VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Kritische Ausgabe (Themenschwerpunkt Freundschaft)"
RessourcentypCall for Papers
TitelKritische Ausgabe (Themenschwerpunkt Freundschaft)
BeschreibungAuf die Freundschaft!
Die »Kritische Ausgabe« sucht Beiträge zum Themenschwerpunkt Freundschaft

Soziale Medien wie Facebook & Co. haben die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Freundschaft mehr denn je in den Fokus gerückt. Mit der Nutzung dieser neuen Möglichkeiten der Kontaktaufnahme und Solidarisierung ist seit jeher immer wieder auch die Klage verbunden, dass man nicht nur einen Wandel im Verständnis von Freundschaft, sondern sogar eine Krise erlebt. Doch ist dem wirklich so? Oder verhält es sich nicht eigentlich anders und Freundschaft ist in einer Zeit, in der es aufgrund sozialer und ökonomischer Zwänge immer schwieriger wird langfristige Beziehungen einzugehen, gar ein alternatives Lebensmodell mit prächtiger Zukunft? Allen Unkenrufen zum Trotz wird angesichts dieser Fragen deutlich, dass das Thema Freundschaft durchaus Konjunktur hat. Nicht zuletzt macht das auch ein Blick in die deutschsprachige Literatur deutlich. Alfred Döblins Berlin Alexanderplatz und Thomas Bernhards Wittgensteins Neffe. Eine Freundschaft oder zuletzt Wolfgang Herrndorfs Tschick und Klaus Modicks Konzert ohne Dichter erzählen auf ihre jeweils eigene Art, wie Freundschaft entstehen und sich entwickeln kann. Sie beweisen eindrucksvoll, dass Freundschaft in unterschiedlichen Varianten schon lange in aller Munde ist und die Literatur und das literarische Leben nicht nur inhaltlich, sondern, denkt man beispielsweise an die Freundschaft zwischen Goethe und Schiller, auch darüber hinaus beschäftigt. Freundschaften präsentieren sich dabei immer wieder auch als ein Bereich, um sich den Themen Liebe, Intimität und Sexualität zu nähern. In ihrem nächsten Heft möchte die »Kritische Ausgabe« dies aufgreifen und auf die weitreichende Beziehung von Literatur und Freundschaft im deutschsprachigen Kontext anhand von Fragen eingehen wie etwa:

- Wie spiegeln sich die neuen Möglichkeiten Freundschaften im 21. Jahrhundert zu pflegen in der Literatur wider?
- Wie verändern Freundeskreise oder enge Gemeinschaften das literarische Leben?
- Wie bestimmen Freundschaften zwischen Schriftstellern, ihren Verlegern, Lektoren oder anderen Künstlern das literarische Schreiben?
- Sind Freundschaften eine notwendige Bedingung, um überhaupt kreativ sein zu können?

Für ihr 30. Heft sucht die »Kritische Ausgabe« Aufsätze, die sich diesen und ähnlichen Fragestellungen widmen. Willkommen sind ferner auch solche Beiträge, die darüber hinausgehend weitere Facetten beleuchten, die mit Blick auf das Thema Freundschaft relevant erscheinen.

Wir möchten Sie zunächst gerne bitten, Ihr Thema in einem kurzen Exposé von etwa 3.500 Zeichen (inklusive Leerzeichen) zu skizzieren. Bitte schicken Sie dieses Exposé bis einschließlich Montag, den 17.08.2015 an heft@kritische-ausgabe.de. Sie erhalten bis zum 31.08.2015 eine Rückmeldung zu Ihrem Exposé, in dem wir Sie ggf. um einen ausführlich formulierten Beitrag bitten. Redaktionsschluss für die Beiträge ist der 02.11.2015. Der Text sollte einen Umfang von 20.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen und Anmerkungsapparat) nicht überschreiten. Erscheinungstermin des Heftes: März 2016.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an: heft@kritische-ausgabe.de.

Fabian Beer / Michael Preidel
Kritische Ausgabe – Zeitschrift für Germanistik & Literatur
Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaften der Universität Bonn
Am Hof 1d
53113 Bonn
http://www.kritische-ausgabe.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss17.08.2015
PersonName: Fabian Beer / Michael Preidel 
Funktion: Chefredaktion Kritische Ausgabe. Zeitschrift für Germanistik & Literatur 
E-Mail: redaktion@kritische-ausgabe.de 
Sach- und FachkoordinatenDE
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteratur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.14.00 Literatursoziologie
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/47859

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 10.07.2015 | Impressum | Intern