VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "6 Juniorprofessuren Jena"
RessourcentypStellenangebote
Titel6 Juniorprofessuren Jena
BeschreibungForschen im Laboratorium Aufklärung

Im Zusammenhang mit dem an der Friedrich-Schiller-Universität Jena eingerichteten interdisziplinären Forschungsschwerpunkt „Laboratorium Aufklärung“ sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt sechs Juniorprofessuren zu besetzen. Diese Professuren sind das Kernstück der strukturstrategischen Weiterentwicklung des Schwerpunktes. Ihre Funktion als Querschnittprofessuren soll dazu beitragen, die systematische interdisziplinäre und intertemporale Verklammerung der Forschungsaktivitäten im „Laboratorium Aufklärung“ nachhaltig
zu sichern.
Die Professuren werden im Forschungskolleg zusammengefasst und sind zugleich den jeweiligen Fachinstituten zugehörig.

• Juniorprofessur für Ästhetik des Wissens
• Juniorprofessur für Intellectual History
• Juniorprofessur für Interdependente Rechtsregime
• Juniorprofessur für Theaterwissenschaft
• Juniorprofessur für Vergleichende Pädagogik
• Juniorprofessur für Wissenssoziologie

Nähere Informationen zum Forschungsschwerpunkt und zum Profil der Professuren unter: www.fzla.uni-jena.de
Für alle Stellen gilt als Einstellungsvoraussetzung eine überdurchschnittliche Promotion. Mit der Bewerbung ist ein Konzept zur Ausgestaltung des eigenen Forschungsbeitrags im Umfang von max. drei Seiten einzureichen. Die Friedrich-Schiller-Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils im wissenschaftlichen Bereich an und fordert deshalb Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit Lebenslauf, Schriftenverzeichnis und Verzeichnis der Lehrveranstaltungen sowie Zeugnis- und Urkundenkopien sind bis zum 01.09.2008 zu richten an den

Rektor der Friedrich-Schiller-Universität
Prof. Dr. Klaus Dicke
Fürstengraben 1
07743 Jena
----------------------------

Research in the Laboratory of the Enlightenment

In conjunction with the newly-established interdisciplinary research center “The Laboratory of the Enlightenment,” the Friedrich Schiller University in Jena, Germany is presently seeking applicants for six junior professorships. The professorships represent a central element in the strategic academic development of the project while their academic work in separate but related fields will contribute to the overall goal of interdisciplinary and intertemporal research that will be a hallmark of the Laboratory of the Enlightenment.

The professorships themselves will be brought together in the research college (Forschungskolleg) but at the same time will remain embedded in the relevant institution at the university.

- Junior Professorship for Knowledge Aesthetics
- Junior Professorship for Intellectual History
- Junior Professorship for Interdependent Legal Systems
- Junior Professorship for Theater Studies
- Junior Professorship for Comparative Pedagogy
- Junior Professorship for Sociology of Knowledge

For more information on the specific research areas and details regarding the professorships, please visit www.fzla.uni-jena.de

Applicants are expected to provide evidence of exceptional performance in their doctoral work and to offer an original outline (maximum of three pages) for possible research plans along with their application.

Of course, the Friedrich Schiller University strives to increase the presence of women in academics and therefore especially encourages female applicants for the junior professorships listed above. Naturally, equal opportunities and consideration will be extended to disabled applicants as well.

Applications including curriculum vitae, list of publications, and register of courses taught as well as copies of any relevant certificates or qualifications should be submitted by September 1, 2008 to:

Rector of the Friedrich Schiller University
(Rektor der Friedrich-Schiller-Universität)
Prof. Dr. Klaus Dicke
Fürstengraben 1
07743 Jena
Germany
-----------------------------
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss01.09.2008
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/4774

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.02.2010 | Impressum | Intern