VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Robert Musil und die Fremdheit der Kultur"
RessourcentypCall for Papers
TitelRobert Musil und die Fremdheit der Kultur
BeschreibungInternationale Tagung der Robert Musil Gesellschaft vom 24. – 26. 09. 2009
in Basel / Schweiz

Robert Musil und die Fremdheit der Kultur

Prof. Dr. Alexander Honold, Prof. Dr. Rosmarie Zeller:


Die Tagung unternimmt einerseits den Versuch, an Musil und mit Musil nach der Fremdheit zwischen unterschiedlichen (europäischen wie außereuropäischen) Kulturen zu fragen, und sie will zugleich grundlagentheoretischen Überlegungen Raum geben, inwieweit „Fremdheit“ in der Moderne einen Grundmodus kultureller Erfahrungen und Begegnungen überhaupt darstellt. Es geht, kurz gefaßt, darum, die Beobachtung kultureller Phänomene analytisch und phänomenal an die Fremdheit ihrer Erscheinungsweise zurückzubinden.

Vorgesehen sind Beiträge sowohl zu einzelnen Werken und Werkaspekten wie auch zu übergreifenden Aspekten, insbesondere zu den folgenden Themenfeldern:
* Die Funktion des Fremden, des Anderen im Werk Musils (es wäre schön, wenn in diesem Zusammenhang auch einmal der vernachlässigte Nachlass zu Lebzeiten zum Zug käme)
* Musils künstlerische Verarbeitung des Vielvölkergemischs in Kakanien
* Musils Lektüre ethnographischer Werke und ihre Umsetzung im Roman
* Das Fremde, das Andere im Werk von Musils Zeitgenossen (Robert Müller, Joseph Roth (jüdische Kultur!), Döblin)
* Fremde Kulturen rezipieren Musil


Die Veranstalter bitten darum, Vorschläge ‑ möglichst mit einem 10-zeiligen Kurzexpose versehen ‑ bis 30. September einzureichen. Den eingeladenen Referenten werden nach Möglichkeit die Reise- und Aufenthaltskosten erstattet.

Ein ausführliches Tagungsexpose ist abzurufen unter
http://www.germa.unibas.ch/


Kontaktadresse:
Prof. Dr. Alexander Honold
Deutsches Seminar der Universität Basel
Nadelberg 4
CH-4051 Basel
Tel: 061 267 34 32 (NM)
Fax: 061 267 09 59
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBasel
Bewerbungsschluss30.09.2008
Beginn24.09.2009
Ende26.09.2009
PersonName: Honold, Alexander [Prof. Dr.] 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: Sek-Honold-Germa@unibas.ch 
KontaktdatenName/Institution: Deutsches Seminar Uni Basel  
Strasse/Postfach: Nadelberg 4 
Postleitzahl: 4051 
Stadt: Basel 
Telefon: +41(0)61 267 34 32  
Fax: +41(0)61 267 09 59  
Internetadresse: http://www.germa.unibas.ch/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945
Klassifikation17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.18.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/4754

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.02.2010 | Impressum | Intern