VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Æsthetische Eigenzeiten"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelÆsthetische Eigenzeiten
BeschreibungWorkshop: Inseln und Insularitäten: Ästhetisierungen von Heterochronie und Chronotopie seit 1960

Ort: Universität Erfurt, Campus: Nordhäuser Str. 63, 99089 Erfurt, Lehrgebäude 4, Raum D01
Zeit: 3. März 2015, 14:00 Uhr – 4. März 2015, 17:00 Uhr

Organisation: PD Dr. Michael Ostheimer, Prof. Dr. Wolfgang Struck, Dr. Sabine Zubarik

Bereits seit der Antike ein literarisches Faszinosum, haben Inseln bis heute ihre Beliebtheit als Schauplatz und Motiv in Texten nicht verloren. Sie fungieren ebenso als Metapher und regen zu utopischen wie auch dystopischen Phantasien an. Inseln als Forschungsthema haben bis dato vor allem aufgrund ihrer besonderen Räumlichkeit Interesse gefunden; dieser Workshop will sich nun im Besonderen den eigenzeitlichen Aspekten widmen und Inseln zumal auf ihr heterochronisches bzw. chronotopisches Potential hin untersuchen. Der Fokus liegt dabei auf Ästhetisierungen des Inselthemas ab der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis heute.


Dienstag, 3. März


14:00-14:15 Eröffnung

Panel 1: Inseln und Insularitäten aus komparatistischer Perspektive

14:15-15:15 Christian Moser: „Places out of time”? Literarische Inseln im Spannungsfeld von Außer- und Eigenzeitlichkeit

15:15-15:45 Kaffeepause

15:45-16:30 Ines Detmers: Insularität in Richard Powells „Don Quixote USA“ und Christian Krachts „Imperium“

16:30-17:15 Linda Hammarfelt: Inselwelten des Selbst. Zum Inselmotiv in deutsch- und schwedischsprachiger Gegenwartsliteratur von Frauen

17:15-18:00 Sebastian Giacovelli / Andreas Langenohl: „Das Glück liegt in der Ferne“ – Die Insel-Fiktion der Offshore-Finanzoasen

18:00-18:30 Pause mit kleinem Imbiss

18:30-20:00 Autorenlesung mit Matthias Wegehaupt (abweichender Ort: Campuscafé Hilgenfeld in der Universitätsbibliothek)


Mittwoch, 4. März


Panel 2: Wegehaupts Inseln im Kontext

9:30-10:15 Wolfgang Struck

10:15-11:00 Sabine Zubarik: Träge Eigenzeit. Verspätung und Widerstand

11:00-11:15 kleine Kaffeepause

11:15-12:00 Michael Ostheimer: Inseln und Insularität in der (Post-)DDR-Literatur

12:00-13:30 Mittagspause (Mensa der Uni Erfurt)


Panel 3: DDR-Literatur und Insularität

13:30-14:15 Matthias Aumüller: Zwischen Eskapismus und Exempel. Inselmotive und ihre Funktionen in sozialistischer Literatur und Kultur

14:15-15:15 Tanja Zimmermann: Das DDR-Reservat und der sozialistische „Primitivismus“

15:15-15:30 kleine Kaffeepause

15:30-16:15 Katja Stopka: Eine ‚Insel der Seligen‘? Das Becher-Institut im Literatur-Archipel (der DDR) der 1980er Jahre

16:15 Abschlussdiskussion


Kontakt:
PD Dr. Michael Ostheimer
E-mail: michael.ostheimer@phil.tu-chemnitz.de
Web: http://www.aesthetische-eigenzeiten.de/termine/

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortErfurt
Beginn03.03.2015
Ende04.03.2015
PersonName: Ostheimer, Michael [PD Dr.] 
Funktion: Mitveranstalter 
E-Mail: michael.ostheimer@phil.tu-chemnitz.de 
KontaktdatenName/Institution: Universität Erfurt 
Strasse/Postfach: Campus: Nordhäuser Str. 63 
Postleitzahl: 99089 
Stadt: Erfurt 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Motiv- u. Stoffgeschichte
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989); 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.09.00 Stoffe. Motive. Themen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/44771

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.02.2015 | Impressum | Intern