VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Maximierung Mensch. Ökonomisierungsprozesse im Gegenwartstheater"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelMaximierung Mensch. Ökonomisierungsprozesse im Gegenwartstheater
BeschreibungMaximierung Mensch. Ökonomisierungsprozesse im Gegenwartstheater

Interdisziplinäre Konferenz
29. bis 31. Mai 2008, Theater Trier, Foyer

veranstaltet von Prof. Dr. Franziska Schößler und Christine Bähr M.A.,
Universität Trier, Neuere deutsche Literaturwissenschaft,

im Rahmen des Trierer Theaterfestivals „Maximierung Mensch!“, 27. bis 31.
Mai 2008,
www.maximierung-mensch.de


TAGUNGSPROGRAMM

Donnerstag, 29. Mai 2008

WORKSHOP: Ökonomische Dimensionen im Gegenwartstheater

13.30 Uhr
Begrüßung der Veranstalterinnen

13.45 Uhr
ANNE KINDER (HEIDELBERG)
Die Kollateralschäden der Gewinnmaximierung. Das Drama der „Buddenbrooks“

BERND BLASCHKE (BERLIN)
,McKinseys Killerkommandos. Subventioniertes Abgruseln.’ Kleine Morphologie
(Tool Box) zur Darstellung aktueller Wirtschaftsweisen im Theater

15.00 Uhr
Kaffeepause

15.15 Uhr
MICHAEL OTT (MüNCHEN)
„Heidi Hoh arbeitet hier nicht mehr.“ Anti-Ökonomie im Gegenwartstheater

FRANZISKA BERGMANN (TüBINGEN)
Die Dialektik der Postmoderne in Theatertexten von René Pollesch – Zu
Verschränkungen von Neoliberalismus und Gender

16.30 Uhr
Kaffeepause

16.45 Uhr
HEINER REMMERT (BERLIN)
Ästhetik des Ökonomischen. „Alles muß raus!“ und „living ROOMS“ von lunatiks
produktion

17.30 Uhr
Abschließende Diskussion


Freitag, 30. Mai 2008

9.30 Uhr
Begrüßung der Veranstalterinnen

9.45 Uhr
KONSTANZE FLIEDL (WIEN)
Bühnendinge. Elfriede Jelineks Requisiten

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
ULRIKE HAß (BOCHUM)
Die Szene des Dialogs nach dem Dialog. Zu Jelineks „Ulrike Maria Stuart“

11.45 Uhr
EVA KORMANN (KARLSRUHE)
Die Bühne als medialer Echo-Raum. Elfriede Jelineks „Bambiland“

12.30 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr
NORBERT EKE (PADERBORN)
Störsignale. René Polleschs „Prater-Trilogie“ und das ‚Draußen’ im ‚Drinnen’


14.45 Uhr
EVELYN ANNUß (BOCHUM)
Tatort Theater. Über Prekariat und Bühne

15.30 Uhr
Kaffeepause

16.00 Uhr
HAJO KURZENBERGER (HILDESHEIM)
Verfahren und Strategien des politischen Gegenwartstheaters
(am Beispiel von Veiels „Der Kick“ und Rimini Protokolls „Wallenstein“)

16.45 Uhr
ORTRUD GUTJAHR (HAMBURG)
Doppelte Buchhaltung in der Familien-Firma.
Thomas Manns „Buddenbrooks“ in der Bühnenfassung John von Düffels


Samstag, 31. Mai 2008

9.00 Uhr
KATHARINA PEWNY (GRAZ)
Die Dramaturgie der Ökonomie

9.45 Uhr
WOLF-DIETER ERNST (MüNCHEN)
Performance und Kollektivität in der Netzwerkökonomie

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
TANJA BOGUSZ (JENA)
Institution und Utopie – Was die Soziologie vom Theater lernen kann

11.45 Uhr
JüRGEN BERGER (HEIDELBERG)
Kunst und Ökonomie

12.30 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr
CHRISTOPH LEPSCHY/ANDREA ZIMMERMANN (DüSSELDORF)
Entzug und Behauptung.
Reaktionen auf den Souveränitätsverlust bei Nora Mansmann und Volker Lösch

14.45 Uhr
ELéONORE BAK (METZ)
Unsichtbare Architekturen auf der Bühne

15.30 Uhr
Kaffeepause

16.15 Uhr
JOHANNES CONEN (TRIER)
Zu Karlheinz Stockhausen


18.00 – 19.00 Uhr
Podiumsdiskussion
mit Jürgen Berger, Barbara Mundel und Theresia Walser
sowie Peter Oppermann und Gerhard Weber


Homepage der Veranstaltung: www.maximierung-mensch.de

Kontakt:
Prof. Dr. Franziska Schößler
Universität Trier
Germanistik, Neuere deutsche Literaturwissenschaft
54286 Trier
Email: schoessler@uni-trier.de

Christine Bähr M.A.
Universität Trier
Germanistik, Neuere deutsche Literaturwissenschaft
54286 Trier
Email: baehr@uni-trier.de


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressewww.maximierung-mensch.de
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortTrier
Beginn29.05.2008
Ende31.05.2008
PersonName: Christine Bähr M.A.  
Funktion: Kontakt 
E-Mail: baehr@uni-trier.de  
KontaktdatenName/Institution: Universität Trier, Germanistik, Neuere deutsche Literaturwissenschaft  
Postleitzahl: 54286 
Stadt: Trier  
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur nach 1945; Theater (Aufführungspraxis)
Klassifikation19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.08.00 Gattungen und Formen > 19.08.02 Drama. Theater
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/4249

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 23.05.2008 | Impressum | Intern