VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Kolloquium zum 400. Todestag des kurpfälzischen Geschichtsschreibers Marquard Freher (1556-1614)"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelKolloquium zum 400. Todestag des kurpfälzischen Geschichtsschreibers Marquard Freher (1556-1614)
BeschreibungFreitag, 14. November 2014
Domhof Ladenburg, Hauptstraße 7

Kolloquium zum 400. Todestag des kurpfälzischen Geschichtsschreibers Marquard Freher (1556-1614)

Aus Anlass des 400. Todestages von Marquard Freher am 13. Mai 1614 veranstaltet das Kreisarchiv Rhein-Neckar-Kreis gemeinsam mit dem Mannheimer Altertumsverein von 1859 – Gesellschaft der Freunde Mannheims und der ehemaligen Kurpfalz und dem Heimatbund Ladenburg zu Ehren des „Vaters“ der pfälzischen Geschichtsschreibung ein wissenschaftliches Kolloquium, bei dem alle Aspekte von Frehers Oeuvre erfasst und von ausgewiesenen Fachleuten erörtert und diskutiert werden. Im Mittelpunkt steht dabei auch Frehers Wirken als Publikator deutscher, böhmischer und moskowitischer Quellen, als Editor der altdeutschen Literatur, als Entdecker der römischen Geschichte Ladenburgs, als Verteidiger der pfälzischen Kurwürde gegen bayerische Ansprüche sowie als Verfasser des einzigen Augenzeugenberichts der Gründung Mannheims.

Programm
09:30 Uhr
Begrüßung der Teilnehmer Grußwort Bürgermeisterstellvertreterin Gudrun Ruste

Vormittagssektion

Moderation:
Prof. Dr. Hermann Wiegand (Mannheim)

10:00 – 10:45 Uhr
PD Dr. Wilhelm Kreutz (Mannheim)
„Kurpfälzische Konfessions- und Machtpolitik im ausgehenden 16. und frühen 17. Jahrhundert“
(anschl. Diskussion)

11:00 – 11:45 Uhr
Prof. Dr. Wilhelm Kühlmann (Heidelberg)
„Geschichte, Politik, Philologie. Zum Werkprofil des pfälzischen Gelehrten Marquard Freher“
(anschl. Diskussion)

Mittagspause

Nachmittagssektion
Moderation:
Prof. Dr. Wilhelm Kühlmann (Heidelberg)

13:30 – 14:15 Uhr
Prof. Dr. Hermann Wiegand (Mannheim)
„Die politische Bedeutung der lateinischen Dichtung von Marquard Freher“
(anschl. Diskussion)

Kaffeepause

14:45 – 15:30 Uhr
Dr. des. Maria Lucia Weigel (Bretten)
„Marquard Freher im druckgraphischen Bildnis der frühen Neuzeit“
(anschl. Diskussion)

15:45 – 16:30 Uhr
Dr. Hanns Hubach (Zürich/Haßloch)
„Marquard Freher und der Empfang Friedrichs V. und Elizabeth Stuarts in der Pfalz. Überlegungen zur politischen Ikonographie der Kurpfalz“
(anschl. Diskussion)


Ort:
Kolloquium „Zum 400. Todestag des kurpfälzischen Geschichtsschreibers Marquard Freher (1556-1614)“ am 14. November 2014, Beginn: 09:30 Uhr, Domhof Ladenburg (Hauptstraße 7)

Um Anmeldung wird gebeten bis 10. November 2014,
gerne per E-Mail an:
kreisarchiv@rhein-neckar-kreis.de

oder per Brief an:
Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis
-Kreisarchiv-
Trajanstraße 66
68526 Ladenburg

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortLadenburg
Beginn14.11.2014
Ende14.11.2014
KontaktdatenName/Institution: Kreisarchiv Rhein-Neckar-Kreis in Zusammenarbeit mit dem Heimatbund Ladenburg und dem Mannheimer Altertumsverein von 1859 − Gesellschaft der Freunde Mannheims und der ehemaligen Kurpfalz 
Strasse/Postfach: Trajanstraße 66 
Postleitzahl: 68526  
Stadt: Ladenburg 
Telefon: 06203 9306-7740 
Fax: 06203 9306-7739 
E-Mail: kreisarchiv@rhein-neckar-kreis.de 
Internetadresse: www.rhein-neckar-kreis.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1580 - 1700
Klassifikation10.00.00 16. Jahrhundert > 10.13.00 Zu einzelnen Autoren; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.12.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/41891

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 22.10.2014 | Impressum | Intern