VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "dieS-Sommerschule 2015 in Kassel"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TiteldieS-Sommerschule 2015 in Kassel
BeschreibungEinladung der Didaktisch-empirischen Schreibforschung
dieS-Sommerschule 2015 in Kassel
vom 18. bis 20. Juni 2015

Forschungen zum Schreiben von Texten unter Verwendung fremder oder vorgegebener Materialien bzw. Quellen liegen im Schnittbereich von Schreib- und Leseforschung. Studien zu textproduktiven Formen des Lesens, zu Strategien des Verstehens, Überprüfens, Behaltens oder Ordnens von Informationen bei der Nutzung von externen Wissensressourcen stehen bisher unverbunden nebeneinander. Die Sommer-schule will den interdisziplinären Austausch zwischen Schreib- und Leseforschung ermöglichen mit dem Ziel, Forschungsperspektiven für das Schreiben mit fremden Quellen und Materialien und für die damit verbundenen Voraussetzungen zu gewinnen.

„Lesen, um zu schreiben – Reading-to-Write“

Zu diesem Thema lädt der dies-Forscherverbund (dieS = didaktisch-empirische Schreibforschung) insbesondere Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler herzlich zur Sommerschule 2015 nach Kassel ein. Die dieS-Kooperation von SprachwissenschaftlerInnen, SprachdidaktikerInnen und PsychologInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zielt auf einen interdisziplinären wissenschaftlichen Austausch zu Fragen der Erforschung und Förderung von Schreib- und Textkompetenzen.

Hauptvorträge von Prof. Dr. Andreas Gold (Universität Frankfurt/M.) Prof. Dr. Jörg Jost (Universität Paderborn), Dr. Maik Philipp (PH Weingarten)

Im Programm werden außerdem angeboten:

Workshop: Dr. Bora Bushati/ Dr. Christopher Ebner/ Prof. Dr. Sabine Schmölzer-Eibinger (Universi-tät Graz): Vom Lesen zum Schreiben wissenschaftlicher Texte – Untersuchungsdesign und erste Auswertungen einer Interventionsstudie in der 11. Schulstufe
Workshop: Prof. Dr. Anne Berkemeier/Inga Harren (PH Heidelberg): Lesen und visualisieren, um zu schreiben

Beratungskolloquien für NachwuchswissenschaftlerInnen mit je zwei Mitgliedern der Forschergruppe

Posterpräsentation und Open Space der NachwuchswissenschaftlerInnen

Tagungsort: Reinhardswaldschule, Rothwestener Str. 2‐14, 34233 Fuldatal bei Kassel

Tagungspreise (inkl. Tagungsgebühr, Übernachtungen und Vollverpflegung!):
Nachwuchswissenschaftler: 120 Euro (Es besteht die Möglichkeit für NachwuchswissenschaftlerIn-nen ohne festes Arbeitsverhältnis, ein Stipendium zu beantragen. Informationen dazu bei norbert.kruse@uni-kassel.de )
dieS‐Mitglieder und andere: 150 Euro

Nähere Informationen: dieS-Sommerschule2015@uni-kassel.de

Anmeldung (bis 10.05.2015) auf der Homepage http://www.uni-kassel.de/go/dies-sommerschule2015 (Die Freischaltung erfolgt am 31.01.2015)

Verantwortlich: Prof. Dr. Norbert Kruse, Universität Kassel, Institut für Germanistik

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortFuldatal bei Kassel
Bewerbungsschluss10.05.2015
Beginn18.06.2015
Ende20.06.2015
PersonName: Norbert Kruse 
Funktion: Universität Kassel 
E-Mail: norbert.kruse@uni-kassel.de 
KontaktdatenName/Institution: Universität Kassel 
Strasse/Postfach: Kurt-Wolters-Str. 5 
Postleitzahl: 34127 
Stadt: Kassel 
E-Mail: anke.reichardt@uni-kassel.de 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLinguistik; Angewandte Linguistik/ Sprache im Beruf (Technische Kommunikation, Sprachberatung, Schreibtraining, Gesprächstraining, Sprecherziehung, Texttechnologie, sprachbezogene Computeranwendungen, forensische Linguistik); Methodologie / Wissenschaftsgeschichte; Pragmatik (Sprechakttheorie, Implikatur, Handlungstheorien, Historiopragmatik); Sprachdidaktik (Schuldidaktik, Erwachsenenbildung, Konzepte sprachlicher Bildung); Sprache in den Medien / Medienwissenschaft (Sprache in Massenmedien, Internet und Hypertext, Medienentwicklung); Spracherwerb / Psycholinguistik (sprachliches Wissen); Textlinguistik (Textbegriff, Textgrammatik, Textsorten, Hypertexte, Textsortengeschichte)
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.07.00 Textwissenschaft
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/44156

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 03.02.2015 | Impressum | Intern