VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Kunst und Literatur - Interkulturelle Austauschprozesse / Art and Literature - Intercultural Exchange Processes"
RessourcentypCall for Papers
TitelKunst und Literatur - Interkulturelle Austauschprozesse / Art and Literature - Intercultural Exchange Processes
BeschreibungCall for papers

für eine thematische Sondernummer der World Literature Studies

Kunst und Literatur - Interkulturelle Austauschprozesse

Zwischen den einzelnen Künsten und der Literatur laufen vielfältige Austauschprozesse ab, die eine gegenseitige Befruchtung und Erweiterung der einzelnen Bereiche mit sich bringen. Die Literatur thematisiert nicht nur die Kunst, sondern bemüht sich auch darum, künstlerische Verfahren aus der Malerei oder bildenden Kunst zu übernehmen. Das war zum Beispiel im deutschen Expressionismus der Fall. Neben diesen intermedialen Aspekten eröffnet die Untersuchung des Verhältnisses von Kunst und Literatur auch interkulturelle Fragen. In Europa findet die Adaption von Kunst und Literatur in der anderen Kunst immer schon grenzübergreifend statt. Aber dieses Fokus lässt sich noch weiter fassen. Angefangen bei den Tagebüchern der Entdecker und Forschungsreisenden, die die Kunstwerke neu entdeckter Kulturen beschreiben, über die Begeisterung für orientalische Kunst des Goethezeitalters bis hin zu der Asienrezeption im Impressionismus und Expressionismus liefert diese Thematik einen breiten Forschungsrahmen für Beiträge, die sich mit der intermedialen und interkulturellen Dimension von Kunst und Literatur auseinandersetzen.

Die Beiträge sollen folgende Fragen ansprechen:

- Wie hat die nicht-europäische Kunst die sogenannten abendländischen Literaturen beeinflusst und umgekehrt, wie hat die abendländische Kunst die nicht-europäischen Literaturen beeinflusst?
- Welche Veränderungen erzeugen die Kunstverfahren in den neuen Kontexten? Wie fungieren sie in dem neuen Medium?
- Ist es möglich Spuren des Orientalismus in diesem Rezeptionsprozess zu beobachten?
- Wie schildern und konzeptualisieren die abendländischen Schriftsteller die nicht-abendländische Kunst?
- Welche Formen der Interkulturalität weisen diese Prozesse auf?

Mit der Nummer 1/2015 möchte World Literature Studies Beiträge aus verschiedenen Literaturen, aus der Komparatistik und den Bildwissenschaften anziehen und dieses Thema aus unterschiedlichen Aspekten zu beleuchten.

World Literature Studies ist eine referierte Zeitschrift des Instituts für Weltliteratur der Slowakischen Akademie der Wissenschaften und ist indiziert in Art & Humanities Citation Index (A&HCI), Current Contents/Arts & Humanities (CC/A&H), Central European Journal of Social Sciences and Humanities (CEJSH), Central and Eastern European Online Library (CEEOL) und Scopus.

Bitte senden Sie Ihre Vorschläge an die Herausgeber:

Michael Mayer (michael.mayer@uni-bayreuth.de)
Róbert Gáfrik (rgafrik@yahoo.com)

Es werden Beiträge in Deutsch und Englisch angenommen.

Einsendeschluss für die Vorschläge: 31. August 2014
Einsendeschluss für die Beiträge: 15. Januar 2015

---
World Literature Studies

invites scholars to submit papers on the topic

Art and Literature - Intercultural Exchange Processes

Diverse exchange processes, which are accompanied by cross-fertilization and extension of different areas, take place between art and literature. Literature thus does not only refer to art, but also seeks to adopt the techniques of fine art painting and of visual arts. This was the case, for example, in German expressionism. In addition to these intermedial aspects, the investigation of the relationship between art and literature also opens intercultural issues. In Europe, the exchange between art and literature has always crossed the national borders. Yet this focus can be extended even further. From the diaries of explorers and researchers who described the art of the newly discovered cultures, to the enthusiasm for oriental art of the Goethe era, to the Asian influence on impressionism and expressionism, this topic provides a broad range of research material for contributions that deal with intermedial and intercultural dimensions of art and literature.

The papers should address questions such as:

- How has non-European art influenced the so-called Western literatures, or vice versa, how has Western art influenced non-European literatures?
- What modifications have the art techniques undergone in the new contexts? How do they function in the new medium?
- Is it possible to observe traces of orientalism in this process of reception?
- How do Western authors depict and conceptualize non-Western art in their works?
- What forms of interculturality do these processes display?

With issue 1/2015, World Literature Studies would like to attract contributions from different literatures, from comparative literature and image studies and to examine this topic from various aspects.

World Literature Studies is a peer-reviewed journal of Institute of World Literature of Slovak Academy of Sciences and is indexed by Art & Humanities Citation Index (A&HCI), Current Contents/Arts & Humanities (CC/A&H), Central European Journal of Social Sciences and Humanities (CEJSH), Central and Eastern European Online Library (CEEOL) and Scopus.

Please send proposals with abstracts to the editors:

Michael Mayer (michael.mayer@uni-bayreuth.de)
Róbert Gáfrik (rgafrik@yahoo.com)

We accept papers in English and German.

Deadline for proposals: 31 August 2014
Deadline for papers: 15 January 2015
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.wls.sav.sk/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss31.08.2014
Anmeldeschluss31.08.2014
KontaktdatenName/Institution: Michael Mayer, Universität Bayreuth 
E-Mail: michael.mayer@uni-bayreuth.de 
Name/Institution: Robert Gafrik (Institut für Weltliteratur der Slowakischen Akademie der Wissenschaften) 
E-Mail: rgafrik@yahoo.com 
BenutzerführungDeutsch; Englisch
SchlüsselbegriffeKomparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft)
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/40095

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 03.07.2014 | Impressum | Intern