VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Pop und Politik"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelPop und Politik
BeschreibungPop & Politik

Haus Nordhelle, Meinerzhagen
26.-28.06.2015

Die Versuche, das Verhältnis von Pop und Politik, die politische Position und den politischen Gehalt der Popkultur zu bestimmen, sind so vielfältig wie widersprüchlich: Verhält sich die Popkultur gegenüber den herrschenden Verhältnissen affirmativ oder subversiv, gar revolutionär? Ist Pop ein Instrument der Nivellierung und Totalisierung oder Motor der Demokratisierung, Pluralisierung und Emanzipation? Ist er Ausdruck von Desengagement und Konformismus oder eine Form des Widerstands? War er links und alternativ, ist es aber nicht mehr? Von der Nachkriegszeit bis heute hat die Popkultur politische Ereignisse und Entwicklungen nicht nur begleitet und kommentiert, sondern auch beeinflusst und initiiert und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich das grundsätzliche Verständnis davon, was politisch ist und wie Politik ausgeübt wird, verändert. Dieses spannungsreiche und dynamische Verhältnis von Pop und Politik soll im Seminar in historischer wie systematischer Perspektive anhand von Beispielen aus den Bereichen Literatur, Musik, Film, bildende Künste, Kulturtheorie und Journalismus diskutiert werden.

Organisation: Prof. Dr. Moritz Baßler (Münster), Dr. Charis Goer (Bielefeld), Prof. Dr. Stefan Greif (Kassel), Prof. Dr. Christoph Jacke (Paderborn)

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Villigst im Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW

Gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung

Programm

Freitag, 26. Juni 2015

15.00 Anreise, Kaffee
15.45 Kerstin Gralher (Villigst): Begrüßung
16.00 Drei Annäherungen an das Thema:
Prof. Dr. Moritz Baßler (Münster): Last Friday Night. Das Politische der Freizeit
Dr. Charis Goer (Bielefeld): „Wir sind politisch und sexuell anders denkend". Eine assoziative Annäherung an das Thema Pop und Politik
Kerstin Gralher (Villigst): Was hat Kirche mit Pop zu tun?
17.00 Workshops (Arbeitsphase I: Austausch)
1. 1960er I: Vietnam
2. 1960er II: Black Power
3. 1960er III: Anti-Bürgerlichkeit
4. Gegenwart I: Neue soziale Bewegungen
5. Gegenwart II: Terrorismus
6. Gegenwart III: Gender
18.30 Abendessen
19.30 Lesung und Gespräch mit Thomas Meinecke (Berg bei Eurasburg)
21.00 Filmvorführung mit Diskussion


Samstag, 27. Juni 2015

8.15 Frühstück
9.30 Workshops (Arbeitsphase II: Diskussion der Materialbeispiele)
11.00 Kaffee
11.30 Zwei Annäherungen an das Thema:
Prof. Dr. Stefan Greif (Kassel): „Pop comes from the outside". Pop Art und Politik
Prof. Dr. Christoph Jacke (Paderborn): Das Unpolitische des Pop als Self-Fulfilling-Prophecy-Mantra der Alten und Etablierten
13.00 Mittagessen
14.00 Kaffee
14.30 Workshops (Arbeitsphase III: Präsentationsvorbereitung)
16.00 Kaffee
16.30 Workshops (Arbeitsphase IV: Präsentation der Ergebnisse I, Gruppen 1-3)
18.00 Abendessen
19.30 Workshops (Arbeitsphase IV: Präsentation der Ergebnisse II, Gruppen 4-6)
21.00 Disko mit den DJs Thomas Meinecke, Simone Schneider und Adda Schade


Sonntag, 28. Juni 2015

8.15 Frühstück
9.30 PD Dr. Dirk Stederoth (Kassel): Kann das Musikalische in politischer Popmusik politisch sein? Eine musikphilosophische Annäherung
10.30 Kaffee
11.00 Prof. Dr. Hans Jürgen Wulff (Kiel): Das neoliberale Subjekt
12.00 Abschlussdiskussion, Auswertung
13.00 Mittagessen, Abreise

Organisation: Prof. Dr. Moritz Baßler (Münster), Dr. Charis Goer (Bielefeld), Prof. Dr. Stefan Greif (Kassel), Prof. Dr. Christoph Jacke (Paderborn)

Tagungsleitung: Kerstin Gralher, Evangelische Akademie Villigst

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Villigst im Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW

Gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung

Tagungssekretariat (Anmeldung und Informationen):
Evangelische Akademie Villigst
Gabriele Huckenbeck
Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
Tel.: 02304 / 755-324
Fax: 02304 / 755-318
E-Mail: gabriele.huckenbeck@kircheundgesellschaft.de

Tagungsort:
Evangelisches Tagungszentrum Nordhelle
Zum Koppenkopf 3
58540 Meinerzhagen

Internet:
Das Programm und das Formular für die Online-Anmeldung finden Sie unter:
www.kircheundgesellschaft.de/veranstaltungen/
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.kircheundgesellschaft.de/theologische-und-gesellschaftliche...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortMeinerzhagen
Beginn26.06.2015
Ende28.06.2015
PersonName: Dr. Charis Goer 
Funktion: Veranstalterin 
E-Mail: charis.goer@uni-bielefeld.de 
Name: Gabriele Huckenbeck  
Funktion: Tagungsbüro 
E-Mail: gabriele.huckenbeck@kircheundgesellschaft.de 
KontaktdatenName/Institution: Gabriele Huckenbeck / Evangelische Akademie Villigst 
Strasse/Postfach: Iserlohner Str. 25 
Postleitzahl: 58239 
Stadt: Schwerte 
Telefon: 02304 / 755-324 
Fax: 02304 / 755-318 
E-Mail: gabriele.huckenbeck@kircheundgesellschaft.de 
Internetadresse: www.akademie-villigst.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Literatursoziologie; Literaturtheorie: Themen; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.)
Zusätzliches SuchwortPopkultur; politische Kultur
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.06.00 Literaturtheorie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.07.00 Ästhetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.02 Dichtung und Sprache; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.03 Dichtung und Kunst; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.04 Dichtung und Musik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.14.00 Literatursoziologie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.11.00 Stoffe. Motive. Themen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989); 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.06.00 Literarisches Leben; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.08.00 Gattungen und Formen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.09.00 Stoffe. Motive. Themen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.10.00 Bundesrepublik Deutschland bis 1990; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.14.00 Zu einzelnen Autoren; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.06.00 Literarisches Leben; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.08.00 Gattungen und Formen; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.09.00 Stoffe. Motive. Themen; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.10.00 Bundesrepublik Deutschland; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.13.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/47114

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 10.06.2015 | Impressum | Intern