VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "»Geteilte Erfahrung Migration im deutsch-türkischen und türkischen Film«, Prof. Dr. Ortrud Gutjahr, Univ. Hamburg"
RessourcentypStellenangebote
Titel»Geteilte Erfahrung Migration im deutsch-türkischen und türkischen Film«, Prof. Dr. Ortrud Gutjahr, Univ. Hamburg
Beschreibung»Geteilte Erfahrung Migration im deutsch-türkischen und türkischen Film«, Prof. Dr. Ortrud Gutjahr, Univ. Hamburg

Ab 01.04.2015 ist vorbehaltlich der Bewilligung der Mittel im Projekt »Geteilte Erfahrung Migration im deutsch-türkischen und türkischen Film« die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin oder eines wissenschaftlichen Mitarbeiters zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden. Die Befristung des Vertrages erfolgt auf der Grundlage von § 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz und ist vorbehaltlich der bewilligten Mittel vorgesehen bis zum 31.12.2016.

Die Universität strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden im Sinne des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Das Projekt unter Leitung von Prof. Dr. Ortrud Gutjahr wird durch die Stiftung Mercator im Rahmen des Programms »Studien zur zeitgenössischen Türkei« gefördert.

Im Hinblick darauf, dass Migration nicht allein als Orts- und Kulturwechsel einer Minderheit zu verstehen ist, sondern als tiefgreifender Veränderungsprozess einer modernen Gesamtgesellschaft, die ihr kulturelles Selbstverständnis und Gedächtnis zu einem wichtigen Teil über das Massenmedium Film ausbildet, untersucht das Projekt systematisch und umfassend Inszenierungsformen von Migration und Remigration in Filmproduktionen aus Deutschland und der Türkei. Dabei geht es um die Frage, wie filmische Narrative u. a. durch audiovisuelle Emotionalisierungsstrategien kulturspezifische Veränderungsprozesse so vermitteln, dass sie eine »Geteilte Erfahrung Migration« ermöglichen.

Aufgaben:
Lehre im Umfang von 2 Semesterwochenstunden im Schwerpunkt »Interkulturelle Literatur- und Medienwissenschaft« am Institut für Germanistik der Universität Hamburg sowie wissenschaftliche Dienstleistungen im Forschungsprojekt »Geteilte Erfahrung Migration im deutsch-türkischen und türkischen Film«, u. a. Mitwirkung bei der medialen Aufbereitung eines Ausstellungskonzeptes. Außerhalb der Dienstaufgaben besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, insbesondere zur Anfertigung einer Dissertation.

Aufgabengebiet:
Interkulturelle Literatur- und Medienwissenschaft, Vergleichende Türkeistudien

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium in Germanistik oder Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft oder Medienwissenschaft; Schwerpunktsetzungen mit Türkeibezug sind von Vorteil.
Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen oder Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) werden bis zum 06.01.2015 postalisch erbeten an:

Prof. Dr. Ortrud Gutjahr, Institut für Germanistik der Universität Hamburg, Von-Melle-Park 6, 20146 Hamburg.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Ortrud Gutjahr über:
sekretariat.gutjahr@uni-hamburg.de
oder schauen Sie im Internet unter
http://www.slm.uni-hamburg.de/ifg2/personal/Ortrud_Gutjahr.html nach.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss06.01.2015
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/43049

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 09.12.2014 | Impressum | Intern