizusetzen - die digitalen Medien durch ihre Interaktivität und durch ihre Rolle in der Lebenswelt vor allem jüngerer Lernerinnen und Lerner, die Kunst durch ihre Position an den Schnittstellen von Produktion und Rezeption, Kultur und Individuum, Norm und Normabweichung. Im Rahmen unserer Sommerakademie sollen theoretische Fragen des digitalen wie des ästhetischen Lernens erörtert, aber auch und vor allem unterrichtspraktische Anregungen gegeben werden:

- Welchen potentiellen Mehrwert bietet der Einsatz von E-Learning bzw. Blended Learning und überhaupt von neuen Medien speziell bei Gegenständen aus dem Bereich der Künste?

- Welche technischen Rahmenbedingungen und welche didaktischen Überlegungen sind vonnöten, um diesen Einsatz sinnvoll durchzuführen, bzw. wie kann man bestimmte didaktische Konzepte an begrenzte technische Möglichkeiten anpassen?

- Welche Kunstformen eignen sich besonders für eine solche Verknüpfung?

- Welche besonderen Möglichkeiten bieten der Einsatz digitaler Medien sowie der Fokus auf Kunst für interkulturelles Lernen?

- Wie werden Kunst und neue Medien in bestehenden DaF-Lehrwerken miteinander verbunden?

- Welche Arbeitsformen (z.B. Arbeit mit interaktiven Whiteboards oder synchrone Lernszenarien im „virtuellen Klassenzimmer“) eignen sich für welche Zwecke?

Neben Impulsvorträgen und Workshops mit methodisch-didaktischen Übungen wird unsere Sommerakademie auch Raum für tutorenbegleitete Projektarbeit enthalten, bei der sich die TeilnehmerInnen in Gruppen mit verschiedenen Themen (Arbeit mit Lernplattformen, Erstellen von Podcasts, Filmuntertiteln und Webquests) beschäftigen.

Die Sommerakademie wird in Kooperation mit dem E-Learning-Service der Georg-August-Universität Göttingen und dem eCULT-Projekt der niedersächsischen Hochschulen durchgeführt.

Ergänzt wird die Veranstaltung durch ein Rahmenprogramm u.a. mit Exkursionen und Filmabenden.

http://www.uni-goettingen.de/sommerakademie
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-goettingen.de/sommerakademie
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGöttingen
Bewerbungsschluss25.07.2015
Anmeldeschluss25.07.2015
Beginn03.08.2015
Ende16.08.2015
PersonName: Patri, Kai Hendrik 
Funktion: Koordinator 
E-Mail: sommerakademie@phil.uni-goettingen.de 
Name: Popien, Astrid 
Funktion: Koordinatorin 
E-Mail: sommerakademie@phil.uni-goettingen.de 
Name: Smagulova, Anara 
Funktion: Koordinatorin 
E-Mail: sommerakademie@phil.uni-goettingen.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Interkulturelle Kommunikation e.V. 
Strasse/Postfach: Heinrich-Düker-Weg 12 
Postleitzahl: 37073 
Stadt: Göttingen 
Telefon: 0551-3921197 
Fax: 0551-3921196 
E-Mail: sommerakademie@phil.uni-goettingen.de 
Internetadresse: http://www.uni-goettingen.de/sommerakademie 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeDeutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache; Sprachdidaktik (Schuldidaktik, Erwachsenenbildung, Konzepte sprachlicher Bildung)
Zusätzliches SuchwortE-Learning; Blended Learning; Neue Medien
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/48144

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 13.07.2015 | Impressum | Intern