VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Ausschreibung von Promotionsstellen im Internationalen Promotionskolleg Gründungsmythen Europas (Bonn – Paris IV Sorbonne – Florenz)"
RessourcentypStipendien
TitelAusschreibung von Promotionsstellen im Internationalen Promotionskolleg Gründungsmythen Europas (Bonn – Paris IV Sorbonne – Florenz)
BeschreibungAusschreibung von Promotionsstellen im Internationalen Promotionskolleg Gründungsmythen Europas (Bonn – Paris IV Sorbonne – Florenz)

Zum 1. Oktober 2008 nimmt das Internationale Promotionskolleg Gründungsmythen Europas seine Arbeit auf. Das Promotionskolleg wird von der Carl Richard Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft aufgrund seiner thematischen Ausrichtung unterstützt. Die Stiftung sieht in ihm Anknüpfungspunkte zu ihrem pädagogischen Leitgedanken «Sozialästhetische Bildung». Durch die Förderung thematisch gebundener Dissertationen zu Francesco Petrarca, Thomas Hobbes, John Locke, Jean-Jacques Rousseau und Friedrich Schiller soll die Philosophie der Stiftung an die universitäre Forschung zur Frage der Gründungsmythen Europas angebunden (nähere Auskünfte über die Zielsetzung der Stiftung unter: http://www.montag-stiftungen.com/jugend-und-gesellschaft/). Informationen zur Programmatik des Promotionskollegs finden Sie unter ‹Downloads› auf der Homepage der Doktorschule.

Die Laufzeit der Stipendien soll vom 1. Oktober 2008 bis zum 30. September 2011 reichen. Die monatliche Förderrate beträgt 1.200 Euro und ggf. bis zu 300 Euro Reisekosten nach Paris oder Florenz. Die StipendiatInnen werden in die Doktorschulen der drei Partneruniversitäten eingeschrieben und schließen einen gesonderten Zuwendungsvertrag mit der Montagstiftung ab. Die StipendiatInnen müssen ihren Wohnsitz im Raum Bonn nehmen, am strukturierten Programm der Doktorschule teilnehmen, mit der wissenschaftlichen Leitung der Montagstiftung zusammenarbeiten und insgesamt mindestens ein Jahr an den Partner-Universitäten forschen. Bewerbungen aus dem Ausland sind willkommen. Voraussetzungen sind sehr gute Sprachkenntnisse im Deutschen und gute Kenntnisse des Französischen oder Italienischen. Weitere Informationen unter paul.geyer@uni-bonn.de.

Bewerbungsfrist: 1. August 2008. Auswahlgespräche: 15. August 2008

Ihre Bewerbung senden Sie bitte in Papierform mit den schulischen und akademischen Abschlusszeugnissen, der Abschlussarbeit, den Gutachten der Hochschullehrer zur Abschlussarbeit, eventuellen Veröffentlichungen sowie einer maximal 4-seitigen Projektskizze des Dissertationsvorhabens (alles in doppelter Ausfertigung) an:

Prof. Dr. Paul Geyer
Institut für Griechische und Lateinische Philologie, Romanistik und Altamerikanistik
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
53113 Bonn

Prof. Dr. Michael Bernsen
Institut für Griechische und Lateinische Philologie, Romanistik und Altamerikanistik
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
53113 Bonn

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss01.08.2008
PersonName: Geyer, Paul [Prof. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: paul.geyer@uni-bonn.de 
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Klassifikation00.00.00 ohne thematische Zuordnung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/4180

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 23.02.2009 | Impressum | Intern