VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Westen-Osten. Dialog der Sprachen und Kulturen. "
RessourcentypCall for Papers
TitelWesten-Osten. Dialog der Sprachen und Kulturen.
BeschreibungIn der Überzeugung, dass nur der Kultur möglich ist, die Grenzen zu überspringen, möchten wir mit unserer zehnten Jubiläumskonferenz aktiv zur Mitgestaltung des Kulturraumes zwischen Osten und Westen beitragen. Auf der Suche nach einem universellen Paradigma, welches bunte Kulturbereiche verschiedener Nationen vereinigt und das europäische Kulturerbe bildet, laden wir Sie zur Teilnahme an unserer Tagung am Institut für Neophilologie der Akademia Pomorska in Slupsk ein. Unsere Titelformel oszilliert unverändert um interkulturelle Dominanten, die sowohl synchron als auch diachron umfasst sind: russische, deutschsprachige und englischsprachige Literatur und Kultur (im breiten Umfang der europäischen Literatur und Kultur) sowie der russischen, deutschen und englischen Sprache (Sprachwissenschaft, Didaktik, Translatorik).
In dieser Forschungsperspektive hoffen wir, eine interdisziplinäre Plattform sowohl für den Kulturdialog, als auch für die Reflexion über die Perspektiven der zivilisatorischen Koexistenz des Ostens und des Westens zu schaffen.
Wir hegen die Hoffnung, dass sich die vorgeschlagene Thematik unserer Tagung Ihrem Interesse erfreuen wird, und wir laden alle herzlich ein, die der interkulturellen Idee auf der Slupsker Tagung näher kommen wollen.

Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaft
1. Literatur und Kultur der Emigration.
2. Ethnische Grenzgebiete im europäischen Kulturerbe.
3. Osten-Westen: Grenzziehungen, Schnittstellen, Überlappungen.
4. Tradition und Identität im Prozess der zivilisatorischen Umwälzungen in Europa.
5. Exterritorialität in Literatur und Film.
Sprachwissenschaften
1. Tradition und Gegenwart in der Linguistik.
2. Terminologie als Mittel der grenzübergreifenden Kommunikation.
3. Moderne Methoden der linguistischen, soziolinguistischen und interkulturellen Forschungen.
4. Übersetzer/Dolmetscher vs kulturelle Unterschiede.
5. Probleme der Fremdsprachendidaktik im Kontext der kulturellen Vielfalt.

Konferenzsprachen: Deutsch, Englisch, Russisch, Polnisch.
Referat (15 Minuten Redezeit).
Wir gewähren die Veröffentlichung der Konferenzbeiträge im Jahrbuch Polilog. Studia Neofilologiczne (6 Punkte), unter Berücksichtigung des Gutachtenverfahrens (double-blind review process), oder im rezensierten Monographieband.
Konferenzgebühr: 450 zł (für Ausländer 100 Euro). Im Preis sind enthalten:
Organisationskosten, Publikation
Mittagessen am 18. und 19. Juni 2015
festliches Banquett am 18. Juni 2015
Ausflug am 19. Juni 2015 an die Ostsee

Wir bieten die Möglichkeit der Unterkunft im Studentenheim (Übernachtungskosten werden nicht erstattet) oder schlagen vor, die vielfältigen Übernachtungsmöglichkeiten in der Stadt Slupsk in Anspruch zu nehmen.

Deadline für Anmeldung, Überweisung der Konferenzgebühr und Angabe der Daten zur Ausstellung der Rechnung: 01.Mai 2015.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortSłupsk/Polen
Bewerbungsschluss01.05.2015
Anmeldeschluss01.05.2015
Beginn18.06.2015
Ende19.06.2015
PersonName: Dr. Joanna Flinik 
Funktion: Organisationskomitee 
E-Mail: jflinik@poczta.onet.pl 
KontaktdatenName/Institution: Instytut Neofilologii Akademia Pomorska Słupsk 
Strasse/Postfach: ul.Słowiańska 8 
Postleitzahl: 76-200 
Stadt: Słupsk 
E-Mail: neofilologia@apsl.edu.pl 
LandPolen
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLinguistik; Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache; Soziolinguistik (Varietätenlinguistik, div. Lekte, Register, Code); Sprachdidaktik (Schuldidaktik, Erwachsenenbildung, Konzepte sprachlicher Bildung); Sprache in den Medien / Medienwissenschaft (Sprache in Massenmedien, Internet und Hypertext, Medienentwicklung); Sprache und Gesellschaft (Diskursanalyse, Ethnographie, Sprachkritik, Sprachplanung, Sprachpolitik); Übersetzungswissenschaft; Literaturwissenschaft; Literarische Wertung/Literaturkritik; Medien- u. Kommunikationstheorie; Motiv- u. Stoffgeschichte
Zusätzliches Suchwort Interkulturalität, Emigration, europäisches Kulturerbe, Identität, grenzübergreifende Kommunikation
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.10.00 Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.01 Studien; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.02 Dichtung und Sprache; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.11.00 Übersetzung; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.12.00 Interpretation. Hermeneutik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.13.00 Literaturkritik. Wertung; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.14.00 Literatursoziologie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.17.00 Deutschunterricht. Literaturdidaktik; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.13.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/45189

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 16.03.2015 | Impressum | Intern