VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Kolloquium: Techniken der Sympathiesteuerung in Erzähltexten der Vormoderne "
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelKolloquium: Techniken der Sympathiesteuerung in Erzähltexten der Vormoderne
BeschreibungTechniken der Sympathiesteuerung in Erzähltexten der Vormoderne. Rezeptionslenkung zwischen Narratologie, kulturellen Konzepten und Rhetorik

Erlangen (Schloss, Senatssaal), 26.–27. September 2014

Veranstalter:
PD Dr. Friedrich Michael Dimpel, Universität Erlangen-Nürnberg, Departement Germanistik und Komparatistik, Germanische und Deutsche Philologie

Prof. Dr. Hans Rudolf Velten, Universität Siegen, Germanistisches Seminar

Ziel des Kolloquiums ist neben methodischen und theoretischen Klärungen eine Erweiterung, Präzisierung bzw. Erneuerung der Analysemodelle für Techniken der Sympathiesteuerung in Mittelalter und Früher Neuzeit. Es soll geprüft werden, inwieweit sich das Begriffsfeld auf Texte unterschiedlicher Erzählgattungen anwenden lässt und welche literaturwissenschaftlichen Felder von einer weitergehenden Erforschung profitieren könnten (Figurentheorie, Poetologie, Rezeptionsforschung, Fiktionstheorie, Autorinszenierung, Wissensforschung, Serialität). Dabei sollen narratologische Zugriffe historisiert und in Studien erprobt werden, doch gleichzeitig streben wir eine Einbeziehung weiterer Theorien an: so können sprach- und kulturwissenschaftliche Ansätze Aufschluss sowohl im Bereich der axiologischen Orientierung von außerliterarischen wie literarischen Handlungsprinzipien sowie über Kontextphänomene geben, die zumindest implizite Wertungen transportieren können.


Programm

FREITAG, 26. 9. 2014

14.00 Ankunft der Teilnehmer und Begrüßung durch den Departementssprecher

14.30 Friedrich M. Dimpel (Erlangen) und Hans R. Velten (Siegen):
Begrüßung, Einführung in das Tagungsthema: Sympathiesteuerung in
Erzähltexten des Mittelalters


Moderation: Florian Kragl (Erlangen)

15.00 Claudia Hillebrandt (Jena):
Zur Sympathiebildung und –lenkung in erzählenden und lyrischen Texten.
Systematische Überlegungen

16.00 Victoria Gutsche (Erlangen):
Sympathische Fremde? Sympathiesteuerung in frühneuzeitlichen Reiseberichten

17.00–17.30 Kaffeepause

17.30 Regina Toepfer (Frankfurt):
Entscheidung zwischen Vater und Sohn. Sympathiesteuerung im älteren und jüngeren Hildebrandslied

18.30 Harald Haferland (Osnabrück):
Poetische Gerechtigkeit


SAMSTAG, 27.9. 2014

Moderation: Christiane Witthöft (Erlangen)

9.00 Katharina Prinz (Göttingen):
Der exorbitante Held des Nibelungenlieds – eine sympathische Figur?

10.00 Matthias Meyer (Wien):
Wie man zu seinen Protagonisten auf Distanz geht und ihnen dennoch
Sympathie verschafft. Heinrich von dem Türlin und Konrad von Würzburg

11.00–11.30 Kaffeepause

11.30 Gert Hübner (Basel):
Schläue und Urteil. Handlungswissen im ‚Reinhart Fuchs‘


12.30–14.00 Mittagessen


Moderation: Sonja Glauch (Erlangen)

14.00 Hans Rudolf Velten (Siegen):
Satire, Rhetorik und Sympathie – die spöttischen Pfaffen Amîs und
Kalenberger

15.00 Sebastian Coxon (London):
Hört hie einen klugen list: Zur Rezeptionslenkung und Sympathiesteuerung in den Schwankmären Hans Rosenplüts

16.00–16.30 Kaffeepause

16.30 Friedrich Michael Dimpel (Erlangen):
Sympathie trotz ordo-widrigem Handeln? Engagement und Distanz im ‚Fortunatus‘

17.30 Abschlussplenum


Die Tagung steht allen Interessierten offen. Um Anmeldung wird gebeten.

Tagungsort: Erlangen, Senatssaal im Schloss

Anmeldung: friedrich.m.dimpel@fau.de

Homepage: www.mediaevistik.germanistik.phil.fau.de/projekte/sympathiesteuerung.shtml

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortErlangen
Anmeldeschluss25.09.2014
Beginn26.09.2014
Ende27.09.2014
PersonName: PD Dr. Friedrich Michael Dimpel 
E-Mail: friedrich.m.dimpel@fau.de 
KontaktdatenName/Institution: Department Germanistik und Komparatistik - Germanische und Deutsche Philologie 
Strasse/Postfach: Bismarckstraße 1 
Postleitzahl: 91054 
Stadt: Erlangen 
Telefon: Tel.: 09131 - 85 - 26207 
E-Mail: friedrich.m.dimpel@fau.de 
Internetadresse: http://www.mediaevistik.germanistik.phil.fau.de/projekte/ sympathiesteuerung.shtml 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Erzähltheorie; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Literarische Wertung/Literaturkritik; Literatur 700 - 1150; Literatur 1150 - 1300; Literatur 1300 - 1500; Literaturtheorie: Themen
Zusätzliches SuchwortSympathie
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.06.00 Literaturtheorie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.13.00 Literaturkritik. Wertung; 06.00.00 Mittelalter; 06.00.00 Mittelalter > 06.04.00 Studien; 06.00.00 Mittelalter > 06.07.00 Gattungen und Formen; 10.00.00 16. Jahrhundert; 15.00.00 19. Jahrhundert
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/41164

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 17.09.2014 | Impressum | Intern