VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Hölderlins Himmel und Erde"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelHölderlins Himmel und Erde
BeschreibungDie Hölderlin-Gesellschaft lädt ein zu ihrer
30. Jahresversammlung
vom 8. bis 11. Juni 2006 in Tübingen

Peter Härtling, Präsident


Thema der Tagung

Hölderlins Himmel und Erde
"... auf Himmel und Erd und Meer Kömt allerneuende Klarheit." (Hölderlin: 'Friedensfeier', Entwurf, MA I, 356, v. 12.f.)


DONNERSTAG, 8. Juni 2006

Rathaus, Marktplatz 1, Kleiner Sitzungssaal
15.00 Uhr
Sitzung des Beirats

Treffpunkt vor dem Hölderlinturm
16.00 Uhr
Ein literarischer Spaziergang durch Tübingens Altstadt

Hölderlinturm
18.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung Erich Mansen
"In lieblicher Bläue blühet"
Einführung: Gerhard Fichtner, Tübingen

Universität, Neuphilologie, Wilhelmstr. 50, Hörsaal 036
20.15 Uhr
Vortrag
Luigi Reitani, Udine/Italien: Ortserkundungen, Raumverwandlungen. Zur poetischen Topographie Hölderlins


Ab 21.15 Uhr
Treffen der Mitglieder im Restaurant Museum,
Wilhelmstraße 3, 72074 Tübingen


FREITAG, 9. Juni 2006

Universität, Neuphilologie, Wilhelmstr. 50, Hörsaal 036
9.00 Uhr
Eröffnung der Jahresversammlung durch den Präsidenten
Grußworte:
Rektor der Universität Eberhard Schaich
Oberbürgermeisterin der Universitätsstadt Tübingen Brigitte Russ-Scherer
Prodekan der Neuphilologischen Fakultät

Hörsaal 036
9.30 Uhr
Vortrag
Priscilla A. Hayden-Roy, Lincoln / USA: Hölderlin und der württembergische Pietismus: Zwischen Himmel und Erde

Hörsaal 036
11.00 Uhr
Vortrag
Alexander Honold, Basel / Schweiz: Die Zeit der Himmlischen und ihr Empfang. Hölderlins astronomisches Werk


14.30-16.00 Uhr
Arbeitsgruppen

Universität, Neuphilologie, Wilhelmstr. 50

Raum 011
A: Eva Kocziszky, Budapest / Ungarn: 'Das ganze Verhältnis'. Himmel und Erde im 'Vatikan'-Fragment

Raum 010
B: Chenxi Tang, Chicago / USA: Hölderlin und die Entstehung der modernen Geographie
FÄLLT AUS

Raum 06
C: Erika Schellenberger-Diederich, Marburg: "...tote papierne Geographie"? Reisebeschreibungen, Erdwissenschaft und Poesie um 180l

Raum 027
D: Ulrich Gaier, Konstanz: "Unter Gottes Gewittern". Klimaerscheinungen als Erfahrung und Mythos


Rathaus, Marktplatz 1
17.00 Uhr
Empfang der Mitglieder durch die Universitätsstadt Tübingen
Begrüßung durch die OberbürgermeisterinBrigitte Russ-Scherer

Universität, Neuphilologie, Wilhelmstr. 50, Hörsaal 036
18.15 Uhr
Forum
- Marion Hiller: 'Harmonisch entgegengesezt'. Zur Darstellung und Darstellbarkeit in Hölderlins Poetik um 1800
- Michael Luhnen: Organisation der Natur. Zur Verbindung von Naturerkenntnis, Erinnerungstheorie und ästheischem Experiment in Hölderlins philosophischem Fragment "Das untergehende Vaterland..."
- Lorenz Kristen: Sein, Erkenntnis und Sprache. Ein Versuch zu Friedrich Hölderlins philosophischen Fragmenten und der Einheit seiner Theorieentwicklung.
- Christian Oestersandfort: Immanente Poetik und poetische Diätetik in Hölderlins Turmdichtung.
Moderation: Johann Kreuzer, Oldenburg


SAMSTAG, 10. Juni 2006

Universität, Neuphilologie, Wilhelmstr. 50, Hörsaal 036
9.30 Uhr
Vortrag
Michael Franz, Bremen: "nemlich immer jauchzet die Welt / Hinweg von dieser Erde". 'Welt' und 'Erde' als Kontrastbegriffe in Hölderlins Dichten und Denken

Hörsaal 036
11.00 Uhr
Vortrag
Jürgen Link, Dortmund: Aether und Erde. Naturgeschichtliche Voraussetzungen von Hölderlins Geo-logie


14.30-16.00 Uhr
Arbeitsgruppen

Universität, Neuphilologie, Wilhelmstr. 50

Raum 027
E: Bernhard Böschenstein, Corseaux / Schweiz: Oden-Flüsse - Hymnen-Ströme

Raum 011
F: Winfried Menninghaus, Berlin: 'Hälfte des Lebens' (Interpretation)

Raum 010
G: Jean-Pierre Lefebvre, Paris / Frankreich: Abschied von 'Andenken'. Erörtern heißt verorten (Interpretation)

Raum 06
H: Gabriele von Bassermann-Jordan, München: Zeitgenössisches Allgemeinwissen zur Himmelskunde und Erdbeschreibung. Ein Überblick anhand zweier Rezensionsorgane


Universität, Neuphilologie, Wilhelmstr. 50, Hörsaal 036
16.30 Uhr
Mitgliederversammlung
Tagesordnung:
1. Bericht des Präsidenten
2. Kassenbericht
3. Entlastung des Vorstands und der Geschäftsführung
4. Satzungsänderung
5. Wahlen des Vorstands und des Beirats
6. Verschiedenes


SONNTAG, 11. Juni 2006

Treffpunkt: Busbahnhof, Europaplatz
9.30 Uhr
Exkursion
Schloß Dätzingen
Besichtigung der Gemälde im "Malteser-Saal"

11.30 Uhr
Vortrag
Ute Schönwitz, Leonberg: "In Maulbrunn war ich so ziemlich vergnügt." Der Lebensweg Immanuel Nasts (1769-1829)

13.00 Uhr
Mittagessen
Restaurant Krone Post in Weil der Stadt, Marktplatz



Die Universitätsbibliothek Tübingen (Bonatzbau), Wilhelmstraße 32, 72074 Tübingen zeigt anläßlich der Tagung der Hölderlin-Gesellschaft die Ausstellung

Erweiterte Horizonte. Beiträge Tübinger Gelehrter zur Erdbeschreibung und Himmelskunde im 18. Jahrhundert.

Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 9.00-18.00 Uhr


Wichtige Hinweise:


Ihre Anmeldung erbitten wir auf beiliegender Postkarte an die
Geschäftsstelle der Hölderlin-Gesellschaft
Hölderlinturm, Bursagasse 6, D-72070 Tübingen
Fon: +49(0)7071 / 22040, Fax: +49(0)7071 / 22948
e-mail: info@hoelderlin-gesellschaft.de
bis zum 7. Juni 2006.

Die Zimmervermittlung übernimmt der Bürger- und Verkehrsverein Tübingen:
Tourist & Ticket-Center
An der Neckarbrücke 1
D-72072 Tübingen
Fon: +49(0)7071 / 9136-14
Fax: +49(0)07071 / 35070
e-mail: mail@tuebingen-info.de und marco.schubert@tourist-ticket-center.de

Sonderkonditionen für unsere Tagungsteilnehmer wurden mit den Hotels vereinbart. Bitte setzen Sie sich mit dem Bürger- und Verkehrsverein direkt in Verbindung und benützen Sie das beigefügte (blaue) Formular für Ihre Übernachtungswünsche.

Unseren studentischen Teilnehmern empfehlen wir, sich direkt zu wenden an:
Jugendherberge
Gartenstraße 22/2
D-72074 Tübingen
Fon: +49(0)7071 / 23002
Fax: +49(0)07071 / 25061
e-mail: info@jugendherberge-tuebingen.de

Die Tagungskarte kostet 20 Euro (für Mitglieder 15 Euro), Schüler und Studenten 15 Euro (für studentische Mitglieder 10 Euro). Sie berechtigt zum Eintritt in alle Veranstaltungen. Wir bitten Sie, die Tagungskarte bei sich zu tragen.

Die Exkursion nach Dätzingen am Sonntag, 11. Juni 2006, ist in der Tagungskarte nicht inbegriffen. Die Exkursionskarte kostet 10 Euro (Busfahrt). Das Mittagessen (Mittagsbuffet 12 Euro) - im Exkursions-Preis nicht inbegriffen - muß vorbestellt werden. Bitte tragen Sie sich dafür verbindlich in die Anmeldekarte ein.

Das Tagungsbüro (Fon: 07071 / 22040) ist im

Hölderlinturm
Bursagasse 6

Ihre Tagungskarte(n) und die Exkursionskarte(n) liegen dort für Sie bereit. Das Tagungsbüro ist geöffnet:
Donnerstag, 8. Juni 2006 von 15-18 Uhr
Freitag, 9. Juni 2006 von 8-18 Uhr
Samstag, 10. Juni 2006 von 9-16 Uhr
Sonntag, 11. Juni 2006 von 10-12 Uhr

Der Hölderlinturm ist über die übliche Öffnungszeit hinaus auch während der oben angegebenen Zeiten zu besichtigen.
Der Büchertisch mit Neuerscheinungen zur Hölderlin-Forschung ist im Hölderlinturm für Sie vorbereitet.

* * *
Für gute Zusammenarbeit und finanzielle Unterstützung danken wir der Universitätsstadt Tübingen.
Die Tagung wurde gefördert durch die Arbeitsgemeinschaft literarischer Gesellschaften und Museen e.V., Berlin, aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.hoelderlin-gesellschaft.info/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortTübingen
Beginn08.06.2006
Ende11.06.2006
PersonName: Geschäftsstelle der Hölderlin-Gesellschaft 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: info@hoelderlin-gesellschaft.de 
KontaktdatenName/Institution: Hölderlin Gesellschaft 
Strasse/Postfach: Bursagasse 6 
Postleitzahl: 72070  
Stadt: Tübingen 
Telefon: +49(0)7071-22040 
Fax: +49(0)7071-22948 
E-Mail: info@hoelderlin-gesellschaft.de  
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1770 - 1830; Literatur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation13.00.00 Goethezeit > 13.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 13.00.00 Goethezeit > 13.14.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/439

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 27.09.2007 | Impressum | Intern