VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "3 Wiss.Mitarb. / Post Doc-positions (a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne)"
RessourcentypStellenangebote
Titel3 Wiss.Mitarb. / Post Doc-positions (a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne)
BeschreibungDie »a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne« (AGSHC) ist eine fakultätsweite integrierte Graduiertenschule, die sich an einem Konzept der »Humanities« jenseits der Dichotomie von Geistes-, Kultur- und Naturwissenschaften orientiert. Integraler Bestandteil der AGSHC ist ein Research Lab, das zwei Post-Doc-Nachwuchsforschergruppen zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen umfasst, die im interdisziplinären Kontext der Philosophischen Fakultät eine
wissenschaftstheoretische bzw. wissenschaftsgeschichtliche und eine anthropologisch-lebenswissenschaftliche Fragestellung profilieren sollen. Die Nachwuchsforschergruppen erhalten eine hinreichende Grundausstattung und arbeiten selbstständig.

In den beiden AGSHC-Research Nachwuchsforschergruppen »Transformations of Knowledge« und »Transformations of Life« sind zum 01. Oktober 2014 für die Dauer von zwei Jahren 3 Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (Post Doc) nach TV-L zu besetzen.

Der Forschergruppe »Transformations of Knowledge« geht es um ein Verständnis der Wissensprozesse in ihrer historischen Dynamik in der spezifischen Verbindung von Genese und Geltung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Prozessen der Transformation von Wissen. Gegenstand der Forschergruppe »Transformations of Life« ist der Lebensbegriff und seine Wandlungen sowie damit einhergehend die unterschiedlichen Konzeptionen von Leben. Die Forschergruppe soll u.a. die Rolle selbstständiger Entscheidungen von Individuen und Gruppen bei der Veränderung von Lebenssituationen genauer untersuchen.
Einstellungsvoraussetzungen sind: abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion in einem an der Philosophischen Fakultät beheimateten Fach mit einem ausgewiesenen Schwerpunkt im Bereich der Research Labs. Ferner ist eine Projektskizze (2–3 Seiten) über ein künftiges eigenes Forschungsprojekt mit Bezug auf eines der beiden Labs vorzulegen. Bewerbungen qualifizierter Interessentinnen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt eingestellt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bei der Einstellung ebenfalls bevorzugt. Grundsätzlich werden Stellenbesetzungen auch in Teilzeit vorgenommen, sofern dienstliche Gründe nicht entgegenstehen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Urkunden über akademische Prüfungen, insbesondere die Promotion, Projektskizze), sind bis zum 30. Mai 2014 zu richten an den
Koordinator der a.r.t.e.s Graduate School for the Humanities Cologne
Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz
D-50923 Köln.

Weitere Informationen zu a.r.t.e.s. und zum Bewerbungsverfahren unter: www.artes.uni-koeln.de

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

The »a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne« (AGSHC) is a facultywide integrated graduate school, which is oriented towards a concept of the »humanities«, which goes beyond the dichotomy of humanities, cultural and natural science. An integral part of the AGSHC is the Research Lab, which consists of two Postdoc junior research groups covering different thematic focus areas, which are concerned with questions in the field of epistemology and the history of science as well as in the field of anthropology and life sciences within the interdisciplinary context of the Faculty of Arts and Humanities. The junior research groups will be equipped adequately and work independently.

The two AGSHC-Research groups »Transformations of Knowledge« and »Transformations of Life« have a vacancy, starting from October 1, 2014 for 3 Post Doc-Positions (payment according to TV-L).

The research group »Transformations of Knowledge« will be concerned with an understanding of the historical dynamics of knowledge processes in the context of the specific relationship between genesis and validity. Special emphasis is put on the processes of transformation of knowledge. Subject of the research group »Transformations of Life« will be the perception of life and its transformation, as well as the different concepts of life involved. One task of the research group will be to precisely examine the role of free choice of individuals and groups in life-changing situations.

Appointment requirements are: a university degree and PhD in a subject, which belongs to the Faculty of Arts and Humanities and has a focus in one field of the Research Lab. Furthermore, a proposal (2–3 pages) is required, which is concerned with a future research project. Applications of qualified female candidates are explicitly encouraged. Female applicants with equal suitability, ability and professional achievement will be given preference, provided that the personal qualities of another candidate are not more appropriate for the position. Severely disabled candidates will also be given preference in the case of overall equal aptitude and qualifications. Part-time employment is generally possible, unless official concerns conflict.

Applications including the usual documents (curriculum vitae, list of publications and courses taught, certificates documenting academic qualifications, especially the PhD degree) are to be submitted no later than May 30, 2014 to the
coordinator of the a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne
University of Cologne
Albertus-Magnus-Platz
D-50923 Cologne.

For further information on a.r.t.e.s. and the application procedure see www.artes.uni-koeln.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss30.05.2014
Beginn01.10.2014
Ende30.09.2016
PersonName: Dr. Artemis Klidis-Honecker 
Funktion: Geschäftsführerung 
E-Mail: artemis.klidis-honecker@uni-koeln.de 
KontaktdatenName/Institution: Julia Maxelon, a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, Universität zu Köln 
Strasse/Postfach: Albertus-Magnus-Platz 
Postleitzahl: 50939 
Stadt: Köln 
E-Mail: presse-artes@uni-koeln.de 
Internetadresse: http://artes.phil-fak.uni-koeln.de/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/38635

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 17.04.2014 | Impressum | Intern