VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Poetikdozentur Literaturhaus München: Schlüsselthemen der Gegenwartsliteratur"
RessourcentypVortragsreihen
TitelPoetikdozentur Literaturhaus München: Schlüsselthemen der Gegenwartsliteratur
BeschreibungSehr geehrte Damen und Herren,

das Internationale Forschungszentrum Chamisso-Literatur (IFC) lädt Sie herzlich ein zur Poetikdozentur mit dem diesjährigen Adelbert-von-Chamisso-Preisträger Sherko Fatah. Die Veranstaltungen mit Sherko Fatah präsentieren sich in verschiedenen Formaten: in Gestalt zweier Vorträge an der LMU München sowie eines Abendforums, das am Mittwoch, 17. Juni 2015 um 20.00 Uhr im Literaturhaus München stattfindet. Die gesamte Poetikdozentur trägt den Titel "Schlüsselthemen der Gegenwartsliteratur".

Gerne setzen wir Sie auf die Gästeliste des Literaturhauses München und bitten hierfür um Ihre Anmeldung bis Freitag, 12. Juni 2015 an die Adresse chamisso@daf.lmu.de. Für die öffentlichen Vorträge an der LMU München sind keine Anmeldungen erforderlich.

Sherko Fatah über Wirklichkeitszerfall, Fremdheit und Entfremdung
15. Juni 2015
14.00 bis 16.00 Uhr
LMU München
Schellingstr. 3 VG. Raum S 007

Abendforum im Rahmen der Poetikdozentur "Schlüsselthemen der Gegenwartsliteratur"
mit Sherko Fatah,
Gesine Lenore Schiewer (IFC),
Thomas Borgard (IFC) und
Gregor Dotzauer ("Der Tagesspiegel")

Gegenwärtig stehen Beschwörungen von Fortschritt und Wachstum Krisenszenarien gegenüber, die Breitenwirkung nicht selten durch die neue, alte Reizfigur des "Fremden" erzielen. Dabei bleibt unklar, ob es die fremde Wirklichkeit ist, welche verunsichert, oder vielmehr das Gefühl der Entfremdung in der eigenen Kultur. Sherko Fatahs Romane (zuletzt 2014: "Der letzte Ort") vermitteln Erlebnisse des Fremden und machen zugleich einen doppelten Perspektivwechsel bewusst: Es geht um den Gewinn von Abstand gegenüber Inszenierungen der Realität als vermeintliche "harte Fakten" und als pflegeleichte Unterhaltung. Artikuliert sich hier – in einer Zeit, in der das Verhältnis zur (Frage nach der) Wirklichkeit gespalten scheint – ein Wille zu neuer Aufklärung, dem sich Schriftsteller und Literaturwissenschaftler auf je eigene Weise verpflichtet fühlen sollten? Mit Sherko Fatah diskutieren Gesine Lenore Schiewer und Thomas Borgard vom Internationalen Forschungszentrum Chamisso-Literatur (IFC) an der LMU München und Gregor Dotzauer, Kulturredakteur des "Tagesspiegel".

Literaturhaus München
17. Juni 2015, 20.00 Uhr
Eintritt: EURO 9.- / 7.-


Sherko Fatah über Literarisches Erzählen als Mittel der Erkenntnis?
18. Juni 2015
14.00 bis 16.00 Uhr
LMU München
Geschwister-Scholl-Platz 1 Raum A 120

Auf Ihr Kommen und die persönliche Begegnung mit Ihnen freuen wir uns
sehr.

Mit herzlichen Grüßen

Gesine Lenore Schiewer, Jörg Roche, Thomas Borgard

--
Internationales Forschungszentrum Chamisso-Literatur (IFC)
Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Deutsch als Fremdsprache
Ludwigstraße 27/1.Etage
D-80539 München
chamisso@daf.lmu.de
http://www.chamisso.daf.uni-muenchen.de/index.html
http://www.literaturhaus-muenchen.de/veranstaltung/items/3102.html

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortMünchen
Anmeldeschluss12.06.2015
PersonName: Roche, Jörg [Prof.] + Schiewer, Gesine Lenore [Prof.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: chamisso@daf.lmu.de 
KontaktdatenName/Institution: Internationales Forschungszentrum Chamisso-Literatur (IFC) 
Strasse/Postfach: Ludwigstraße 27/1.Etage 
Postleitzahl: D-80539 
Stadt: München 
Telefon: 01622740243 
E-Mail: chamisso@daf.lmu.de 
Internetadresse: http://www.chamisso.daf.uni-muenchen.de/index.html 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeDeutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache; Literaturwissenschaft; Literatursoziologie
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/47298

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 08.06.2015 | Impressum | Intern