VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Abteilungsleiterin / Abteilungsleiter Spezialsammlungen (SUB Göttingen)"
RessourcentypStellenangebote
TitelAbteilungsleiterin / Abteilungsleiter Spezialsammlungen (SUB Göttingen)
BeschreibungNIEDERSÄCHISCHE STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK GÖTTINGEN


Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) gehört auch hinsichtlich ihrer wertvollen Sondersammlungen zu den führenden Bibliotheken Deutschlands. Durch einen planmäßigen Aufbau seit ihrer Gründung verfügt sie über exzellente Sammelschwerpunkte im Bereich der Alten Drucke (18. Jahrhundert), der Handschriften, wissenschaftlichen Nachlässe und Karten. Sie ist an zahlreichen Projekten und Initiativen maßgeblich beteiligt, um die Erweiterung, Erhaltung, Erschließung und Verfügbarkeit ihrer Sammlungen voran zu bringen. Diese Anstrengungen umfassen insbesondere die digitale Verfügbarkeit ihrer Sammlungen für die Wissenschaft weltweit.

Für die Leitung der Abteilung sucht die SUB Göttingen zum 1.11.2014

eine Abteilungsleiterin / einen Abteilungsleiter Spezialsammlungen
(A 15 BBesO)

Für die erfolgreiche Wahrnehmung dieser Stelle bestehen folgende Voraussetzungen:
- Umfangreiche Praxis in der wissenschaftlichen Nutzung des kulturellen Erbes
- Promotion im Bereich der Geisteswissenschaften oder der Wissenschaftsgeschichte
- breite Kenntnisse der Best Practice im Bereich der Digitalisierung und digitalen Verfügbarmachung
- gute Fremdsprachenkenntnisse (v.a. Latein, Englisch)
- Teamfähigkeit, Erfahrungen mit Führungsaufgaben
- Erfahrungen mit Projektdurchführung und Drittmittelförderung
- Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt, an wissenschaftlichen Bibliotheken. Falls die Laufbahnbefähigung nicht vorliegt bzw. andere Voraussetzungen für eine Verbeamtung fehlen, kann eine Beschäftigung nach TV-L erfolgen.

Von Vorteil wären:
- Berufserfahrung in den Sondersammlungen einer wissenschaftlichen Bibliothek, vor allem in den Bereichen Erwerbung, Erschließung und Bestandsvermittlung
- nachweisbares nationales und internationales einschlägiges Netzwerk
- praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Digital Humanities
- abgeschlossenes Studium der Historischen Grund- bzw. Hilfswissenschaften
- Erfahrungen in den Bereichen Konservierung, Restaurierung und Ausstellungen

Für Rückfragen steht Ihnen der stellv. Direktor der SUB Göttingen Herr Dr. Rupert Schaab (schaab@sub.uni-goettingen.de), +49 551 39-5214 (Tel.), gerne zur Verfügung.

Bewerbungen erwarten wir bis zum 16.6.2014 an den Direktor der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 1, 37073 Göttingen oder an die Personalabteilung (kanzlei@sub.uni-goettingen.de).

Reichen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein. Die Unterlagen werden nach einer Aufbewahrungsfrist von fünf Monaten nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Eine Rücksendung erfolgt nur, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind,
eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss16.06.2014
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/39499

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 26.05.2014 | Impressum | Intern