VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Zeitschrift als Archiv? Metaphorik und Praxis der Wissensverwaltung in Periodika des 18. und 19. Jahrhunderts."
RessourcentypVerschiedenes (Workshops, Sommerschulen u.a.)
TitelZeitschrift als Archiv? Metaphorik und Praxis der Wissensverwaltung in Periodika des 18. und 19. Jahrhunderts.
Beschreibung„Zeitschrift als Archiv? Metaphorik und Praxis der Wissensverwaltung in Periodika des 18. und 19. Jahrhunderts.“

Workshop des DFG-Forschungsprojekts „Fall-Archive“ an der Universität zu Köln
Veranstaltungsort: Studierenden-Service-Center (SSC), Universitätsstr. 22, Konferenzraum 1.103
Veranstalter: Susanne Düwell, Nicolas Pethes


Der Workshop fragt nach zeitschriftenspezifischen Formen der Wissenskommunikation im Horizont der kulturwissenschaftlichen Diskussion über eine Theorie des Archivs. Es soll diskutiert werden, ob diese Perspektive zu einem besseren Verständnis von Gestaltung und Funktion der periodischen Presse seit der Aufklärung beitragen kann. Zahlreiche Titel von Fach- und Publikumszeitschriften des 18. und 19. Jahrhunderts – wie Acta, Archiv, Bibliothek, Magazin, Museum, Sammlung, Repertorium – rekurrieren auf Praxen des Sammelns, Speicherns sowie der Präsentation von Dokumenten und Objekten. Die Zeitschriftentitel verweisen damit auf zwei zentrale Aspekte periodischer Schriften: zum einen die Zeitschrift als interdiskursives und intermediales Artefakt, zum anderen auf die „enzyklopädische Funktion“ von Zeitschriften. Der Workshop wird diese Beobachtung aufgreifen und diskutieren, was unter einer spezifischen „Archivfunktion“ der Journale verstanden werden kann und welche Konzepte der Anordnung und Serienbildung damit verbunden sind.


Programm, Freitag 28.11.2014

9.15 – 9.30 Uhr
Begrüßung/Einführung

9.30-10.30 Uhr
Susanne Düwell und Nicolas Pethes / Köln
Zeitschriften der Erfahrungsseelenkunde als Fall-Archive

10.45 – 11.45 Uhr
Martin Gierl / Göttingen
Superhirn - Historia literaria, Gelehrte Zeitung, Commentarii und der mediale Anteil am Denken

12.00 – 13.00 Uhr
Gunhild Berg / Innsbruck
Magaziniertes Wissen. Zeitschriften als ‚Archive‘


13.00-14.30 Uhr Mittagspause


14.30 – 15.30 Uhr
Madleen Podewski / Berlin
Von „Mannigfaltigkeiten“ (18. Jhd.) zu „Blättern und Blüten“ (19. Jhd.). Zum historischen Wandel zeitschriftenspezifischer Sortierungstechniken

15.45 – 16.45 Uhr
Gustav Frank / München
Was der Fall ist. Zur Funktion von Literatur im ‚kleinen Archiv‘

17.00 – 18.00 Uhr
Knut Ebeling / Berlin
„Alles Gedächtnis der Welt“ (Resnais)


Interessierte sind herzlich willkommen. Im Vorfeld des Workshops werden Texte zur Vorbereitung verschickt. Informationen unter: sduewell@uni-koeln.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortKöln
Beginn28.11.2014
Ende28.11.2014
PersonName: Düwell, Susanne [Dr.]+Nicolas Pethes [Prof. Dr.] 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: sduewell@uni-koeln.de; npethes@uni-koeln.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für deutsche Sprache und Literatur I 
Strasse/Postfach: Albertus-Magnus-Platz 
Postleitzahl: 50923 
Stadt: Köln 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literatur- u. Kulturgeschichte; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Medien- u. Kommunikationstheorie
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 12.00.00 18. Jahrhundert; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.07.00 Zeitschriften; 15.00.00 19. Jahrhundert; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.08.00 Zeitschriften. Zeitungen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/42429

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 14.11.2014 | Impressum | Intern