VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Maurice Halbwachs Summer Institute: Emotion – Interaction – Violence"
RessourcentypVerschiedenes (Workshops, Sommerschulen u.a.)
TitelMaurice Halbwachs Summer Institute: Emotion – Interaction – Violence
BeschreibungEmotion – Interaction – Violence

28.9.-2.10.2015 − Lichtenberg-Kolleg

Maurice Halbwachs Summer Institute 2015:

Das Maurice Halbwachs Summer Institute stellt die Frage nach dem Zusammenhang von Gewalt und Emotionen ins Zentrum der diesjährigen Veranstaltung. Ist Gewalt eine Form der Interaktion, die sich herkömmlichen Beschreibungen widersetzt und vielleicht deshalb emotionstheoretisch besonders fruchtbar erschlossen werden kann oder sogar muss? Welche methodischen Zugänge legt das Thema „Emotion und Gewalt“ überhaupt nahe und wie lassen sich Gewalt und ihre emotionalen Aspekte darstellen und erzählen? In die hochaktuellen Fragestellungen wird der Soziologe Randall Collins (University of Pennsylvania) einführen, der gemeinsam mit der Kulturanthropologin und Kulturhistorikerin Monique Scheer (Eberhard Karls Universität, Tübingen) und dem Literaturwissenschaftler Jan Philipp Reemtsma (Universität Hamburg/Hamburger Institut für Sozialforschung) mit den Teilnehmenden diskutieren wird.

Bewerbung:

Das Maurice Halbwachs Summer Institute richtet sich an Doktorand/innen und Postdoktorand/innen aus geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen aus dem In- und Ausland. Interesse an interdisziplinären Begegnungen und Austausch sowie ein thematisch anschlussfähiges Forschungsprojekt sind Grundlage für eine gewinnbringende Teilnahme.

Für auswärtige Bewerber/innen ist es in begründeten Fällen möglich, eine finanzielle Unterstützung zu gewähren.

Die Diskussionssprache des Summer Institutes ist vorwiegend Englisch sowie Deutsch.

Teilnahmegebühr: 100 €

Im Programm des drittmittelfinanzierten Projektes sind Reader, Eröffnungs- und Abschlussdinner, Mittagessen sowie eine thematisch eingebundene Exkursion für die Teilnehmer/innen vorgesehen.

Interessent/innen bewerben sich elektronisch mit folgenden Unterlagen:
• Bewerbungsschreiben, aus dem die Motivation für die Teilnahme hervorgeht
• einseitiges Exposé des eigenen Promotions- oder Postdoc-Projektes
• Curriculum Vitae
• ggf. begründeter Antrag auf finanzielle Unterstützung

Bewerbungsanschrift: mhsi@gwdg.de
Bewerbungsfrist: 15.6.2015
Benachrichtigungen über die Annahme der Bewerbungen werden in der ersten Juliwoche versandt.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Valentina Prljic mhsi@gwdg.de oder an Prof. Dr. Wolfgang Knöbl wknoebl@gwdg.de.

Initiiert wurde das Maurice Halbwachs Summer Institute von Prof. Dr. Regina Bendix, Prof. Dr. Hartmut Bleumer, Prof. Dr. Rebekka Habermas und Prof. Dr. Wolfgang Knöbl.
Das Maurice Halbwachs Summer Institute wird von der Volkswagenstiftung gefördert und findet in Kooperation mit dem Lichtenberg-Kolleg statt.
Weitere Informationen unter: http://www.maurice-halbwachs-summer-institute.uni-goettingen.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.maurice-halbwachs-summer-institute.uni-goettingen.de/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGöttingen
Bewerbungsschluss15.06.2015
Beginn28.09.2015
Ende02.10.2015
PersonName: Prljic, Valentina 
Funktion: Koordination 
E-Mail: mhsi@gwdg.de 
KontaktdatenName/Institution: Kulturwissenschaftliches Zentrum der Universität Göttingen 
Strasse/Postfach: Heinrich-Düker-Weg 14/ Kulturanthropologie/ Europäische Ethnologoie 
Postleitzahl: 37073 
Stadt: Göttingen 
E-Mail: mshi@gwdg.de 
Internetadresse: http://www.maurice-halbwachs-summer-institute.uni-goettingen.de/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Zusätzliches SuchwortEmotionsforschung; Gewaltforschung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/45209

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 16.03.2015 | Impressum | Intern