VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Heimsuchung und Haushaltung. Die Beweglichkeit der Dinge in Literatur, Museum und bildender Kunst "
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelHeimsuchung und Haushaltung. Die Beweglichkeit der Dinge in Literatur, Museum und bildender Kunst
BeschreibungAlfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Donnerstag, 10. Juli 2014, 09:00 Uhr
Wissenschaftlicher Workshop

Heimsuchung und Haushaltung. Die Beweglichkeit der Dinge in Literatur, Museum und bildender Kunst


10. Juli 2014

Wissenschaftliche Leitung: Privatdozentin Dr. Mona Körte
(Fellow des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs)

Teilnahme nur nach persönlicher Anmeldung bei der Tagungsleitung

Ungefügige Dinge gehören zum Inventar der Literatur seit dem 19. Jahrhundert. In den Textwelten so unterschiedlicher Autoren und Autorinnen wie Jacob und Wilhelm Grimm, Adalbert Stifter, Robert Walser, Annette Pehnt, Arno Geiger, aber auch Francis Ponge und Stephen King rumort es im häuslichen Alltag: Dinge halten sich dort auf, wo sie nicht hingehören, und sind nicht dort, wo sie sein sollen. Dabei bleiben Antrieb, Motiv und Ziele obskur: Wie bewegen sich Dinge und was bewegt sie dazu, sich zu bewegen? Und: Wie nennt man das, was Dinge tun – einen Zauber, einen Aufstand, eine Unterstellung oder eine Verrückung?
Ausgehend von Phantasien um das Anwesen als Unwesen geraten in dem Workshop der spezifische Dingbestand von Haushalten ebenso wie die ‚Ökonomien‘ der Heimsuchung durch Alltagsdinge in den Blick. Konturiert wird dieses Interesse durch die Tatsache, dass sich mit dem Beginn des 19. Jahrhunderts das Verhältnis zwischen Mensch und Ding als störanfällig erweist und daher zunehmend als ein System undurchschaubarer Beziehungsgeschichten inszeniert wird.
Die Veranstaltung führt Künstler, Kuratorinnen und Literaturwissenschaftler/innen zusammen, um be- und vernutzte Dinge auf ihr Potenzial und ihre Realisierung im Text, als Exponat und im Bild zu befragen.


Programm

Donnerstag, 10. Juli 2014
9.00 Uhr – 9.20 Uhr
Begrüßung durch die Tagungsleiterin Mona Körte und den Wissenschaftlichen Geschäftsführer Christian Suhm

Moderation: Mona Körte (Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald)
9.20 Uhr – 10.20 Uhr
Die Kuriosität der Dinge
Günter Oesterle (Universität Gießen)
10.20 Uhr – 11.20 Uhr
Von echten Objekten, Undingen und falschen Zeugen. Einblicke in die Dinghaushalte der neuen GRIMMWELT Kassel
Nicola Lepp, Olga von Schubert (hürlimann + lepp Ausstellungen)

11.20 Uhr – 11.40 Uhr
Kaffeepause

Moderation: Hania Siebenpfeiffer (Universität Greifswald)
11.40 Uhr – 12.40 Uhr
Das innere Außen - Das äußere Innen. Haushaltung in Stifters Zwei Schwestern
Uwe Steiner (FernUniversität Hagen)

12.40 Uhr – 14.00 Uhr
Mittagspause

Moderation: Elisabetta Mengaldo (Universität Greifswald)
14.00 Uhr – 15.00 Uhr
Oberflächlichkeit und Hyperrealismus. Ding-Ökonomien in der französischen Literatur der 1940er-1960er Jahre
Stefan Willer (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin)
15.00 Uhr – 16.00 Uhr
Dingsdabumsdas Schatten. Objekt, Märchen und Schatten in der zeitgenössischen Kunst
Henrik Schrat (Berlin)

16.00 Uhr – 16.20 Uhr
Kaffeepause

Moderation: Charis Goer (Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald)
16.20 Uhr – 17.20 Uhr
„Und nichts fühlt sich an wie zu Hause“. Zur Unheimlichkeit von Alter, Dingen und Räumen in ausgewählten deutschen Gegenwartsromanen
Monika Shafi (University of Delaware/USA)
17.20 Uhr – 18.20 Uhr
Angstdinge und Angsträume bei Stephen King
Wolfram Ette (LMU München/
TU Chemnitz)

19.30 Uhr
Öffentliche Lesung im roten Salon der Brasserie Hermann, Gützkower Straße 1
Such me heim: Meine schönste Lengevitch
Uljana Wolf (Berlin/New York)


Information und Anmeldung:
Robert Lehmann M. A.
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
D–17487 Greifswald
Telefon:  +49 (0) 3834 / 86–19026
Telefax:  +49 (0) 3834 / 86–19005
E–Mail:  robert.lehmann@wiko–greifswald.de
Web: http://www.wiko-greifswald.de/de/veranstaltung/article/heimsuchung-und-haushaltung-die-beweglichkeit-der-dinge-in-literatur-museum-und-bildender-kunst.html

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGreifswald
Bewerbungsschluss09.07.2014
Anmeldeschluss09.07.2014
Beginn10.07.2014
Ende10.07.2014
PersonName: PD Dr. Mona Körte 
Funktion: Fellow des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs 
E-Mail: robert.lehmann@wiko–greifswald.de 
KontaktdatenName/Institution: Robert Lehmann M. A. 
Strasse/Postfach: Martin-Luther-Straße 14 
Postleitzahl: 17487 
Stadt: Greifswald 
Telefon: +49 (0) 3834 / 86–19026 
Fax: +49 (0) 3834 / 86–19005 
E-Mail: robert.lehmann@wiko–greifswald.de 
Internetadresse: http://www.wiko-greifswald.de/de/veranstaltung/article/heimsuchung-und-haushaltung-die-beweglichkeit-der-dinge-in-literatur-museum-und-bildender-kunst.html 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeErzähltheorie; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1770 - 1830; Literatur 1830 - 1880; Literatur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Literatursoziologie
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.03 Dichtung und Kunst; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.10.00 Literarische Volkskunde; 15.00.00 19. Jahrhundert; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914); 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945); 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989); 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/40242

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 08.07.2014 | Impressum | Intern