VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "IVG-Panel: Sprache und Identität: kulturelle, politische und soziale Perspektiven"
RessourcentypCall for Papers
TitelIVG-Panel: Sprache und Identität: kulturelle, politische und soziale Perspektiven
BeschreibungIVG - Internationale Vereinigung für Germanistik
Kongress 2015, Shanghai, 23.–30.08.2015


Kongresshomepage: http://www.ivg2015-tongji.com

Sektion A6
Sprache und Identität: kulturelle, politische und soziale Perspektiven

Sektionsleitung:
Prof. Dr. Andreas Gardt
Universität Kassel, Fachbereich Geistes- und Kulturwissenschaften, Institut für Germanistik,
D-34109 Kassel, Deutschland, Telefon: +49 (0)561-8043327
E-Mail: gardt@uni-kassel.de

Prof. Dr. Ulrike Hanna Meinhof
University of Southampton, Centre for Transnational Studies, So17 1BJ
United Kingdom, Telefon: +44 (0)23-80592255
E-Mail: U.H.Meinhof@soton.ac.uk


Sprache und Identität sind immer eng miteinander verbunden. Das gilt für den Einzel-nen, für Gruppen und für ganze Sprachgemeinschaften. Unsere individuelle Sprache erlaubt Urteile über unsere regionale Herkunft, unsere Bildung und Zugehörigkeit zu einer gesellschaftlichen Schicht. Bei Fragen sozialer Integration und Ausgrenzung spielt Sprache daher eine hervorgehobenen Rolle. Was auf das individuelle Sprechen zutrifft, setzt sich bei Gruppen und Sprachgemeinschaften fort. Auch sie grenzen sich durch Sprache voneinander ab, definieren über sie ihre Identitäten und nehmen fremde Einflüsse auf die eigene Sprache – vor allem auf der Ebene der Nationalsprache – nicht selten als Bedrohung der eigenen Identität wahr. Die aktuelle Diskussion über den internationalen Einfluss des Englischen, auf den gelegentlich mit gesetzlichen Regelungen reagiert wird, illustriert dies. Gleichzeitig aber wird durch die globale Verbreitung des Englischen mit der zunehmenden Akzeptanz vieler englischer Varianten (inklusive der von nicht-muttersprachlichen Sprechern kreierten englischen Lingua franca) auch die Rolle eines einheitlichen Standards in Frage gestellt.

Der oft heftigen Abwehr des Fremden auf der nationalsprachlichen Ebene steht dabei ein Wunsch nach dem Schutz sprachlicher Minderheiten gegenüber, wie er sich seit einiger Zeit in Europa deutlich artikuliert. Durch die mit der Globalisierung einhergehenden Migrationsbewegungen verschärft sich diese Frage zusätzlich.

Die Sektion will sich dem Thema in seiner ganzen Breite öffnen und dabei ausdrücklich die international unterschiedlichen Formen der Korrelation von Sprache und kultureller, politischer, sozialer Identität einbeziehen.

Themen:
In den Vorträgen können u.a. folgende Fragen angesprochen werden (auch unter Ein-beziehung historischer Aspekte):

• zur sprachlichen Konstruktion von Identität (theoretische Aspekte, Fallstudien)
• Sprachpolitik im Zeitalter der Globalisierung – der Einfluss des Englischen
• sprachliche Identität und Migration
• der Kampf um den Standard bzw. um die Akzeptanz alternativer Sprachvarianten als Versuch der Identitätsstiftung
• Sprache und Identität in postkolonialen Zusammenhängen
• Sprachpolitik und Sprachplanung in mehrsprachigen Gemeinschaften
• die Rolle der Bildungseinrichtungen und der Medien in Sprachplanung und öffentlicher Diskussion
• die Nationalsprache als Sprache der Nationalliteratur – Versuche literarisch vermittelter Identitätskonstruktion
• Sprache und Identität in multimodaler Kommunikation


Bitte schicken Sie ein Abstract von ca. 200 Wörtern bis zum 1. November 2014 an die beiden Sektionsleiter.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortShanghai
Bewerbungsschluss01.11.2014
Beginn23.08.2015
Ende30.08.2015
PersonName: Prof. Dr. Andreas Gardt 
Funktion: Sektionsleiter 
E-Mail: gardt@uni-kassel.de 
KontaktdatenName/Institution: Universität Kassel,  
Strasse/Postfach: Institut für Germanistik, FB 02 
Postleitzahl: 34109 
Stadt: Kassel 
Telefon: 0561-8043327 
E-Mail: gardt@uni-kassel.de 
Internetadresse: http://www.uni-kassel.de/~gardt 
LandChina
SchlüsselbegriffeLinguistik; Soziolinguistik (Varietätenlinguistik, div. Lekte, Register, Code); Sprache und Gesellschaft (Diskursanalyse, Ethnographie, Sprachkritik, Sprachplanung, Sprachpolitik)
Zusätzliches SuchwortIdentität
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.05.00 Germanistenverbände und –tagungen; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl); 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.10.00 Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/40240

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 11.07.2014 | Impressum | Intern