VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Tagung der italienischen örtlichen Vereinigung der Hölderlin-Gesellschaft"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelTagung der italienischen örtlichen Vereinigung der Hölderlin-Gesellschaft
BeschreibungF. Hölderlins Briefe: Philosophie und Dichtung
(9.-10. April 2015, Udine)

Tagungsort: Università degli Studi di Udine

Organisatoren:
Prof. Dr. Elena Polledri
Prof. Dr. Luigi Reitani

Fachbereich / Dipartimento di Lingue e Letterature Straniere, Università degli Studi di Udine
unter der Schirmherrschaft des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland, Milano

In Zusammenarbeit mit
der Hölderlin-Gesellschaft, Tübingen
dem Goethe-Institut, Trieste
der CRUP-Stiftung


Programm

Donnerstag, 9. April 2015

Sala Convegni 'R. Gusmani', Palazzo Antonini, Via Petracco, 8

14.30 Tagungseröffnung
Felice De Toni, Magnifico Rettore dell’Università di Udine
Sergio Cappello, Direttore del Dipartimento di Lingue e Letterature Straniere
Peter von Wesendonk, stellvertretender Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland
Alexandra Hagemann, Direktorin vom Goethe-Institut, Triest
Elena Polledri, Sprecherin der italienischen örtlichen Vereinigung der Hölderlin-Gesellschaft

15.00 Johann Kreuzer (Oldenburg, Vorstandsmitglied der Hölderlin-Gesellschaft), „aber wir waren uns einig, daß neue Ideen am deutlichsten in der Briefform dargestellt werden können.“ Überlegungen zu Hölderlins Briefen

15.45 Diskussion

16.00 Barbara Santini (Padova) Bewusstsein, Antinomien und System. Hölderlins Auseinandersetzung mit der Fichteschen Philosophie in den Briefen (1795-1796)

16.30 Pause

16.45 Arbeitsgruppe: Der Brief von Hölderlin an Böhlendorff vom 4. Dezember 1801. Moderation und Impulsreferat von Marco Castellari (Milano)

18.30 Buchpräsentation und Podiumsdiskussion: Friedrich Hölderlin, Iperione, Milano, Bompiani 2015 (Reihe “Il Pensiero Occidentale” von G. Reale), mit den Herausgebern Laura Balbiani und Giuseppe Landolfi Petrone (Aosta). Moderation Elena Polledri, (Udine)

20.00 Gemeinsames Abendessen


Freitag, 10. April 2015

Sala Florio, Palazzo Florio, Via Palladio, 8

9.00 Luigi Reitani (Università di Udine), La figura del chiasmo nelle lettere di Hölderlin. Der Chiasmus in Hölderlins Briefen

9.45 Diskussion

10.00 Niketa Stefa (Vienna) Die Funktion der Schriftlichkeit in Hölderlins Briefen und Dichtung

10.30 Pause

10.45 Arbeitsgruppe: Der Brief von Hölderlin an Seckendorf vom 12. März 1804. Moderation und Impulsreferat: Elena Polledri (Udine)

12.15 Versammlung der italienischen Mitglieder der Hölderlin-Gesellschaft: Projekte, Publikationen, Pespektiven

13.30 Mittagspause / Abreise


Eingeladene Diskussionsteilnehmer
Maria Arpaia (Napoli),
Domenico Carosso (Torino)
Maria Carolina Foi (Trieste)
Daniele Goldoni (Venezia),
Laura Anna Macor (Oxford)
Marco Rispoli (Padova)
Vivetta Vivarelli (Firenze)

Kontakt:
Elena Polledri
E-mail: elena.polledri@uniud.it
Web: https://people.uniud.it/node/1771

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortUdine
Beginn09.04.2015
Ende10.04.2015
PersonName: Elena Polledri 
Funktion: Veranstalter, Sprecher 
E-Mail: elena.polledri@uniud.it 
KontaktdatenName/Institution: Prof. Dr. Elena Polledri, Dipartimento di Lingue e Letterature Straniere, Università degli Studi di Udine 
Strasse/Postfach: Via Mantica, 3 
Postleitzahl: 33100 
Stadt: Udine 
E-Mail: elena.polledri@uniud.it 
Internetadresse: https://people.uniud.it/node/1771 
LandItalien
BenutzerführungItalienisch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1770 - 1830
Klassifikation13.00.00 Goethezeit > 13.14.00 Zu einzelnen Autoren; 14.00.00 Romantik > 14.12.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/45744

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 02.04.2015 | Impressum | Intern