VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Studierenden- und Doktorandenforum: Familie im Werk Thomas Manns"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelStudierenden- und Doktorandenforum: Familie im Werk Thomas Manns
BeschreibungStudierenden- und Doktorandenforum "Familie im Werk Thomas Manns" der Thomas Mann-Gesellschaft Düsseldorf e.V. in Kooperation mit dem Institut für Germanistik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (14./15.11.2014, Haus der Universität).

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei!

PROGRAMM:

Freitag, 14.11.2014 (Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf)

14.00 Uhr Eröffnung/Begrüßung: Miriam Albracht

Grußwort: Univ.-Prof. Dr. Volker C. Dörr (Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, HHU)

Thematische Einführung: Frank Weiher

14.15 Uhr
Philipp Ritzen (Düsseldorf): Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er aus
freiem Willen stirbt. Hanno Buddenbrooks Tod als Suizid und dessen Auswirkungen
auf die Familie

14.35 Uhr
Julia Spahr (Bern): Essensszenen als Spiegelung familiärer Strukturen in
Thomas Manns "Buddenbrooks"

14.55 Uhr Diskussionsrunde (Moderation: Frank Weiher)

15.15 Uhr Kaffeepause

15.45 Uhr
Laura Marie Reiling (Münster): "Hier gab es nichts, als vernachlässigte Altersschwäche" - Häuser als Spiegel der Familienkonstellationen in den 'Buddenbrooks'

16.00 Uhr
Miriam Zeh (Köln): Töchter aus guten Familien. Tony Buddenbrook und Agathe Heidling

16.20 Uhr Diskussionsrunde (Moderation: Melanie Keutken)

16.40 Uhr Kaffeepause

17.00 Uhr
Matthias Ott (Kassel): Zwischen bürgerlicher Fassade und albtraumhafter Dekonstruktion. Ehe und Familie in Thomas Manns "Luischen", "Anekdote" und "Buddenbrooks"

17.20 Uhr
Natalia Brodniewicz (Dortmund): Von Müttern und anderen weiblichen Prototypen - Frauenfiguren im Werk Thomas Manns

17.40 Uhr Diskussionsrunde (Moderation: Heike Spies)

19.30 Uhr gemeinsames Abendessen

SAMSTAG, 15.11.2014 (Haus der Universität)

10.00 Uhr Eröffnung: Sebastian Hansen

10.10 Uhr
Heng Barone (Aachen): Das Leben als Ästhet - Familie, Glück und Künstlertum in Thomas Manns "Der Bajazzo"

10.30 Uhr
Peter Klingel (Düsseldorf): "Der Spitzbart war wirklich nicht länger zu halten". Generationenkonflikt und (nicht nur sexuelle) Identität in 'Unordnung und frühes Leid'

10.50 Uhr Diskussionsrunde (Moderation: Sebastian Hansen)

11.10 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr
Tamara Fröhler (München): Hans Castorp und die Sehnsucht nach der 'Heiligen Familie'. "Der Zauberberg" als Familiennarrativ

11.50 Uhr
Volker Sliepen (Düsseldorf): Fluch oder Segen? Die familiäre Katastrophe als Voraussetzung für Erwählung

12.10 Uhr
Kim Junold (Düsseldorf): Der Werdegang eines Inzestkindes - vom Außenseiter zum Papst. Der Roman "Der Erwählte" im humanistischen Kontext

12.30 Uhr Diskussionsrunde (Moderation: Miriam Albracht)

13.00 Uhr gemeinsames Mittagessen

Die Aufsätze werden im Anschluss an die Tagung in der Schriftenreihe "Düsseldorfer Beiträge zur Thomas Mann-Forschung" nach Peer-Review-Verfahren veröffentlicht.

Weitere Informationen unter:

http://www.thomasmann-duesseldorf.de/forum/

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortDüsseldorf
Beginn14.11.2014
Ende15.11.2014
PersonName: Albracht, Miriam 
Funktion: Veranstalter, Ansprechpartner 
E-Mail: albracht@phil.hhu.de 
KontaktdatenName/Institution: Thomas Mann-Gesellschaft Düsseldorf e.V.  
Strasse/Postfach: Universitätsstraße 1 / Gebäude 24.41 
Postleitzahl: 40225 
Stadt: Düsseldorf 
Telefon: 0174 41 58 500 
E-Mail: info@thomasmann-duesseldorf.de 
Internetadresse: http://www.thomasmann-duesseldorf.de/ 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literatur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Literatursoziologie
Zusätzliches SuchwortThomas Mann, Familie, Zauberberg, Buddenbrooks
Klassifikation16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.15.00 Zu einzelnen Autoren; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.14.00 Literatur der NS-Zeit. 1933-1945; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.15.00 Exilliteratur; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.17.00 Stoffe. Motive. Themen; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.18.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/41513

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 13.10.2014 | Impressum | Intern