VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Tiere in den Literaturen des Mittelalters. Roadmap-Tagung zu einem interdisziplinären Lexikonprojekt"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelTiere in den Literaturen des Mittelalters. Roadmap-Tagung zu einem interdisziplinären Lexikonprojekt
BeschreibungTiere in den Literaturen des Mittelalters. Roadmap-Tagung zu einem interdisziplinären Lexikonprojekt (19.-21. Mai 2008)

Bereits im Mittelalter spielen Tiere eine wichtige Rolle und dies nicht nur im täglichen Leben, sondern auch in Religion, Wissenschaft, Kunst und Literatur. Alterität und Kontinuität prägen dabei das Verhältnis von Mittelalter und Neuzeit hinsichtlich der Vorstellung vom Tier. Das zeigt sich gerade in den mittelalterlichen Literaturen, in denen das Tier häufig als ein Sinnträger von ganz besonderer Intensität und Qualität auftritt.

Dennoch gibt es bisher kein Lexikon, das die Darstellung, Bedeutung und Funktion von Tieren in den Literaturen des (west-) europäischen Mittelalters umfassend und mit wissenschaftlichem Anspruch erschließt. Diese Lücke will das animaliter-Lexikonprojekt, das in internationaler und interdisziplinärer Kooperation entsteht, schließen.

Die Konzeption des Projekts steht im Mittelpunkt der Roadmap-Tagung, die vom 19.-21. Mai 2008 im Erbacher Hof Mainz stattfindet. Gemeinsam mit international einschlägigen Fachgelehrten verschiedener Disziplinen, Herausgebern, Redakteuren von vergleichbaren Lexikonprojekten, Vertretern aus Verlag und Förderorganisationen sowie interessierten Wissenschaftlern aus angrenzenden Fachgebieten werden zentrale thematische und methodische Aspekte des Themas (z.B. Tiersymbolik, Fabeltiere, Tier-Mensch-Relation) diskutiert. Das aktuelle Tagungsprogramm sowie weitere Informationen finden Sie unter www.animaliter.info.

Zeit:
Montag, 19. Mai 2008, bis Mittwoch, 21. Mai 2008

Ort:
Erbacher Hof
Akademie des Bistums Mainz, Tagungszentrum
Edith-Stein-Zimmer
Grebenstraße 24-26
55116 Mainz


Programm:

Montag, 19. Mai 2008

15.30 Eröffnung

16.00 Vorstellung von Projekt und Projektplan

17.30 Table Ronde: Ein interdisziplinäres Tierlexikon – Chancen und Perspektiven des Projekts
Kurt Gärtner (Trier / Marburg), François Poplin (Paris) und Kenneth Varty (Glasgow)


Dienstag, 20. Mai 2008

9.00 Tiersymbolik
Michel Pastoureau (Paris): L'Eglise médiévale face en guerre contre l’ours
Jan Ziolkowski (Cambridge, MA / Washington, DC): The donkey in medieval literary culture

11.00 Fabeltiere
Willem P. Gerritsen (Utrecht): Die Inkarnationen eines Tieres, das es nicht gibt
Paul Michel (Zürich): Drachen, namentlich bei J. J. Scheuchzer

14.00 Tier und Mensch
Brigitte Resl (Liverpool): Man's best friends. Variations in alliances with animals
Dietmar Peil (München): Von Mäusen und Menschen

16.00 Quellenproblematik
Aleks Pluskowski (London): Perceptions of wolves in medieval Britain and Scandinavia. The challenge of integrating multiple sources
Baudouin Van den Abeele (Louvain-la-Neuve): Des encyclopédies aux sermons. Le kaléidoscope des sources latines sur le monde animal

18.00 Erfahrungen: Perspektiven für ein Tierlexikon
Rudolf Suntrup (Münster): Zahlen und Farben für ein Lexikon. Erfahrungen und Anregungen
Luuk Houwen (Bochum): A database of animals and animal symbolism in medieval and renaissance Britain


Mittwoch, 21. Mai 2008

9.00 Buch und/oder Internet: Publikationsmöglichkeiten
Heiko Hartmann (Berlin): Das Mainzer Tierlexikon als Buchpublikation. Möglichkeiten der verlegerischen Betreuung
Andrea Binsfeld (Trier): Das «Handwörterbuch der antiken Sklaverei» als digitales Lexikon. Ein Vorbild für das Tierlexikon

11.00 Abschlussdiskussion


Kontakt:
PD Dr. Sabine Obermaier
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Deutsches Institut
D-55099 Mainz
E-Mail: mail@animaliter.info

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortMainz
Beginn19.05.2008
Ende21.05.2008
PersonName: Obermaier, Sabine [PD Dr.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: mail@animaliter.info 
KontaktdatenInternetadresse: www.animaliter.info 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 700 - 1150; Literatur 1150 - 1300; Literatur 1300 - 1500
Klassifikation06.00.00 Mittelalter > 06.08.00 Stoffe. Motive. Themen; 07.00.00 Frühes Mittelalter (Von den Anfängen bis 1170) > 07.04.00 Gattungen und Formen; 08.00.00 Hochmittelalter > 08.05.00 Stoffe. Motive. Themen; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.09.00 Stoffe. Motive. Themen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/4151

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 09.05.2008 | Impressum | Intern