VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Masterstudiengang Kulturpoetik der Literatur und Medien (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)"
RessourcentypStudiengänge
TitelMasterstudiengang Kulturpoetik der Literatur und Medien (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
BeschreibungMasterstudiengang
KULTURPOETIK DER LITERATUR UND MEDIEN
am Germanistischen Institut der WWU Münster

Der Profilmasterstudiengang „Kulturpoetik der Literatur und Medien“ vermittelt auf solider texttheoretischer Basis literatur-, kultur- und medienwissenschaftliche Kernkompetenzen. Diese bilden die Grundlage für eine zeitgemäße und methodisch anspruchsvolle Analyse von kulturellen Gegenwartsphänomenen aller Art, von Literatur, Hörbuch, Film, Zeitschriften und TV-Serien bis hin zu Pop-Musik, Computerspielen, Zirkusnummern und Web-Formaten.
Er bedient damit genau das Anforderungsprofil, das an Literaturwis senschaftler_innen, die nicht an die Schulen streben, heute gestellt wird: Analytische Fähigkeiten angesichts komplexer Texte und Kontexte, Gegenwartskompetenz und die Fähigkeit zur Darstellung und Vermittlung der analysierten Sachverhalte. Kulturpoetik bildet Spezialist_innen im interpretierenden Umgang mit einer medialen Öffentlichkeit aus, die sich rasant weiterentwickelt. Dabei gerät nie aus dem Blick, dass auch neueste Medien eine historische Dimension haben, die es aufzuarbeiten und zu berücksichtigen gilt.
Die Arbeit erfolgt in kleinen Seminaren und in engem Kontakt mit den Dozent_innen und ihrer aktuellen Forschung. Eine begrenzte Anzahl zentraler Veranstaltungen, die viel Raum für eigene Arbeit und Initiative lassen, werden ergänzt durch Praxis-Anteile sowie Wahlpflichtkurse, die aus dem gesamten Angebot der Geisteswissenschaften
gewählt werden können.

Perspektiven nach dem Studium:
Der Profilmaster „Kulturpoetik der Literatur und Medien“ ist ein forschungsorientierter Studiengang zur Vorbereitung einer Promotion. Durch die in ihm erworbene Analyse- und Vernetzungskompetenz in internationaler, institutioneller und kulturspezifischer Sicht eröffnet er zugleich den Einstieg in Berufsfelder der außeruniversitären Wissensproduktion und -kommunikation (Verlage, Medienmanagement, Kulturförderung, Wissenschaftskoordination und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Coaching etc.).

Zugangsvoraussetzungen:
Voraussetzung für den Zugang zum Masterstudiengang „Kulturpoetik der Literatur und Medien“ ist, neben den allgemeinen Voraussetzungen für die Einschreibung, die Absolvierung eines fachlich einschlägigen Studiums aus dem Bereich der Philologien bzw. der Geistes- und Kulturwissenschaften mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern, das mit einem Bachelor oder einem anderen berufsqualifizierenden Abschluss (Magister, Staatsexamen, Diplom etc.) erfolgreich beendet worden ist.

Weiterführende Informationen:
Studiengangsflyer (http://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/germanistik/lehrende/bassler_m/homepage/kupo_flyer_neu.pdf)
http://www.uni-muenster.de/Kulturpoetik

Art des Studiums: Konsekutiver Masterstudiengang
Abschluss: Master of Arts (M.A.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester
Bewerbungsfrist: 15.07.2015
Vergabeverfahren: Zulassungsfrei

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadresse http://www.uni-muenster.de/Kulturpoetik
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss15.07.2015
PersonName: Baßler, Moritz [Prof. Dr.] 
Funktion: Studiengangskoordinator 
E-Mail: mbassler@uni-muenster.de 
KontaktdatenName/Institution: Germanistisches Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Abteilung Neuere deutsche Literatur 
Strasse/Postfach: Schlossplatz 34 
Postleitzahl: 48143  
Stadt: Münster 
Telefon: +49 (0)251 83-24442 
Fax: +49 (0)251 83-25420 
E-Mail: mbassler@uni-muenster.de 
Internetadresse: http://www.uni-muenster.de/Germanistik/ 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/47533

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 18.06.2015 | Impressum | Intern