VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Promovieren im Laboratorium Aufklärung"
RessourcentypStipendien
TitelPromovieren im Laboratorium Aufklärung
BeschreibungPromovieren im Laboratorium Aufklärung

Die interdisziplinäre Doktorandenschule „Laboratorium Aufklärung“ der Friedrich-Schiller-Universität Jena vergibt zum 1. Oktober 2008 bis zu

15 Promotionsstipendien

im Bereich der Geistes-, Sozial-, Rechts- und Kulturwissenschaften sowie der Ev. Theologie. In der Doktoranden¬schule werden schwerpunktmäßig Themen des langen 18. Jahrhunderts, der Gegenwart und des Vergleichs der beiden Zeiträume untersucht.
Sie bietet neben einem Stipendium (1000 Euro zzgl. Sachkosten) ein interdisziplinäres Netzwerk, eine fachlich einschlägige Betreuung, ein Coaching-Programm (nach individuellem Bedarf) und einen historisch wie gegenwärtig anregenden Lebensort. Erwartet werden überdurchschnittliche Studienleistungen und das Interesse, sich methodisch und inhaltlich auf das interdisziplinäre Anliegen der Doktorandenschule einzulassen. Nähere Informationen zum Konzept, zu den beteiligten Fächern und zu den Antragsformularen gibt es unter:
www.dsla.uni-jena.de
Ihre Bewerbung senden Sie bitte per Post unter Hinzufügung eines Lebenslaufs, des ausgefüllten Fragebogens (Download s.o.), der Zeugnisse (Kopie der Hochschulzugangs¬berechtigung und Hochschulzeugnisse – soweit vorliegend), eines Exemplars der Abschlussarbeit, einer Darstellung Ihres Studienverlaufs und der Skizze eines möglichen Projekts bis zum 30. Mai 2008 an den Leiter der


Doktorandenschule Laboratorium Aufklärung
Prof. Dr. Dr. Ralf Koerrenz
Jenergasse 8 (Accouchierhaus)
07737 Jena

Tel.: 03641/944490 (Sekretariat)
Fax: 03641/944492

E-Mail: dsla-koerrenz@uni-jena.de



Doctoral Studies
at
Jena’s ‘Laboratory of the Enlightenment’

The ‘Laboratory of the Enlightenment’ – the new interdisciplinary doctoral school at the Friedrich Schiller University of Jena – proposes to award

15 doctoral scholarships

to young scholars interested in writing a dissertation on either the long 18th century or the present day, or on a topic that develops a comparative view of both the eighteenth century and the present day. The subject of the dissertation must fall within the following fields: the humanities (including cultural studies and Lutheran Protestant theology), the social sciences or law.

Successful applicants will receive a package that includes a monthly stipend (EUR 1000, plus certain research expenses), expert supervision by an academic of standing in the applicant’s field, a supervision programme tailored to the applicant’s needs, access to an interdisciplinary network of scholars, along with the opportunity to be based in an exciting location with a remarkable history. Successful applicants will be expected to have above-average grades and a readiness to relate to doctoral school’s interdisciplinary focus in terms of both methodology and subject. For further information, including a list of participating disciplines and a downloadable application form, visit

www.dsla.uni-jena.de

Applications must be submitted as hard copies by post. In addition to an up-to-date CV and a completed application form, applicants must include copies of their tertiary qualification and grade transcripts (if available), a copy of any written work submitted for examination at tertiary level, a description of their course of study to date and an outline of the project they are proposing to pursue with us. The deadline for applications is 30 May 2008. Applications should be sent to the following:


Prof. Dr. Dr. Ralf Koerrenz
Doktorandenschule Laboratorium Aufklärung
Jenergasse 8 (Accouchierhaus)
D-07737 Jena

Tel: +49 (0) 3641 944490 (secretariat)
Fax: +49 (0) 3641 944492

Email: dsla-koerrenz@uni-jena.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
PersonName: Koerrenz, Ralf [Prof. Dr. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: dsla-koerrenz@uni-jena.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
vascoda-MedientypInternet-Ressourcen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/4147

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 02.07.2008 | Impressum | Intern