VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "31. Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
Titel31. Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft
BeschreibungEinladung zur einunddreißigsten Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft
vom 4. bis 6. Juli 2008

im Scheunensaal der Hammermühle in Ober-Ramstadt


„Es dürften nur noch ein paar Erfindungen gemacht werden, wie die Druckerei, so werden wir ganz in einen Äther-Dampf verfliegen.” (J 611)

Unter der Überschrift "Diamanten und Polypen, Kautschuk und Dampfmaschine" beschäftigt sich die diesjährige 31. Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft vom 4. bis 6. Juli 2008 im Scheunensaal der Hammermühle in Ober-Ramstadt mit der Faszination des Neuen für Lichtenberg und seine Zeitgenossen.


PROGRAMM

Freitag, 4. Juli 2008

14.00
Alfred Nordmann: Begrüßung

14.15-15.15
Horst Dippel (Kassel): „Reichsacht“ und „Landesverrat“ als konservative Diffamierungsversuche Georg Forsters

Kaffeepause

15.45-16.30
Alfred Nordmann (Seeheim-Jugenheim): „Der Ruhm eine neue Art von Eseln nach Deutschland gebracht zu haben, reizte mich eben nicht sehr“ – Was hat Lichtenberg an der Technik interessiert?

16.30-17.15
Nina Janich (Seeheim-Jugenheim): Technikbeschreibung und Technikbewertung – ein Problemaufriss am Beispiel Lichtenbergs

17.15-18.00
Thomas Nickol (Göttingen):
Goethes „Wiederholte Spiegelungen“ – etwas aus der Spätzeit der Farbenlehre

19.00
Geselliges Beisammensein in der Lichtenberg-Schänke
(Steinrehweg 2, Ober-Ramstadt)


Samstag, 5. Juli 2008

9.00-10.00
Katrin Cura (Hamburg):
Kautschuk zur Zeit Lichtenbergs

Kaffeepause

10.30-11.30
Rudolf Drux (Köln):
Mehr als „reiner Kohlenstoff“ – Zur natur- und kulturgeschichtlichen Bedeutung des Diamanten
im 17. und 18. Jahrhundert

11.30-12.30
Kristian Köchy (Kassel):
„Auf der Grenze liegen immer die seltsamsten Geschöpfe“ – Lichtenberg zum Polypen

12.30-14.30
Empfang der Stadt Ober-Ramstadt im Rathaus. Begrüßung durch den Bürgermeister
Werner Schuchmann

15.00
Mitgliederversammlung

16.00 Uhr
Ausstellungseröffnung
„Lichtenberg – Goethe und die Farbenlehre“
im Museum Ober-Ramstadt

Einführung von Otto Weber (Ober-Ramstadt)
Einige Versuche zur Farbenlehre vorgeführt vonManfred Rodenhäuser (Ober-Ramstadt)

19.00
Scheunenfest in der Hammermühle
(Für das Warme Büfett wird um vorherige Anmeldung gebeten)


Sonntag, 6. Juli 2008

9.00-10.30
Rüdiger Campe (New Haven, Berlin):
„Unsere kleinen blinden Fertigkeiten“ – Zur Entstehung des Wissens und zum Verfahren des Schreibens in Lichtenbergs Sudelbüchern

Kaffeepause

11.00-12.30
Elazar Benyoetz (Jerusalem):
Unter den Gegebenheiten kommt auch das Mögliche vor
– Eine Lesung –
Einführung von Friedemann Spicker (Königswinter)


Im Anschluss an die Vorträge gibt es Gelegenheit zur Diskussion. – Mehrere Kaffeepausen erlauben, wie gewohnt, den Besuch des ‚Tagungsbüros’ mit Büchertisch. Hier können neue und alte Mitglieder das Jahrbuch abholen oder rückständige Beiträge leisten.

Alle Veranstaltungen sind öffentlich.


Kontakt:
Anmeldungen und Rückfragen richten Sie bitte an den
Geschäftsführer der Lichtenberg-Gesellschaft e.V.
Klaus Hübner, Gartenstr. 1, 37073 Göttingen,
Tel. 0551/4886542 – huebner48@gmx.de
info@lichtenberg-gesellschaft.de
www.lichtenberg-gesellschaft.de


Veranstaltungsort:
Scheunensaal der Hammermühle in Ober-Ramstadt
Hammergasse 9
64372 Ober-Ramstadt

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressewww.lichtenberg-gesellschaft.de
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortOber-Ramstadt
Beginn04.07.2008
Ende06.07.2008
PersonName: Hübner, Klaus 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: info@lichtenberg-gesellschaft.de 
KontaktdatenInternetadresse: www.lichtenberg-gesellschaft.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830
Klassifikation12.00.00 18. Jahrhundert > 12.08.00 Aufklärung; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.12.00 Stoffe. Motive. Themen; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.13.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/4597

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 02.07.2008 | Impressum | Intern