VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Maria in Hymnus und Sequenz – Interdisziplinäre mediävistische Perspektiven"
RessourcentypCall for Papers
TitelMaria in Hymnus und Sequenz – Interdisziplinäre mediävistische Perspektiven
BeschreibungDFG-Projekt ,Online Repertorium der mittelalterlichen Übertragungen lateinischer Hymnen und Sequenzen [Berliner Repertorium]‘ (Leitung: Prof. Dr. Andreas Kraß)

Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für deutsche Literatur

Tagung am 27. und 28. Juli 2015

Maria in Hymnus und Sequenz – Interdisziplinäre mediävistische Perspektiven

In der Geschichte des geistlichen Liedes nehmen marianische Hymnen und Sequenzen eine zentrale Stellung ein. Neben die lateinische Dichtung, die liturgisch fest verankert ist, treten seit dem frühen Mittelalter zunehmend volkssprachliche Übersetzungen, die das in ihren lateinischen Vorlagen enthaltene Marienbild adaptieren, modifizieren und transformieren. Nicht nur sprachliche und stilistische Eigenheiten spielen hier eine Rolle, sondern auch der eigene frömmigkeitsgeschichtliche Kontext, sich wandelnde Gebrauchssituationen und variierende mediale Bedingungen. So berühren die volkssprachlichen Übertragungen lateinischer Hymnen und Sequenzen eine Vielzahl von Aspekten, die für die Literatur-, Sprach- und Übersetzungsgeschichte ebenso relevant sind wie für die Musik-, Kunst-, Liturgie-, Frömmigkeits- und Theologiegeschichte. Die Tagung des Berliner Repertoriums möchte sich in interdisziplinärer Perspektive der inhaltlichen und formalen Erschließung marianischer Hymnen und Sequenzen einerseits und ihren volkssprachlichen Übertragungen andererseits widmen. Dementsprechend weit gefächert ist das Spektrum möglicher Fragestellungen und methodischer Anknüpfungspunkte, die innerhalb der folgenden Sektionen vorgestellt und diskutiert werden sollen:

A. Mittelalter
Sektion I: Liturgiegeschichte
Sektion II: Übersetzung und Bearbeitung
Sektion III: Kunst- und Musikgeschichte

B. Frühes 16. Jahrhundert / Reformationszeit
Sektion IV: Stundenbücher und Einzeldrucke
Sektion V: Flugschriften

Wir bitten um Abstracts von circa 300 Wörtern mit Vorschlägen für einen dreißigminütigen Vortrag bis zum 15. November 2014. Die Information über die Annahme wird bis zum 30. November 2014 erfolgen.
Bitte senden Sie Ihre Abstracts parallel an die Tagungsorganisatorinnen Eva Rothenberger und Lydia Wegener: eva.rothenberger@hu-berlin.de, lydia.wegener@germ.unibe.ch
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Bewerbungsschluss15.11.2014
Beginn27.07.2015
Ende28.07.2015
PersonName: Eva Rothenberger [M.A.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: eva.rothenberger@hu-berlin.de 
Name: Lydia Wegener [Dr. des.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: lydia.wegener@germ.unibe.ch 
KontaktdatenName/Institution: DFG-Projekt Berliner Repertorium; Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin 
Strasse/Postfach: Dorotheenstraße 24 
Postleitzahl: 10117  
Stadt: Berlin 
Telefon: +49 (0)30 2093 9657 [Sekretariat] 
Fax: +49 (0)30 2093 9612 [Sekretariat] 
Internetadresse: https://www.literatur.hu-berlin.de/berliner-repertorium 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeÜbersetzungswissenschaft; Literaturwissenschaft; Literatur 1150 - 1300; Literatur 1300 - 1500; Literatur 1500 - 1580
Zusätzliches SuchwortLiturgiewissenschaft; Kunstwissenschaft; Musikwissenschaft; Theologie
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.02 Dichtung und Sprache; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.03 Dichtung und Kunst; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.04 Dichtung und Musik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.09.00 Metrik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.11.00 Übersetzung; 06.00.00 Mittelalter; 06.00.00 Mittelalter > 06.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 06.00.00 Mittelalter > 06.06.00 Handschriften; 06.00.00 Mittelalter > 06.11.00 Mittellateinische Literatur; 08.00.00 Hochmittelalter; 08.00.00 Hochmittelalter > 08.01.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 08.00.00 Hochmittelalter > 08.03.00 Handschriften; 08.00.00 Hochmittelalter > 08.04.00 Gattungen und Formen; 08.00.00 Hochmittelalter > 08.04.00 Gattungen und Formen > 08.04.05 Weitere Formen; 08.00.00 Hochmittelalter > 08.06.00 Zu einzelnen Autoren und Werken; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert); 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.06.00 Handschriften; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.07.00 Frühdruck; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen > 09.08.05 Weitere Formen; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen > 09.08.08 Geistliche Literatur; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.10.00 Zu einzelnen Autoren und Werken; 10.00.00 16. Jahrhundert; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.06.00 Reformation; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.11.00 Gattungen und Formen; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.11.00 Gattungen und Formen > 10.11.07 Geistliche Literatur; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.11.00 Gattungen und Formen > 10.11.08 Publizistik. Flugschriften; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.13.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/40668

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 03.09.2014 | Impressum | Intern