VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Raum anders denken. Die Begriffe der Raumtrias, des Residualen und der Heterotopie bei Henri Lefebvre."
RessourcentypVerschiedenes (Workshops, Sommerschulen u.a.)
TitelRaum anders denken. Die Begriffe der Raumtrias, des Residualen und der Heterotopie bei Henri Lefebvre.
BeschreibungRaum anders denken. Die Begriffe der Raumtrias, des Residualen und der Heterotopie bei Henri Lefebvre

08.05.2015

Workshop des DFG-Graduiertenkollegs „Topologie der Technik“ (TU Darmstadt) in Kooperation mit der Erfurter RaumZeit-Gruppe (Universität Erfurt)

10.00-10.15 Jenny Bauer, Robert Fischer
Begrüßung

Sektion I: Raumtrias
Moderation: Sebastian Dorsch

10.15-11.00 Stephan Günzel, btk Berlin
Lefebvre und Games – oder: Welche Räume repräsentieren Computerspiele?

11.00-11.20 Tiziana Urbano, Universität Leipzig
Städtebau in der DDR der sozialistischen Moderne. Kollektive Verwaltung und Praktiken der Wiederaneignung der Stadt am Beispiel von literarischen Texten und DEFA-Filmen

11.20-11.40 Kaffeepause

Sektion II: Das Residuale
Moderation: Jenny Bauer

11.40-12.25 Bahar Şen, TU Darmstadt
Zum Zentralitätsbegriff Lefebvres

12.25-12.45 Moritz Glaser, CAU Kiel
Über die historische Wirkmächtigkeit und die Anwendbarkeit des Raumdenkens Henri Lefebvres in der Zeitgeschichte

12.45-14.15 Mittagspause

Sektion III: Heterotopie
Moderation: Robert Fischer

14.15-15.00 Christian Schmid, ETH Zürich
Heterotopie und Differenz: zur konkreten Utopie des Urbanen

15.00-15.20 Robert Julío Decker, TU Darmstadt
Koloniale Heterotopien? Foucault, Lefebvre und Raum

15.20-15.40 Kaffeepause


Sektion IV: Kleingruppen
Moderation: Bahar Şen

15.40-16.00 Zusammenfinden der Kleingruppen
16.00-17.00 ReferentInnen rotieren in Kleingruppen

17.00-17.30 Ergebnisrunde

17.30-17.50 Jenny Bauer, Robert Fischer
Schlusswort

18.30 Restaurant 3Klang (http://www.3klang-bar.de/)
Gemeinsames Abendessen

Lektüreempfehlungen

Vortrag Günzel:
Espen Aarseth: „Allegorien des Raumes: Räumlichkeit in Computerspielen“. In: Zeitschrift für Semiotik 23 (2001), H. 3-4, S. 301‒318.

Vortrag Urbano:
Brigitte Reimann: „Sonntag, den … Briefe aus einer Stadt“. In: Magrid Bircken u. Heide Hampel (Hg.): Architektur und Literatur in der deutschsprachigen Literatur nach 1945. Beiträge zu einer wissenschaftlichen Konferenz in Neubrandenburg, 2003. Neubrandenburg: Literaturzentrum Neubrandenburg e.V. 1970, S. 217‒231.

Vortrag Şen/Lektüre zur Heterotopie:
Henri Lefebvre: „VI: Die urbane Form“. In: Ders.: Die Revolution der Städte, hg. v. Klaus Ronneberger. Hamburg: CEP Europäische Verlagsanstalt 2014, S. 125‒144.

Vortrag Schmid:
Christian Schmid: „Specificity and Urbanization – a Theoretical Outlook“. In: ETH Studio Basel (Hg.): The Inevitable Specificity of Cities. Zürich: Lars Müller Publishers 2015, S. 287‒307.

Vortrag Decker:
Michel Foucault: „Andere Räume“. In: Karlheinz Barck u.a. (Hg.): Aisthesis. Wahrnehmung heute oder Perspektiven einer anderen Ästhetik. Leipzig: Reclam 1992, S. 34‒46.

Lektüre zum Residualen:
Henri Lefebvre: „Kap. VII. Metamorphose der Philosophie. Poiesis und Metaphilosophie“. In: Ders.: Metaphilosophie. Prolegomena. Frankfurt a.M.: Suhrkamp 1975, S. 323‒360.

Lektüre zur Raumtrias:
Henri Lefebvre: „Die Produktion des Raums“. In: Jörg Dünne u. Stephan Günzel (Hg.): Raumtheorie. Grundlagentexte aus Philosophie und Kulturwissenschaften. Frankfurt a.M.: Suhrkamp 2006, S. 330‒342.

Weitere Lektüre:
Christian Schmid: „The Trouble with Henri: Urban Research and the Theory of the Production of Space“. In: Łukasz Stanek, Christian Schmid u. Ákos Moravánszky (Hg.): Urban Revolution Now: Henri Lefebvre in Social Research and Architecture. Farnham: Ashgate 2015, S. 27‒48.

Die Texte können in den folgenden Tagen als Reader unter diesem Link abgerufen werden:
http://www.ifs.tu-darmstadt.de/index.php?id=tdt-veranstaltungen

Die Teilnahme ist kostenlos, doch um Anmeldung wird bis zum 30.04.2015 gebeten:
jbauer@gugw.tu-darmstadt.de

Kontakt:
Jenny Bauer (DFG-GK „Topologie der Technik“, TU Darmstadt):
jbauer@gugw.tu-darmstadt.de
Robert Fischer, Sebastian Dorsch (Erfurter RaumZeit-Forschung, Universität Erfurt):
raumzeitforschung@uni-erfurt.de

Links:
http://www.ifs.tu-darmstadt.de/index.php?id=gradkoll-tdt
http://www.uni-erfurt.de/philosophische-fakultaet/raumzeit-forschung/

Wir danken dem DFG-Graduiertenkolleg „Topologie der Technik“ der TU Darmstadt sowie dem Lehrstuhl für Geschichte und Kulturen der Frühen Neuzeit der Universität Erfurt herzlich für die Unterstützung dieses Workshops.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.ifs.tu-darmstadt.de/index.php?id=tdt-veranstaltungen
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortDarmstadt
Anmeldeschluss30.04.2015
Beginn08.05.2015
Ende08.05.2015
PersonName: Bauer, Jenny [Dr. des.] 
Funktion: Veranstalterin/Ansprechperson 
E-Mail: jbauer@gugw.tu-darmstadt.de 
KontaktdatenName/Institution: TU Darmstadt, DFG-GK "Topologie der Technik" 
Strasse/Postfach: Dolivostr. 15 
Postleitzahl: 64293 
Stadt: Darmstadt 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Zusätzliches SuchwortRaumtheorie
Klassifikation00.00.00 ohne thematische Zuordnung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/46110

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.04.2015 | Impressum | Intern