VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "*Ibero-amerikanisches Jahrbuch für Germanistik (2014)"
RessourcentypCall for Papers
Titel*Ibero-amerikanisches Jahrbuch für Germanistik (2014)
BeschreibungSehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Schaufenster der ibero-amerikanischen Germanistik ist die letzte Ausgabe des Ibero-amerikanischen Jahrbuchs für Germanistik Dezember 2013 im Berliner Weidler Verlag erschienen und wurde von der Fachöffentlichkeit mit Interesse aufgenommen. Mit diesem Call for Papers möchten wir um Beiträge für die nächste Edition bitten, die für Dezember 2014 geplant ist.

Die gegenwärtig sich abzeichnende Globalisierung der Literaturgeschichtsschreibung lenkt den Blick auf die vielfachen Beziehungen zwischen den nationalsprachlichen Literaturräumen.

Zunehmend rückt die "Internationalität nationaler Literaturen" (Udo Schöning) ins Bewusstsein der Philologien und erfordert eine neue Beschäftigung mit den Wegen, Medien und Akteuren grenzüberschreitender Dispersion und Rezeption literarischer Formen und Inhalte. Das Ibero-amerikanische Jahrbuch für Germanistik will Untersuchungen ein Forum bieten, in denen die interkulturelle Vernetzung vom Mittelalter bis in die Gegenwart auf ihre literarische Relevanz und Dynamik hin geprüft wird. Das deutsch-ibero-amerikanische Austauschverhältnis soll sowohl in seiner synchronen als auch in seiner diachronen Dimension behandelt werden.
Das Jahrbuch versteht sich als Forum für eine Vielzahl von Forschungstraditionen. Die Beiträge können etwa aus den Bereichen der Transfer-Forschung, der Imagologie, der Reiseliteratur-Forschung, der Komparatistik und aus der Rezeptionsgeschichte stammen. Willkommen sind wie immer literatur- und kulturwissenschaftliche Aufsätze, sowie auch komparatistische Studien zur deutschen und ibero-amerikanischen Literatur.

Fachwissenschaftliche Artikel zur Literatur- und Kultur als auch Rezensionen wichtiger germanistischer Neuerscheinungen in Ibero-amerika sind jederzeit willkommen. Alle Beiträge werden peer-reviewed.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte mit Ihren Vorschlägen an:

Isabel Hernández(isabelhg@ucm.es)
Miguel Vedda (miguelvedda@yahoo.com.ar)
oder an die Redaktion (redaccion@iajg.es)

Richtlinien unter www.iajg.es abrufbar

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Anmeldeschluss30.08.2014
PersonName: Prof. Dr. Isabel Hernández 
Funktion: Mitherausgeberin 
E-Mail: isabelhg@ucm.es 
KontaktdatenName/Institution: Prof. Dr. Isabel Hernández 
Strasse/Postfach: Dpto. de Filología Alemana - Facultad de Filología - Avda. Complutense, s/n 
Postleitzahl: 28040 
Stadt: Madrid 
E-Mail: isabelhg@ucm.es 
LandSpanien
BenutzerführungSpanisch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Genderforschung; Geschichte der Germanistik; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1500 - 1580; Literatur 1580 - 1700; Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830; Literatur 1830 - 1880; Literatur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Literaturtheorie: Klassiker; Literaturtheorie: Themen; Lyriktheorie; Motiv- u. Stoffgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/39258

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 21.05.2014 | Impressum | Intern