VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin Weimar"
RessourcentypStellenangebote
TitelWiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin Weimar
BeschreibungBei der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig sind im Vorhaben »Propyläen. Forschungsplattform zu Goethes Biographica. Briefwechsel, Tagebücher, Begegnungen und Gespräche. Chronologie. Quellen. Recherche. Fokus« zum 1. April 2015 im Teilprojekt »Johann Wolfgang von Goethe. Briefe. Historisch-kritische Ausgabe« die folgenden Stellen zu besetzen:

2 wissenschaftliche Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen

Die Einstellung erfolgt zunächst für zwei Jahre, eine Weiterbeschäftigung wird in Aussicht gestellt.
Entgeltgruppe: TV-L 13, Stellenumfang: Vollzeit.
Arbeitsort: Goethe- und Schiller-Archiv Weimar.

Aufgaben:
- Textkonstitution der Goethe-Briefe auf der Grundlage der handschriftlichen und/oder der Druck-überlieferung nach den Prinzipien der historisch-kritischen Briefedition
- Erarbeitung eines wissenschaftlichen Kommentars auf der Grundlage von Archivrecherchen und der wissenschaftlichen Forschungsliteratur
- Erstellung von kommentierten Personen- und Werkregistern
- Endredaktion der Texte und Kommentare und Herstellung eines satzfertigen Manuskriptes (für den Druck und die digitale Publikation)

Anforderungen:
- Promotion in einem geisteswissenschaftlichen Fach, bevorzugt in Neuerer deutscher Literatur-geschichte
- praktische Erfahrungen im Bereich der neugermanistischen Edition, vorzugsweise der Goethe-Editionen und/oder der historisch-kritischen Briefeditionen des 18./19. Jahrhunderts, nachge-wiesen durch die Mitarbeit an einem einschlägigen Editionsprojekt
- hervorragende paläographische Fähigkeiten, bezogen auf Handschriften des 18./19. Jahrhunderts
- sprachlich-stilistische Sicherheit im Abfassen wissenschaftlicher Texte (Kommentare)
- fundierte Kenntnisse der deutschen Literatur sowie der Wissenschafts-, Kultur- und allgemeinen Geschichte der Goethezeit sowie der europäischen Geschichte des 18. und 19. Jahrhunderts
- Sicherheit im Umgang mit elektronischen Textverarbeitungsprogrammen und Datenbanken
Erwünscht sind:
- Anwenderkenntnisse auf dem Gebiet der digitalen Edition (XML/TEI)
- Fremdsprachenkenntnisse (neue Sprachen sowie Latein und Griechisch)

Angesichts des herausragenden kulturhistorischen Werts der Bestände, der vorgegebenen hohen editionsphilologischen Standards und der Notwendigkeit der Vernetzung aller Teilprojekte der Forschungsplattform wird ein Höchstmaß an Sorgfalt, Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten sowie Teamfähigkeit und Engagement erwartet.
Auf die bevorzugte Berücksichtigung von Schwerbehinderten bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Frauen werden besonders zur Bewerbung aufgefordert.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 15. Januar 2015 zu richten an den
Generalsekretär Herrn Dr. Christian Winter,
Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig
oder per E-mail an: bewerbung@saw-leipzig.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss15.01.2015
Beginn01.04.2015
PersonName: Dr. Christian Winter 
Funktion: Generalsekretär 
E-Mail: winter@saw-leipzig.de 
KontaktdatenName/Institution: Sächsische Akademie der Wissenschaften 
Strasse/Postfach: Karl-Tauchnitz-Straße 1 
Postleitzahl: 04107 
Stadt: Leipzig 
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/43258

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 15.12.2014 | Impressum | Intern