VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "25. Germanistentag 2016 - Panel: "Internet - Literatur - Twitteratur: Lesen und Schreiben im Medienzeitalter""
RessourcentypCall for Papers
Titel25. Germanistentag 2016 - Panel: "Internet - Literatur - Twitteratur: Lesen und Schreiben im Medienzeitalter"
Beschreibung„Internet - Literatur - Twitteratur: Lesen und Schreiben im Medienzeitalter. Perspektiven für Forschung und Unterricht“

Leitung: PD Dr. Anne-Rose Meyer (Wuppertal)

Panel auf dem 25. Deutschen Germanistentag, 25.-28. September 2016, in Bayreuth

im Themenschwerpunkt 6: "Erzählen in unterschiedlichen Medien"


Die Entwicklung der Digitalkultur führt zu neuen Inhalten und neuen Formen literarischen Erzählens. Vieltausendfach online abgerufen, als retweets verbreitet, hat elektronisch publizierte Literatur tief greifende Auswirkungen auf den traditionsreichen Literaturmarkt, auf das Rezeptionsverhalten und auf Formen literarischen Schreibens. Auch als Motiv im alten Medium Buch sind Internet, Smartphones, E-Mails präsent.

Im geplanten Panel sollen aktuelle Entwicklungen mit Blick auf mögliche Perspektiven für Forschung und Deutschunterricht dargestellt und diskutiert werden, und zwar in Vorträgen und in einem Workshop.


Willkommen sind Vorträge,

- die junge Formen wie etwa Twitteratur gattungstypologisch, erzähltheoretisch, formanalytisch, medienhistorisch kontextualisieren und deren möglichen Einsatz im Deutschunterricht erläutern

- die Aufschluss darüber geben, wie Internet und andere jungen Kommunikations-/ Informationsformen im alten Medium Buch dargestellt werden und inwieweit solche Darstellungen – etwa von Grass, Kehlmann, Glattauer, Götz – im Deutschunterricht eingesetzt werden können, um eine Sensibilität für die erzählerischen Möglichkeiten und Grenzen der neusten Medien zu schaffen

- in denen Autorinszenierungen in Blogs und auf Twitter vorgestellt und analysiert werden

- die Erweiterungen von zentralen erzähltheoretischen Begriffen wie ‚Geschichte‘, ‚Autor‘, ‚Handlung‘ vor dem Hintertrund der jüngsten medialen Innovationen und deren Auswirkungen auf die Rezeption und auf das Schreiben von Literatur diskutieren, sehr gerne auch mit fachdidaktischer Perspektivierung.

Vorschläge für Vorträge von ca. 20 min. Länge bitte in Form eines max. einseitigen Abstracts plus Kurzvita.

Im Rahmen des 60-minütigen Workshops werden aktuelle Forschungsarbeiten und didaktische Aspekte des o.a. Themenkomplexes vertieft diskutiert. Es genügt hierfür eine formlose Anmeldung mit einer kurzen Skizze zum jeweiligen Interessengebiet und einer Kurzvita.

PD Dr. Anne-Rose Meyer
Bergische Universität Wuppertal
Fachbereich A (Germanistik)
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal
ameyer@uni-wuppertal.de
Tel. 0202/ 439-2149.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBayreuth
Bewerbungsschluss15.08.2015
Anmeldeschluss15.08.2015
Beginn25.09.2016
Ende28.09.2016
PersonName: PD Dr. Anne-Rose Meyer 
Funktion: Panel-Leitung 
E-Mail: ameyer@uni-wuppertal.de 
KontaktdatenName/Institution: Bergische Universität Wuppertal 
Strasse/Postfach: Gaußstraße 20 
Postleitzahl: 42119  
Stadt: Wuppertal 
Telefon: 0202-439-2941 
E-Mail: ameyer@uni-wuppertal.de 
Internetadresse: http://www.germanistik.uni-wuppertal.de/teilfaecher/neuere-deutsche-literatur/personal/anne-rose-meyer.html 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literatur nach 1945; Literaturdidaktik; Literaturtheorie: Themen; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.)
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/48073

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 14.07.2015 | Impressum | Intern