VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Ringvorlesung Religion und Literatur: Konvergenzen und Divergenzen"
RessourcentypVortragsreihen
TitelRingvorlesung Religion und Literatur: Konvergenzen und Divergenzen
BeschreibungDas Verhältnis von Religion und Literatur ist von Konvergenzen und Divergenzen bestimmt und unabhängig davon, ob sich Texte eher ästhetisch oder religiös verstehen. Gerade solche liturgischer Art sind nicht selten ästhetisch dimensioniert, so wie Texte mit einer ästhetizistischen Ausrichtung zutiefst religiös sein können. Die nähere Beschäftigung hiermit gibt Konnotationen zu erkennen sowie komplexe Intertexualitätsverhältnisse, die aus verschiedenen Perspektiven, u.a. historisch-philologischer und literaturwissenschaftlicher Art, in den Blick zu nehmen sich verlohnt.

Eben hierum bemühen sich in der interdisziplinären Veranstaltungsreihe VertreterInnen verschiedener Disziplinen anhand unterschiedlichster Textsorten, hauptsächlich der Neuzeit und Moderne. Aufgrund des besonderen Augenmerks auf die jeweiligen Rezeptionsstränge wird es aber auch um die christlich-hellenisch-jüdisch-römische Antike gehen. Die VeranstalterInnen sind um Polyphonie bemüht; so referieren neben KollegInnen aus der Germanistik auch solche aus Romanistik, Skandinavistik und Komparatistik, Religionswissenschaft und Geschichtswissenschaft.

23. April 2014
Martin Leutzsch (Paderborn): Aneignung des Enteigneten. Der jüdische Jesus-Roman 1895–2012

30. April 2014
Justus H. Ulbricht (Dresden): Vom Leben der Toten und dem Sinn des Opfers. Jünglings-, Krieger- und Märtyrerkult von den „Befreiungskriegen“ bis zum Ersten Weltkrieg

07. Mai 2014
Josef P. Mautner (Salzburg): Spuren von „Religion“ in Kafkas Werk? Anmerkungen zum Proceß-Fragment

14. Mai 2014
Helmut Hühn (Jena): Zwischen Philosophie, Literatur und Religion: Friedrich Schlegels Schrift „Über die Unverständlichkeit“

21. Mai 2014
Hans Jürgen Scheuer (Berlin): Religiöse Denkfigur und literarische Hyperbolik. Das Profane als Form des Heiligen im mittelalterlichen Fastnachtsspiel
Julia Zernack (Frankfurt am Main): Mythen, Dichtung, Literatur? Zur Göttersage der Edda

04. Juni 2014
Hans Richard Brittnacher (Berlin): Totengespräche. Spiritismus um 1900

11. Juni 2014
Stefanie von Schnurbein (Berlin): Nordische Kunstreligion – germanisches Neuheidentum in Populärmusik und -literatur

18. Juni 2014
Andrea Polaschegg (Berlin): Politik – Geschichte – Transzendenz: Die Passionsdramatik des 19. Jahrhunderts und ihr Nachhall

25. Juni 2014
Linda Simonis (Bochum): ‚Heilige Schrift‘. (Selbst-)Thematisierungen von Schrift und Text in Literatur und Religion

02. Juli 2014
Perdita Ladwig (Vechta): Der italienische Schriftsteller Giovanni Papini auf dem Weg von der literarischen Größe zur Größe Gottes

09. Juli 2014
Ulrike Brunotte (Maastricht): Narrativität, Figur und Kult. Salome als intertextuelles und performatives Ereignis

Ort der Veranstaltung:
Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, Raum K 25/11
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.fu-berlin.de/vv/de/lv/153439?m=35591&pc=24013&sm=119983
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn16.04.2014
Ende16.07.2014
PersonName: Renger, Almut Barbara [Prof. Dr.] 
E-Mail: sekretariat-renger@geschkult.fu-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Religionswissenschaft, Professur für Antike Religion und Kultur sowie deren Rezeptionsgeschichte  
Strasse/Postfach: Gosslerstr. 2-4 
Postleitzahl: 14195 
Stadt: Berlin 
Telefon: +49 (30) 838-51483 
E-Mail: sekretariat-renger@geschkult.fu-berlin.de 
Internetadresse: http://www.geschkult.fu-berlin.de/e/relwiss/lehrende/Arbeitsbereich_Prof__Dr__Renger/index.html 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur- u. Kulturgeschichte; Motiv- u. Stoffgeschichte
Zusätzliches SuchwortReligion
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/38454

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 07.04.2014 | Impressum | Intern