VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Poetikdozentur Rike Scheffler: Jenaer Lyrikgespräch"
RessourcentypVortragsreihen
TitelPoetikdozentur Rike Scheffler: Jenaer Lyrikgespräch
BeschreibungRike Scheffler
4. Jenaer Lyrikgespräch
02. Juni 2015
Villa Rosenthal, Mälzerstraße 11, 07745 Jena
Beginn 20 Uhr
Eintritt frei

„ich bekenne: ich verfolge die pollen, wenn niemand hinsieht.“

Ihre bildreichen und melodischen Gedichte, Text- und Klangkollagen wird die Nachwuchsautorin Rike Scheffler im Rahmen des vierten Jenaer Lyrikgesprächs vorstellen. Dazu laden wir herzlich in die Villa Rosenthal ein.
Die Lyrikerin und Musikerin studierte unter anderem Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und ist Mitglied des Berliner Lyrikkollektivs G13. Im vergangenen Jahr erschien im kookbooks Verlag ihr erster Lyrikband „Der Rest ist Resonanz“. Im Anschluss an die Lesung wird ein Werkstattgespräch stattfinden, im Zuge dessen die Autorin für Fragen bezüglich ihrer Poesie und ihres Poesieverständnisses zur Verfügung stehen wird.

Das Projekt „Jenaer Lyrikgespräch“ ist aus einer studentischen Initiative am Institut für Germanistische Literaturwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena hervorgegangen und hat zum Ziel, der breiten Öffentlichkeit noch unbekannte Dichterinnen und Dichter vorzustellen, die am Anfang ihrer literarischen Karriere stehen. Es handelt sich um die erste Poetikdozentur für Nachwuchslyriker in Deutschland wie auch um die erste studentisch organisierte Poetikdozentur. Sie ist mit einer vorbereitenden Übung in den Lehrplan des Instituts für Germanistische Literaturwissenschaft eingebunden, die Teilnahme steht allen interessierten Studierenden des Instituts frei.

Für die beteiligten Studentinnen und Studenten ergibt sich die einmalige Möglichkeit, im Prozess der Dichterauswahl eigenständig Urteile über Gedichte zu bilden, diese zusammen mit anderen zu diskutieren und dadurch die eigene literaturkritische Kompetenz zu schulen. Die Organisation der Lesung bietet den Studierenden zudem eine praxisorientierte Ergänzung zum Fachstudium. Den jungen Autorinnen und Autoren wird ein Forum eröffnet, in welchem sie ihre Texte und Ideen einem interessierten Publikum vorstellen und mit ihm diskutieren können.

Bisherige Poetikdozenten:

Simone Kornappel (31.01.2013)
Tim Holland (24.06.2014)
Simon Konttas (20. 01. 2015)

Gefördert wird das Jenaer Lyrikgespräch von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Friedrich-Schiller-Universität Jena e.V., dem Institut für Germanistische Literaturwissenschaft der FSU Jena sowie der Villa Rosenthal (JenaKultur).

Ansprechpartner:
Dr. Claudia Hillebrandt, claudia.hillebrandt@uni-jena.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.glw.uni-jena.de/Institut/Jenaer+Lyrikgespr%C3%A4ch-p-133.ht...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortJena
Beginn02.06.2015
Ende02.06.2015
PersonName: Hillebrandt, Claudia [Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: claudia.hillebrandt@uni-jena.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Germanistische Literaturwissenschaft, Friedrich-Schiller-Universität Jena 
Strasse/Postfach: Frommannsches Anwesen, Fürstengraben 18 
Postleitzahl: 07743 
Stadt: Jena 
Telefon: 03641-944200 
E-Mail: claudia.hillebrandt@uni-jena.de 
Internetadresse: http://www.glw.uni-jena.de/ 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literarische Wertung/Literaturkritik; Literatur nach 1945; Literaturdidaktik; Lyriktheorie
Zusätzliches SuchwortPoetikdozentur; Gegenwartslyrik
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.02 Dichtung und Sprache; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.09.00 Metrik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.13.00 Literaturkritik. Wertung; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.02 Schriftsteller; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.04 Literaturpreise; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.04 Lyrik; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.06.00 Literarisches Leben; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.08.00 Gattungen und Formen > 19.08.04 Lyrik; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.13.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/46590

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 18.05.2015 | Impressum | Intern