VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Der Accord des Ganzen. Francesco Algarottis 'Saggio sopra l'opera in musica' im europäischen Kontext"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelDer Accord des Ganzen. Francesco Algarottis 'Saggio sopra l'opera in musica' im europäischen Kontext
BeschreibungDer Accord des Ganzen
Francesco Algarottis 'Saggio sopra l’opera in musica' im europäischen Kontext

Interdisziplinäre Tagung, veranstaltet von den Instituten für Deutsche und Romanische Philologie der LMU München und dem Department für Germanistik und Komparatistik der FAU Erlangen-Nürnberg

Gefördert von der Thyssen Stiftung


18./19. September 2014
Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft München (Amalienstr. 38)


Programm


Do. 18.09.2014


15.00: Begrüßung und Eröffnung der Tagung

Moderation: Frieder von Ammon

15.15 – 16.00: Sabine Henze-Döhring (Marburg): Francesco Algarotti: Musikberater Friedrichs des Großen

16.00 – 16.30: Kaffeepause

16.30 – 17.15: Gideon Stiening (Bremen / München): Algarottis Saggi im Kontext der Aufklärungsphilosophie

17.15 – 18.00: Jörg Krämer (Erlangen-Nürnberg): Algarottis Saggio sopra l’opera in musica und die europäische Operntheorie in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts


Fr. 19.09.2014


Moderation: Florian Mehltretter

9.00 – 9.45: Bernhard Jahn (Hamburg): Die Nachahmungsdebatte im Kontext der Hamburger Oper

9.45 – 10.30: Dirk Niefanger (Erlangen-Nürnberg): Algarottis Hinweise zu den Büchern für einen Mahler und Lessings Laokoon

10.30 – 11.00: Kaffeepause

11.00 – 11.45: Vera Grund (Salzburg): Algarotti in Venedig: Britischer Humor und italienische Gelehrtheit

Moderation: Jörg Krämer

14.00 – 14.45: Philine Lautenschläger (Berlin): Algarotti in Parma: Opernreform und Opernpraxis

14.45 – 15.30: Manuela Jahrmärker (Bayreuth): Reformansätze bei Tra(j)etta

15.30 – 16.00: Kaffeepause

Moderation: Friedrich Vollhardt

16.00 – 16.45: Nicola Gess (Basel): „Der große Zweck der Täuschung und inneren Teilnehmung“ – Algarottis Saggio und dessen Widerhall in Wielands Singspieltheorie und Heinses Hildegard von Hohenthal

16.45 – 17.30: Frieder von Ammon (München): Rudolf Erich Raspe als Übersetzer von Algarottis Saggio (mit Seitenblicken auf die Übersetzung des Chevalier de Chastellux)

17.30 – 18.00: Abschlußdiskussion


19.00: Öffentlicher Abendvortrag
Andreas Kablitz (Köln): Die Oper als Gesamtkunstwerk in Aufklärung und Romantik: Algarotti und Wagner




Kontakt: F.Ammon@lmu.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortMünchen
Beginn18.09.2014
Ende19.09.2014
KontaktdatenName/Institution: PD Dr. Frieder von Ammon / Ludwig Maximilians-Universität München / Institut für Deutsche Philologie 
Strasse/Postfach: Schellingstr. 3 
Postleitzahl: 80799 
Stadt: München 
Telefon: 089 / 2180-5701 
E-Mail: F.Ammon@lmu.de 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Dramentheorie; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830; Theater (Aufführungspraxis)
Zusätzliches SuchwortOper
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.07.00 Ästhetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.04 Dichtung und Musik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.11.00 Übersetzung; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.02 Drama; 12.00.00 18. Jahrhundert; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.08.00 Aufklärung; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.11.00 Gattungen und Formen; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.11.00 Gattungen und Formen > 12.11.02 Drama. Theater
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/40944

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 05.09.2014 | Impressum | Intern