VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Jahreskongress Kulinaristik 2014"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelJahreskongress Kulinaristik 2014
BeschreibungKulinaristik-Forum
www.kulinaristik.net


Jahreskongress Kulinaristik 2014 in Heidelberg

1. Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl am 16. Oktober 14-16 Uhr
2. Verleihung des Wissenschaftspreises Kulinaristik am 16. Oktober um 17 Uhr
3. Internationales Gastlichkeitskolloquium und weitere Vorträge am 17. und 18. Oktober


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Hiermit lade ich in aller Form zum (ersten) Jahreskongress für Kulinaristik vom 16.-18. Oktober 2014 ein. Vorab führen wir am Donnerstag, dem 16. Oktober vor um 14-16 Uhr die gesetzlich vorgeschriebene Mitgliederversammlung durch. Die Preisverleihungsfeier beginnt um 17 Uhr im *Prinz Carl Palais / Heidelberg*. Die Vorträge beginnen am Freitag um 9 Uhr.


1) Der Wissenschaftspreis Kulinaristik 2014 wird auf Beschluss des Vorstands unseres Forums zu gleichen Teilen verliehen an:

die Japanologin Prof. Dr. Irmela Hijiya-Kirschnereit (FU Berlin)
den Islamwissenschaftler Prof. Dr. Peter Heine (HU Berlin)

Die Laudatio hält die Vorjahrespreisträgerin Prof. Dr. Maren Möhring (Leipzig). Sponsor des Wissenschaftspreises ist die Genossenschaft EDEKA Südwest.

2) Im HIP-Hotel Heidelberg habe ich in Kooperation mit der Hotelfachschule Heidelberg ein Kontingent von Einzelzimmern für die Nächte vom 16/17. und 17/18. Oktober reserviert. Bitte buchen Sie. Hier die Adresse:

HIP-Hotel
Familie Dr. Kischka oHG
Hauptstraße 115
69117 Heidelberg
Telefon: 0 62 21 / 20 879
Telefax: 0 62 21 / 16 04 09
E-Mail: info@hip-hotel.de



Der Kongress für Kulinaristik

Seit 2014 bündelt das Kulinaristik-Forum die Verleihung des
Wissenschaftspreises, die Mitgliederversammlung, ein Schwerpunkthema und
die betreffende Pluralität kulinaristischer Forschungsperspektiven in
einem jährlichen .
Alle zwei Jahre bildet das Rahmenthema der Kulinaristik, die
Gastlichkeit, mit ihren vielfältigen Perspektiven einen Schwerpunkt der
Diskussionen. Mit dieser Regelung folgt das Forum seiner
Kooperationsvereinbarung mit der Hotelfachschule Heidelberg und der
Hofa-Akademie vom Februar 2012 (vgl. Kulinaristik 4 /2012, S 46). Diese
Vereinbarung sieht ein in
zweijährigem Rhythmus als Teil des Kongresses vor. In diesen Jahren wird
der Kongress vom Kulinaristik-Forum, von der Hotelfachschule und der
Hofa-Akademie gemeinsam veranstaltet und getragen; die Vorträge finden
in den Räumen der Hotelfachschule statt.
Die Veranstalter wenden sich an alle Interessierten, vor allem an die
Berufstätigen im Gastgewerbe, an die Studierenden interessierter
Fachbereiche und der Hotelfachschule. Der große Erfolg der
Gründungsveranstaltung im Jahre 2012 auch und vor allem bei den
Studierenden der Schule bestätigt diese Planungen.
Eröffnet wird der Kongress 2014 am 16. Oktober um 17 Uhr im Spiegelsaal
des Prinz Carl Palais in Heidelberg mit der Verleihung des
. Am Freitag und Samstagvormittag
finden die Vorträge in den Räumen der Hotelfachschule statt.
Kongresssprache ist Deutsch, ausnahmsweise auch Englisch. Diese
Sprachbindung hat den Zweck, die Begriffsbildung in der deutschen
Sprache und die entsprechenden Sprachkompetenzen insbesondere im
Handlungsfeld der Gastlichkeit zu fördern.
Das Kulinaristik-Forum ist ein in Deutschland einzigartiges, Fächer und
Branchen übergreifendes Netzwerk aus Wissenschaft, Unternehmen und
Bildungsinstitutionen. Es wurde 2008 ins Leben gerufen. ist in der
Metropolregion Rhein Neckar verankert und deutschlandweit aufgestellt.
Es veranstaltet Tagungen und Kolloquien, wirkt an einer Buchreihe mit,
gibt eine Zeitschrift für Kulinaristik heraus und verleiht jährlich
einen Wissenschaftspreis Kulinaristik. Dessen Sponsor ist Edeka Südwest.

Die Hotelfachschule Heidelberg ist eine in Deutschland führende
öffentliche Weiterbildungseinrichtung des Landes Baden-Württemberg in
der Schulträgerschaft der Stadt Heidelberg. Sie bietet seit ihrer
Gründung im Jahr 1925 jungen Mitarbeitern der Hotellerie und Gastronomie
eine kaufmännisch-fachliche Weiterbildung mit internationaler
Perspektive. Alle Bildungsgänge der Schule basieren auf einer
abgeschlossenen Ausbildung und anschließender mehrjähriger Berufspraxis.
Sie ist insofern den Studien zum vergleichbar,
den das neue Hochschulgesetz in BW vorsieht.
Die Hofa-Akademie an der Hotelfachschule Heidelberg ist eine
gemeinnützige GmbH, die sich die Förderung der beruflichen Bildung und
der Wissenschaft und Forschung im Gastgewerbe zum Ziel gesetzt hat.

Martin Dannenmann, Leiter der
Hotelfachschule
Prof. Dr. Alois Wierlacher, Vorsitzender
des Kulinaristik-Forums
Kurt Wolf, Geschäftsführer der
Hofa-Akademie


Kongress für Kulinarisitk
Programm
2. internationales Gastlichkeitskolloquium



Lebensweltliche und professionelle Gastlichkeit
Unterschiede und Gemeinsamkeiten




Freitag, 17. Oktober 2014

Vormittag
Gesprächsleitung: Prof. Dr. Ines Heindl

9.00 Uhr:
Begrüßung und Eröffnung Martin Dannenmann, Heidelberg
Einführung: Gastlichkeit als Rahmenthema der Klinaristik

Prof. Dr. Alois Wierlacher, Walldorf


9.30 Uhr: Ansichten professioneller Gastlichkeit: Gastronomie /
Hotellerie
Prof. Dr. Maren Möhring (Leipzig):
Gastlichkeitsformen in
der populären Gastronomie Deutschlands
Dr. Cordula Seger (St. Moritz) : Konjunkturen
eines Grandhotels –
Gastlichkeit im Wandel der Zeit
Prof. Dr. Guido Fuchs (Würzburg/Hildesheim):
Versunkenes Kulturgut? Die Bahnhofsgaststätte.
Eine literarische Spurensuche

11.00 Uhr Kaffeepause
11.30 Uhr Rundgespräch mit den Referenten, mit Hoteldirektor
Klaus Michael Schindlmeier (Wiesloch)
über Fragen der alltäglichen Praxis im
Gastgewerbe, mit Prof. Dr. Peter Heine (Berlin)
über islamische
Besonderheiten (Dubai u.a.) und mit Prof. Dr.
Sabine Woydt zu
Perspektiven des Studiengangs Food Managements an
der Dualen
Hochschule Heilbronn.

12.30 Uhr Mittagessen



Freitagnachmittag
Gesprächsleitung: Prof. Dr. Peter Heine

13.30 Uhr: Gastlichkeit als lebensweltliches Beziehungskonzept und

Kulturmuster Prof. Dr. Irmela
Hijiya-Kirschnereit (Berlin):
O-motenashi - Japanische Gastlichkeit:
Facetten eines kulturellen Schlüsselkonzepts
Prof. Dr. Regina F. Bendix (Göttingen) / PD Dr.
Michaela Fenske (Berlin)
Inszenierung von Ein- und Ausschluss: Politische
Mahlzeiten
Prof. Dr. Bernd Spillner (Duisburg): Sprache und
Gastlichkeit.
15.00 Uhr: Kaffeepause
15.30 Uhr Rundgespräch mit den Referenten und mit Prof. Dr. Gerhard

Rechkemmer, Präsident des MRI Karlsruhe über
physiologische Vorbedingungen
und mit Präsident Wolfgang Menge (Eurotoques,
Creußen) über die Rolle der
Farben im Arbeitsraum Küche
16.30 Uhr Abschluss des Tages
18.30 Abendessen in der Stadt



Samstag, 18.Oktober 2014
Vormittag

Gesprächsleitung: Prof. Dr. Alois Wierlacher

9.15 Uhr: Essen und Trinken als Anker der Gastlichkeit
Dr. Peter Peter (München): Die österreichische Küche
als
Vielvölkerküche: Realität oder staatstragender
Mythos?
Dr. Martin Hablesreiter (Wien): Food Design und
Alltagskultur.
Prof. Dr. Ludwig Jäger (Köln): Linguistik des
Geschmacks.
Prof. Dr. Peter Kupfer (Mainz-Germersheim): Der
älteste Wein der
Menschheit in China: Jiahu und die Suche nach den
Ursprüngen der eurasischen
Weinkultur.



12.00 Zusammenfassung und Ausblick

13.00 Uhr Abschlussessen in der Hotelfachschule.



--

Prof. Dr. A. Wierlacher
D-69190 Walldorf
Dannheckerstraße 43e
Tel.: 06227-9876
Vorsitzender des Kulinaristik-Forums
Netzwerk der Kultur- und Lebenswissenschaften
Steuernummer 32489/48298
Registereintrag 787 beim Amtsgericht Wiesloch
www.kulinaristik.net
email: wierlacher@kulinaristik.net
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortHeidelberg
Beginn16.10.2014
Ende18.10.2014
PersonName: Wierlacher, Alois [Prof. Dr.] 
Funktion: Vorstand Kulinaristik-Forum 
E-Mail: wierlacher@t-online.de 
KontaktdatenE-Mail: wierlacher@t-online.de 
Internetadresse: http://www.kulinaristik.net/ 
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/40627

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 03.09.2014 | Impressum | Intern