VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Barlaam und Josaphat in der europäischen Literatur des Mittelalters (Universität Wien)"
RessourcentypWeitere Forschungsvorhaben
TitelBarlaam und Josaphat in der europäischen Literatur des Mittelalters (Universität Wien)
Beschreibung"Eine im Mittelalter sehr beliebte Legende steht im Zentrum der projektierten Untersuchung. Die aus Indien stammende Geschichte von Barlaam und Josaphat erfuhr seit dem 12. Jh. im Orient und Okzident eine ausgesprochen breite Rezeption. Folgende Teilbereiche werden durch das Projekt erfasst: 1. Ein Überblick über die Geschichte der Legendenforschung: die theoretische Beschäftigung mit der Legende soll anhand von Beiträgen aus der Religionswissenschaft, Geschichte, Literaturwissenschaft sowie aus der Perspektive neuerer interdisziplinärer Ansätze skizziert werden. Relevant ist dabei besonders die Verortung der Gattung bzw. Subgattung Legendenroman. 2. Die Verbreitung der Legende von Barlaam und Josaphat. Die europäischen Quellen des 13. bis 15. Jahrhunderts werden vorgestellt und forschungsgeschichtlich aufbereitet. Das zu beschreibende Korpus besteht aus Versionen aus der iberischen Halbinsel, Frankreich, England, Italien, Skandinavien und Deutschland. 3. Eine Analyse ausgewählter Legendenromane der französischen, spanischen und deutschen Barlaam-Überlieferung in Hinsicht auf die Themenkomplexe:(1) Formierung eines Heiligen und (2) Funktionalisierung der Legende. Das Textkorpus wird nur direkte Bearbeitungen der lateinischen Vulgatfassung enthalten."
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://germanistik.univie.ac.at/institut/projekte/barlaam-und-josaphat...
PersonName: Meyer, Matthias [Prof Dr.] 
Funktion: Projektleiter 
E-Mail: matthias.meyer@univie.ac.at 
Name: Cordoni, Constanza [M.A.] 
Funktion: Mitarbeiterin 
E-Mail: constanza.cordoni@univie.ac.at 
KontaktdatenName/Institution: Projekt "Barlaam und Josaphat in der europäischen Literatur des Mittelalters" am Institut für Germanistik der Universität Wien 
Strasse/Postfach: Dr.-Karl-Lueger-Ring 1 
Postleitzahl: 1010 
Stadt: Wien 
Telefon: +43 (0)1 4277-42141 / -42150 
Fax: +43 (0)1 4277-42150 
E-Mail: germanistik@univie.ac.at 
LandÖsterreich
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1150 - 1300; Literatur 1300 - 1500
Zusätzliches SuchwortLegende
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.05 Literaturarchive. Museen. Forschungsinstitute. Gesellschaften. Sammlungen. Stiftungen; 08.00.00 Hochmittelalter > 08.06.00 Zu einzelnen Autoren und Werken
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/4429

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 09.12.2010 | Impressum | Intern