VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Projektleiterin/Projektleiter zur Weiterentwicklung der deutsch-norwegischen Kooperation, Kiel"
RessourcentypStellenangebote
TitelProjektleiterin/Projektleiter zur Weiterentwicklung der deutsch-norwegischen Kooperation, Kiel
BeschreibungDas Deutsch-Norwegische-Studienzentrum (DNSZ) der Christian-
Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sucht zum 1. Juli 2015 eine/einen

Projektleiterin/Projektleiter
(Beschäftigungsumfang 75 %, befristet auf drei Jahre)

zur Weiterentwicklung der deutsch-norwegischen Kooperation in
Studium und Forschung/Studium, Forschung und Lehre zwischen
der CAU und den norwegischen Partneruniversitäten. Die Stelle ist auf
zunächst drei Jahre befristet; eine Verlängerung um zwei weitere
Jahre ist vorgesehen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit
beträgt drei Viertel der einer/eines Vollbeschäftigten (zzt. 29,025 Stunden).
Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen
bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.
Das DNSZ wurde 1986 gegründet und ist eine gemeinsame
Einrichtung der CAU und der Universitäten Bergen, Oslo, Tromsø,
Trondheim und der Norwegischen Wirtschaftsuniversität in Bergen.
Im Zentrum der Aktivitäten standen bisher fast ausschließlich mehrwöchige
sprach- und landeskundliche Programme für norwegische Studierende
aus unterschiedlichen Fachdisziplinen. Die Koordination der z. Zt. 5-6
Deutschkurse pro Jahr und die Betreuung der Programmteilnehmer/-innen
in Kiel erfolgte bisher vor allem durch die DNSZ-Studienleiterin bzw.
den Studienleiter. Organisatorisch ist das DNSZ im Geschäftsbereich
Internationales der Universität Kiel angesiedelt, fachlich arbeitet es
besonders eng mit dem Lektorat „Deutsch als Fremdsprache“ (DaF)
zusammen. Der Austausch mit den norwegischen Partneruniversitäten
ist ebenfalls sehr eng.
Im Rahmen des geplanten Projektes soll das DNSZ zu einer Einrichtung
weiterentwickelt werden, dessen Aktivitäten künftig über die o. g.
traditionellen Kernaufgaben hinausgehen: Ziel des Projektes ist es, das
DNSZ zu einem Koordinierungszentrum auszubauen, das den wissenschaftlichen
Austausch fördert sowie Mobilitätsprojekte für Studierende,
Lehrende, Forschende und ggf. auch administrative Kräfte unterstützt.
Zur aktiven Gestaltung bzw. Intensivierung des bilateralen Austausches
zwischen der CAU und den norwegischen Partnern gehört auch die
Mitwirkung bei der Koordination eines neuen „Seed Money-Budgets“,
mit dem gezielt neue Vernetzungsprojekte finanziert werden sollen.
Die Projektleiterin/Der Projektleiter übernimmt insbesondere die
folgenden Aufgaben:
• Organisation und Durchführung der 5-6 mehrwöchigen Kurse für
norwegische Studierende in Kiel,
• punktuell Durchführung eigenverantwortlicher Unterrichtseinheiten
(ca. 2 Std. pro Kurs und Woche),
• Koordinierung des Einsatzes von studentischen Hilfskräften und
Tutoren/-innen,
• Identifizierung und aktive Vernetzung von Arbeitsgruppen bzw.
wissenschaftlichen Bereichen in Kiel und Norwegen, die für eine
engere Kooperation in Forschung und/oder Studium und Lehre in
Frage kommen,
• Mitwirkung bei der Etablierung, Bekanntmachung und Koordination
des neuen „Seed Money-Budgets“,
• Beratung zu Fördermöglichkeiten für Studienaufenthalte und
Forschungskooperationen,
• Unterstützung von Mobilitätsprojekten (Studierende u. Lehrende,
Verwaltungsmitarbeiter),
• Ausbau der Kontakte zu nicht-universitären Partnern, die im
deutsch-norwegischen Austausch aktiv sind,
• Gestaltung und Pflege der DNSZ-Internet-Seite.
Für die Projektleitung suchen wir eine interkulturell erfahrene
Persönlichkeit, die sich durch eine selbstständige Arbeitsweise
auszeichnet, kommunikativ, offen und teamfähig ist und Freude an
der Entwicklung neuer Projekte hat. Konkrete Anforderungen an die
zukünftige Stelleninhaberin bzw. den Stelleninhaber sind:
• Hochschulabschluss, vorzugsweise in den Geisteswissenschaften,
• Erfahrung in internationaler Projektarbeit, vorzugsweise im
Hochschulbereich,
• gute Kenntnisse der norwegischen Sprache (mind. B2),
• Auslandserfahrung, vorzugsweise im skandinavischen Raum,
• Beherrschung der gängigen MS Office-Programme.
Wünschenswert sind darüber hinaus:
• DaF-Erfahrung sowie
• Erfahrung mit der Gestaltung von Internet-Seiten und Nutzung von
Social Media
Die Universität ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Beschäftigten
in herausgehobenen Positionen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend
qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.
Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher
Leistung vorrangig berücksichtigt.
Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter
Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und
Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund
bei uns bewerben.
Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter
Angabe der Kennziffer 11 bis zum 31. März 2015 zu richten an das:
Präsidium der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Geschäftsbereich Personal
24098 Kiel
Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir
ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss31.03.2015
Beginn01.07.2015
Ende30.06.2018
PersonName: Federhofer, Marie-Theres Prof. Dr. 
Funktion: Ansprechpartnerin, Leiterin des norwegischen Lenkungsausschusses 
E-Mail: marie-theres.federhofer@uit.no 
KontaktdatenName/Institution: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel  
Postleitzahl: 24098  
Stadt: Kiel 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeDeutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache
Zusätzliches SuchwortProjektleiterin/Projektleiter
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/44908

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 04.03.2015 | Impressum | Intern