VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "ANK: Was ist Romantik? Kunst und Denken der Entgrenzung"
RessourcentypVortragsreihen
TitelANK: Was ist Romantik? Kunst und Denken der Entgrenzung
BeschreibungWas ist Romantik? Kunst und Denken der Entgrenzung

Eine Veranstaltung des Fachbereichs Philosophie und Geisteswissenschaften

Konzeption: Prof. Dr. Peter-André Alt


17.4. 2008
Prof. Dr. Manfred Frank (Universität Tübingen), Philosophisches Seminar
Was ist frühromantische Philosophie?

24.4.2008
Prof. Dr. Rolf-Peter Janz (FU Berlin), Institut für Deutsche und Niederländische Philologie
Die Wiederkehr des Häßlichen in der Romantik

8.5.2008
Prof. Dr. Albrecht Riethmüller (FU Berlin), Seminar für Musikwissenschaft
Hegels Konstruktion der Musik als Inbegriff romantischer Kunst

15.5.2008
Prof. Dr. Werner Busch (FU Berlin), Kunsthistorisches Institut
Caspar David Friedrichs Landschaften zwischen Wirklichkeitsaneignung und Transzendenzeröffnung

29.5.2008
Priv.-Doz. Dr. Gesa Dane (Universität Göttingen), Seminar für Deutsche Philologie
Die romantische Diotima: Eros und Bildung

5.6.2008
Prof. Dr. Peter-André Alt (FU Berlin), Institut für Deutsche und Niederländische Philologie
Das Böse schreiben. Tendenzen der Schwarzen Romantik

12.6.2008
Prof. Dr. Manfred Pfister (FU Berlin), Institut für Englische Philologie
"A moment's monument": Das Sonett und die romantische Ästhetik in England

19.6.2008
Prof. Dr. Gabriele Brandstetter (FU Berlin), Institut für Theaterwissenschaft
Progressive Transfigurationstechniken:Tanz in der europäischen Romantik

26.6.2008
Prof. Dr. Karl Heinz Bohrer (Bielefeld/Stanford), German Studies Faculty
Romantische Zeit: Plötzlichkeit, Eschatologie/Utopie, Mythologie/Stimmung

3.7.2008
Prof. Dr. Jürgen Trabant (FU Berlin), Institut für Romanische Philologie
Indien vs. Amerika. Friedrich Schlegel und die Anfänge der modernen (romantischen?) Sprachwissenschaft

10.7.2008
Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm (FU Berlin), Institut für Deutsche und Niederländische Philologie
Romantische Wissenschaft. Der Selbstversuch als Form

17.7.2008
Prof. Dr. Ethel Matala des Mazza (Universität Konstanz), Fachgruppe Literaturwissenschaft
Geister der Nation. Über romantische Politik


Veranstaltungsort/-zeit:
Donnerstag, 16.15-18.00 Uhr, Beginn: 17.4.2008
Gebäudekomplex Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin
Hörsaal 2
U- 3 Dahlem-Dorf oder Thielplatz, Bus 111, X 11.

Kontakt:
Prof. Dr. Peter-André Alt
Tel.: 030 - 838 59 200/201
Email: altpa@zedat.fu-berlin.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn17.04.2008
Ende17.07.2008
PersonName: Alt, Peter-André [Prof. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: altpa@zedat.fu-berlin.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1770 - 1830
Klassifikation14.00.00 Romantik > 14.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 14.00.00 Romantik > 14.04.00 Studien
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/3941

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 15.02.2010 | Impressum | Intern