VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Morphomata Lectures Cologne"
RessourcentypVortragsreihen
TitelMorphomata Lectures Cologne
BeschreibungVorlesungsreihe des Internationalen Kollegs Morphomata

In den »Morphomata Lectures Cologne« geben die Fellows des Internationalen Kollegs Morphomata Einblicke in ihre aktuellen Forschungsprojekte in den Bereichen Biografie und Porträt. Der Akzent liegt hier nicht auf den Genregrenzen zwischen Autobiografie/Biografie bzw. zwischen Selbstporträt/Porträt, sondern auf »Life Writing« und »Life Imaging« als Figurationen des Besonderen. Die Fellows widmen sich kulturübergreifend Fragestellungen aus Sicht der Kunstgeschichte, der Anglistik, der Ägyptologie, der Germanistik, der Geschichte, der Komparatistik, der Linguistik und der Medienwissenschaften.

Die Vorträge finden jeweils montags um 18.00 Uhr in der Bibliothek des Kollegs statt. Interessenten sind herzlich eingeladen.


Programm

13.04.2015
Ludwig Jäger (Linguistik/Medienwissenschaften, Aachen/Köln)
»Morphome als Wissensformen. Überlegungen zur morphomatischen Verfasstheit des kulturellen Gedächtnisses«

04.05.2015
Jacco Dieleman (Ägyptologie, Los Angeles)
»Funerary Ritual and the Individual in Ancient Egypt«

11.05.2015
Anja Lemke (Germanistik, Köln)
»Das enthauptete Selbst. Zur latenten Gewaltförmigkeit der ›formatio vitae‹ in künstlerischen Selbstbildungsprozessen um 1800«

18.05.2015
Paul Kottman (Komparatistik, New York)
»Why We Care About Shakespeare«

01.06.2015
Christian Klein (Germanistik, Wuppertal)
»Das Besondere erzählen«

08.06.2015
Martin Schulz (Kunstgeschichte, Karlsruhe)
»Bild und Maske. Zum Anachronismus der TV-Gesichter«

15.06.2015
Mark Seltzer (Anglistik, Los Angeles)
»The Suspended World«

22.06.2015
Jeanette Kohl (Kunstgeschichte, Riverside)
»Divided Individuals«

29.06.2015
Valeska von Rosen (Kunstgeschichte, Bochum)
»Selbstbildnis und Selbstformung«

06.07.2015
Paul Turnbull (Geschichte, Digital Humanities, Launceston)
»The Lives of the Indigenous Dead«

13.07.2015
Paul Michael Lützeler (Germanistik, St. Louis)
»Der Brief als Form autobiografischen Schreibens bei Hermann Broch«
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.ik-morphomata.uni-koeln.de
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortInternationales Kolleg Morphomata, Bibliothek (3.OG), Weyertal 59, Köln
Beginn13.04.2015
Ende13.07.2015
PersonName: Gerigk, Annika 
Funktion: Öffentlichkeitsarbeit 
E-Mail: annika.gerigk@uni-koeln.de 
KontaktdatenName/Institution: Internationales Kolleg Morphomata 
Strasse/Postfach: Weyertal 59 
Postleitzahl: 50937 
Stadt: Köln 
Telefon: +49 (0) 221 470-1292 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/46007

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 15.04.2015 | Impressum | Intern